Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Telfs | Chronik | 13. September 2022 | Gebi G. Schnöll

Birgitz feierte das „Haus der Kinder“

Birgitz feierte das „Haus der Kinder“
Im neuen „BIRKID – Haus der Kinder“ sind der Kindergarten und die Kinderkrippe untergebracht. Rund 3,7 Millionen Euro wurden in das Projekt investiert. RS-Fotos: Schnöll
Feedback geben
REDAKTION
Telfs  Gebi G. Schnöll
TAGS
Birgitz Haus der Kinder BIRKID – Haus der Kinder Bürgermeister Markus Haid
Artikel teilen
Artikel teilen >

Nach nur zwei Jahren Bauzeit konnte am Samstag das Vorzeigeprojekt seiner Bestimmung übergeben werden

Der Samstag war in Birgitz ein Freudentag. Es wurde nämlich das „BIRKID – Haus der Kinder“ feierlich seiner Bestimmung übergeben. An der Übergabefeier nahmen etliche Ehrengäste, darunter auch Landesrat Johannes Tratter und BH Michael Kirchmair, teil. Bürgermeister Markus Haid stellte in seiner Festrede fest: „Wir sind nach einem langen Prozess am Ziel angekommen!“
Von Gebi G. Schnöll

Es ist wahrlich ein schmuckes Gebäude, in welchem seit Montag  die Kinder des Kindergartens und der Kinderkrippe untergebracht sind. „Mich erfüllt es mit Stolz, dass dieses Projekt nach einem langen Anlaufprozess auf Schiene gebracht wurde und in den vergangenen zwei Jahren realisiert werden konnte. Viele Menschen haben mitgearbeitet und so einen Beitrag zum äußerst gelungenen ‚Haus der Kinder‘ geleister“, bedankte sich Dorfchef Markus Haid beim Birgitzer Gemeinderat, bei der Landespolitik sowie bei allen Planern, Baufirmen und bei allen sonst noch in das Projekt involvierten Personen. Etliche Ehrengäste waren am Samstag der Einladung zur Feierstunde gefolgt. Dorfchef Haid konnte  Landesrat Johannes Tratter, die stellvertretende Landtagsvizepräsidentin Sophia Kircher, BH Michael Kirchmair, etliche Gemeinderäte aus dem Dorf, Bürgermeister und Vizedorfchefs aus den Nachbargemeinden sowie Architekt Berhard Rupp, Projektmanager   Martin Hauser und Vertreter der mit dem Neubau beauftragten Firmen herzlichst begrüßen.

Punktlandung. Der Grundsatzbeschluss für den Bau des „Hauses der Kinder“ ist 2019 im Birgitzer Gemeinderat gefallen. Baubeginn war am 2. August 2021.  „Wir konnten trotz der Coronapandemie sowohl beim Bauzeitplan als auch in finanzieller Hinsicht eine Punktlandung erzielen“, freut sich der Birgitzer Bürgermeister. LR Tratter meinte: „Markus Haid ist ein zäher und guter Verhandler, daher haben wir dieses Projekt auch sehr gerne unterstützt!“ Mit mehr als zwei Millionen Euro hat das Land Tirol die insgesamt 3,7 Millionen Euro teure Kinderbetreuungseinrichtung gefördert. Die Segnung nahm nach dem offiziellen Festakt Pfarrer Peter Ferner vor.
 
Birgitz feierte das „Haus der Kinder“
Annemarie Fritz gestaltete gemeinsam mit Max Bauer die Übergabefeier.
Birgitz feierte das „Haus der Kinder“
Pfarrer Peter Ferner überbrachte den göttlichen Segen.
Birgitz feierte das „Haus der Kinder“
Dankeschön für ein stets offenes Ohr: Vizebürger Wolfgang Steiner (l.) und Dorfchef Markus Haid (r.) überreichten Landesrat Johannes Tratter eine Urkunde.
Feedback geben

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Jubiläum Pfunds Wasserkraft ladinische Ensemble „Ganes“ bedingte Haftstrafe freiwilligenarbeit Chronik Werner Friedle Peter Linser Gebietsliga West Ausbildung So war es früher Zams Tiroler Volksschauspiele Fußball Landtagswahl künstlerischer Leiter Gregor Bloéb vor 80 Jahren Österr. Vizemeister unbedingteGeldstrafe Zusammenarbeit Tag der offenen Tür Zweigverein Tennis Landeck Telfs
Nach oben