Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Telfs | Chronik | 11. Oktober 2021 | Friederike Bundschuh

Feierstunde für Lehrlinge im Rathaussaal

Feierstunde für Lehrlinge im Rathaussaal<br />
Jubel und strahlende Gesichter: Vergangenen Donnerstag wurden im Telfer Rathaussaal zum dritten Mal die Lehrlingspreise vergeben. Es gab 23 Einreichungen von 13 Betrieben, allesamt mit sehr gutem Notendurchschnitt, keine leichte Aufgabe für die Jury. RS-Fotos: Bundschuh
Ihr/Dein Draht zur Redaktion
REDAKTION
Telfs  Friederike Bundschuh
TAGS
Telfs Telfer Lehrlingspreis 2021 Lehrlingspreis Alexander Schatz Klaus Schuchter JohannaStangl DanielWopfner Bgm.ChristianHärting SabrinaMair
Artikel teilen
Artikel teilen >

Der „Telfer Lehrlingspreis 2021“ wurde vergangenen Donnerstag zum dritten Mal verliehen

Die Verleihung des „Telfer Lehrlingspreises“ ist Teil der Kampagne „Mehr Rückenwind für die Telfer Wirtschaft“, aus 23 Einreichungen von 13 Betrieben großer Bandbreite wurden Sieger aus den Kategorien „Lehrlinge, die im Jahr 2020 oder 2021 ihre Lehrabschlussprüfung im Rahmen einer klassischen Lehre oder Berufsmatura erfolgreich abgeschlossen haben“ und „Lehrlinge, die eine klassische Lehre bzw. Berufsmatura mit aufrechtem Lehrvertrag absolvieren“, gekürt.
Von Friederike Bundschuh

 Alexander Schatz, Obmann des Wirtschaftsausschusses, begrüßte am Donnerstag die Anwesenden und führte launig durch den Abend: „Die Marktgemeinde Telfs verleiht den Lehrlingspreis alle zwei Jahre, wir freuen uns, heuer zum dritten Mal diese Ehrung durchführen zu können. Der dritte Lehrlingspreis hat wieder einmal das große Potenzial vieler junger Menschen in Ausbildung gezeigt. Die Marktgemeinde Telfs ist stolz auf die zahlreichen fleißigen und kompetenten Lehrlinge. Die Vielfalt der Einreichungen hat die Jury begeistert.“

„Telfs gibt sich die Lehre“. Klaus Schuchter, Qualitätsmanager der Tiroler Berufsschulen, ergänzt: „Telfs gibt sich nicht die Ehre, sondern die Lehre. Das ist eine ganz wichtige Botschaft, daran sieht man, welche Wertschätzung und Anerkennung in der Gemeinde Telfs diese Art der Ausbildung hat. Als Verantwortlicher für die Tiroler Fachberufsschulen freut es mich ganz besonders, dass die Lehre hier ein Format bekommt, um sich zu präsentieren. Ihr als Lehrlinge erbringt tolle berufliche Leistungen. Auch euer soziales Engagement, sei es in Vereinen, Traditionsgruppen oder Blaulichtorganisationen gehört vor den Vorhang. Ihr verknüpft theoretisches Wissen mit praktischem Können, und genau das ist es, was die Zukunft braucht. Ihr zeigt, wir sind Fachkräfte und wir sind für die Wirtschaft da. Das ist in Zeiten wie diesen ganz besonders wichtig.“ 

Lehrlinge und Lehrbetriebe vor den Vorhang. Ziel der Veranstaltung ist es, engagierte Lehrlinge und innovative Lehrbetriebe von Telfs zu würdigen. Dazu Klaus Schuchter weiter: „Herzliche Gratulation zu euren Leistungen. Gleichzeitig möchte ich mich aber auch bei den Ausbildnern, den Unternehmern, bedanken, denn es ist nicht immer leicht, Lehrlinge auszubilden. Es braucht viel Einsatz auf jeder Seite, dafür herzlichen Dank!“ Im heurigen Jahr gab es insgesamt 23 Einreichungen von 13 Betrieben, angefangen vom kleinen alteingesessenen Telfer Handwerks- und Handelsbetrieb bis zum in Telfs ansässigen weltweit tätigen Industrieunternehmen. Mit dabei: Miller United Optics, Föger Moser GmbH & CoKG, Liebherr Werk Telfs GmbH, MPREIS, Bäckerei Waldhart Sebastian, Denzel & Unterberger GmbH, Pflanzenvielfalt Rupprechter, Thöni Industriebetriebe, Luzian Bouvier Haustechnik und Fliesen GmbH, Interalpen Hotel Tyrol, Pearle Österreich GmbH, Bezirksgericht Telfs und Autohaus Neurauter GmbH.

