Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Telfs | Chronik | 7. März 2022 | Gebi G. Schnöll

Erste-Hilfe-Kurse im westlichen Mittelgebirge

Erste-Hilfe-Kurse im westlichen Mittelgebirge
Die Menschen bewegen sich gerne in der freien Natur. Ziel sind oft auch die höher gelegenen Bergregionen. Zu 99 Prozent passiert nichts, aber für dieses eine Prozent lohnt sich ein Erste-Hilfe-Kurs zu 100 Prozent. Fotos: Rotes Kreuz Innsbruck
Feedback geben
REDAKTION
Telfs  Gebi G. Schnöll
TAGS
Erste-Hilfe-Kurs Axamer Hotel „Mondi“ Rotes Kreuz Axams Grinzens Birgitz Mutters Natters Götzens
Artikel teilen
Artikel teilen >

Nach fünf Jahren bietet das Rote Kreuz Innsbruck ab April im Axamer Hotel „Mondi“ wieder lebensrettende Kurse an

Im Ernstfall sind Erste-Hilfe-Maßnahmen wichtig. Das Rote Kreuz Innsbruck (RKI) erweitert seinen Ausbildungsradius und bietet ab April Erste-Hilfe-Kurse im westlichen Mittelgebirge an. Damit finden die Kurse zum Erlernen lebensrettender Maßnahmen nach fünf Jahren erstmals wieder lokal statt.
Von Gebi G. Schnöll

Bewohner von Axams, Grinzens, Birgitz, Mutters, Natters und Götzens, die in den vergangenen fünf Jahren einen Erste-Hilfe-Kurs absolvieren wollten, mussten nach Innsbruck zum Roten Kreuz ans Sillufer fahren, um dort an einem „Lebensretter-Kurs“ teilnehmen zu können.  Im westlichen Mittelgebirge gibt es nämlich seit dem Frühjahr 2017 – damals wurde die Rettungseinsatzstelle von Grinzens verlegt – kein öffentliches Erste-Hilfe-Kursprogramm mehr. Doch das soll sich nun ändern: Ab April bietet das Rote Kreuz Innsbruck im Hotel „Mondi“ (ehemals „Schlösslwirt“) in Axams Erste-Hilfe-Kurse an. Das Hotel bietet ideale Seminarräumlichkeiten sowie ausreichend kostenlose Parkplätze an und ist überdies sehr gut an den öffentlichen Verkehr angebunden. „Wir werden mehrmals pro Monat diverse Erste-Hilfe-Kurse sowie Erste-Hilfe-Führerscheinkurse für die Bevölkerung des westlichen Mittelgebirges abhalten. Die Teilnehmer müssen dafür keine langen, abendlichen Wegstrecken mehr nach Innsbruck und retour zurücklegen. Außerdem fördern wir dadurch die soziale Dorfgemeinschaft“, sagt Matthias Stark, Leiter des Ausbildungszentrums.

Auch „Erste-Hilfe-am-Berg“ im Programm. Wie im Ausbildungszentrum Innsbruck werden auch in Axams neben den Grund- und Auffrischungskursen, den Kindernotfallkursen sowie den Erste-Hilfe-Führerscheinkursen beliebte Sonderformate wie „Erste-Hilfe-am-Berg“ regelmäßig angeboten. Die Kurse können bequem online über folgenden Link: https://www.erstehilfe.at/kurs-finder gebucht werden oder auch telefonisch unter 0512 33 444 888. Das Rote Kreuz Innsbruck (RKI) ist übrigens die größte humanitäre Nonprofit-Organisation in Innsbruck und Umgebung. Rund 900 ehrenamtlich tätige Mitglieder und hauptamtliche Mitarbeitende erbringen vielfältige Dienstleistungen für die lokale Bevölkerung. Dazu zählen Rettungs- und Notarzteinsätze, Krankentransporte, Ambulanzstunden, der Hausnotruf, Essen auf Rädern, die Tafel, Besuchsdienste, die Notschlafstelle, Krisenintervention, Sozialbegleitung sowie diverse andere Sozialleistungen. Das Bezirksrettungskommando steht Tag und Nacht für Katastrophen oder große Unfälle bereit. Das Ausbildungszentrum schult unterschiedliche Bevölkerungsgruppen in der Ersten Hilfe. Seit der Pandemie ist das Rote Kreuz Innsbruck auch im Kampf gegen Corona im Einsatz. Das gesamte Leistungsspektrum unterliegt dem bekannten Rotkreuz-Mission-Statement: „Das Leben von Menschen in Not und sozial Schwachen durch die Kraft der Menschlichkeit verbessern.“
 
Erste-Hilfe-Kurse im westlichen Mittelgebirge
Im Ernstfall sollte man helfen können. Ein Erste-Hilfe-Kurs bietet dazu die Möglichkeit. Österreichisches Rotes Kreuz, Markus Hehenberger
Feedback geben

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Wirtschaftsbund rauschender Wildbach Ötztaler Wasserkraft GmbH ÖFB-Cup Paul Flora bühne.oberperfuss Ausgabe Reutte Über die Alpen: Entdecken. Schätzen. Leben! zerstört Telfs Ausgabe Imst Anton Mattle Seefeld Landeck Zirl Haiming Ausgabe Telfs Rundgang So war es früher medienfrische Andreas Einberger Mieming Villa Schindler Zams Werner Friedle
Nach oben