Sehr hohes Niveau und tolle Preise. Die Jury kürte die ersten drei Besten der zwei Kategorien, keine leichte Aufgabe bei den allseits sehr guten Notendurchschnitten. In der Kategorie „Lehrlinge, die im Jahr 2020 oder 2021 ihre Lehrabschlussprüfung im Rahmen einer klassischen Lehre oder Lehre mit Matura (Berufsmatura) erfolgreich absolviert haben“, errang Daniel Wopfner (Maschinenbautechnik, Liebherr Werk Telfs), den ersten Platz, gefolgt von Sabrina Mair (Einzelhandelskauffrau, Föger Moser GmbH) und Johanna Stangl (Augenoptikerin und Hörgeräteakustikerin, Miller United Opics). Bei den „Lehrlingen, die eine klassische Lehre oder Lehre mit Matura (Berufsmatura) mit aufrechtem Lehrlingsvertrag absolvieren“, durfte sich Edina Schluifer (Bäckerin, Bäckerei Waldhart) über den ersten Platz freuen, den zweiten Platz errang Julian Innerhofer (Restaurantfachmann, Interalpen Hotel Tyrol), gefolgt von Dario Wurm (Maschinenbautechniker, Thöni Industriebetriebe GmbH) gemeinsam mit Maximilian Ganeider (KFZ-Techniker, Autohaus Neurauter GmbH). Für die Gewinner gab es Europreise in Form von Telfer Gutschweinen. Alle anderen Teilnehmer, die es „nicht aufs Stockerl“ schafften, durften Preise vom Kletterzentrum Bergstation oder den Telfer Bad, Sport- und Veranstaltungszentren Telfs ziehen. Für die Kulinarik der Veranstaltung sorgte „OumS“ Thai-Restaurant. Alexander Schatz zieht Bilanz: „Auch die dritte Auflage des ‚Telfer Lehrlingspreises‘ war ein voller Erfolg. Das vom Wirtschaftsausschuss ins Leben gerufene Format sollte auf jeden Fall beibehalten werden. Die Leistungen der Telfer Lehrlinge und das Engagement der ausbildenden Unternehmen verdienen den größtmöglichen Respekt seitens der Marktgemeinde Telfs.“
Feierstunde für Lehrlinge im Rathaussaal<br />
Die dritte Verleihung der Telfer Lehrlingspreise wurde kulinarisch vom Thai-Restaurant „OumS“ begleitet – das schmeckte jedenfalls „nach mehr“, waren sich die Besucher unisono einig.
Feierstunde für Lehrlinge im Rathaussaal<br />
Die Telfer Lehrlingspreise wurden vergangenen Donnerstag zum dritten Mal verliehen. Im Bild (v.l.) Wirtschaftsausschussobmann Alexander Schatz, Johanna Stangl, Daniel Wopfner, Bgm. Christian Härting und Sabrina Mair in der Kategorie „Lehrlinge, die im Jahr 2020 oder 2021 ihre Lehrabschlussprüfung im Rahmen einer klassischen Lehre oder Lehre mit Matura (Berufsmatura)“ erfolgreich absolviert haben.
Ihr/Dein Draht zur Redaktion

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 91.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Pitztal Nacht der Museen Außerfern/Allgäu Josef Leitner Österreichischer Tierschutzverein Götzens Kulturzeit Außerfern Huanza 2021 Josef Huber Ausgabe Imst Ziegelwies barocken Malereien Telfs Lech-Life-Symposium Kulturzeit Außerfern Huanza LH Günther Platter SV Reutte Ausgabe Reutte Hotel Maximilian Haiming VZ Breitenwang Zirl Ötztal-Bahnhof Landesliga West uni goes Reutte Zirlerberg Naturpark Tiroler Lech
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.