Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Telfs | Chronik | 16. November 2020 | Gebi G. Schnöll

Schon wieder unheimliche Brandserie in Telfs

Schon wieder unheimliche Brandserie in Telfs<br />
Im Telfer Untermarkt ging in der Nacht zum vergangenen Donnerstag ein Pkw in Flammen auf. Das Fahrzeug wurde in Brand gesteckt. Fotos: zeitungsfoto.at
Ihr/Dein Draht zur Redaktion
REDAKTION
Telfs  Gebi G. Schnöll
TAGS
Brandstifter Brand Telfs Fahrzeugbrand Pfaffenhofen Müllcontainerbrand
Artikel teilen
Artikel teilen >

Unbekannter wurde bei Brandlegung in Carport gefilmt - Zündler könnte auch in Pfaffenhofen zugeschlagen haben

In Telfs geht offenbar wieder ein Brandstifter um. In der Nacht auf den vergangenen Donnerstag ging im Untermarkt ein in einem Carport abgestellter Pkw in Flammen auf. Eine Aufnahme aus einer Überwachungskamera zeigt einen Mann, der mit einem Brandbeschleuniger den rechten vorderen Reifen in Brand gesteckt hat. Etwa eine Stunde vor dem Brand in Telfs brannte in Pfaffenhofen ein Müllcontainer. Auch dieses Feuer könnte eventuell gelegt worden sein. Die Polizei wertet derzeit auch DNA-Spuren aus, die nach den Bränden gesichert wurden.
Von Gebi G. Schnöll

2018 gab es im Osten von Telfs eine Brandserie, die bis heute nicht geklärt werden konnte. Es steht zweifelsfrei fest, dass damals ein Brandstifter am Werk war, ein Unschuldiger saß mehrere Monate in U-Haft. Aus dem Osten von Telfs ist auch der Brandstifter vom vergangenen Donnerstag gekommen. Ein Zeuge gab im Zuge der Erhebungen gegenüber der Polizei nämlich an, dass gegen 23.35 Uhr eine männliche Person auf einem Güterweg nördlich der B 171 von Osten kommend in Richtung Telfer Untermarkt gegangen sei und sich auffällig verhalten habe. Bei der Sichtung des Videomaterials konnten die Beamten später feststellen, dass vermutlich dieselbe Person um 23.52 Uhr in dem Carport im Untermarkt im Bereich des rechten vorderen Reifens den Brand legte und dabei einen Brandbeschleuniger verwendete. Unverzüglich eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen allerdings erfolglos. Die Schadenssumme kann derzeit nicht beziffert werden. Ob ein möglicher Tatzusammenhang mit Fahrzeugbränden am 18. August und am 17. Oktober beim „Autohaus Unterberger“ in Telfs sowie am vergangenen Mittwoch um 23.20 Uhr beim Containerbrand in Pfaffenhofen besteht, ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen. Was den Brand in der Müllsammelstelle in Pfaffenhofen betrifft, hat eine Bewohnerin des Wohnhauses gegen 23.20 Uhr ihrem Hund noch einen Auslauf gegönnt und wollte bei dieser Gelegenheit den Hausmüll entsorgen. Im Zuge dessen bemerkte die Frau den Brand im Mülltonnenhaus und setzte einen Notruf ab. Ein von der Frau ebenfalls alarmierter Bewohner versuchte sofort, den Brand mit einem Feuerlöscher zu bekämpfen, was jedoch nicht gelang. Dieser gab der Polizei gegenüber an, dass die Gittertür zum Müllsammelgebäude versperrt gewesen sei und er diese vor dem Löschversuch habe aufsperren müssen. Brandstiftung wird trotzdem nicht ausgeschlossen.
 
Polizei ersucht Bevölkerung um Hinweise.
„Neben den Videoaufnahmen konnten wir inzwischen auch DNA-Spuren sichern, die nun ausgewertet werden“, schildert der Telfer Postenkommandant Hans Ortner gegenüber der RUNDSCHAU. Die Person, die sich unmittelbar vor dem Brandgeschehen im Telfer Untermarkt auf einem Güterweg nördlich der B 171 zu Fuß in Richtung Brandort bewegte und sich auffällig verhielt, soll männlich und ca. 170 cm groß sein, bekleidet war der Unbekannte mit einer beigen Hose. Im Einsatz standen beim Brand in Telfs die FF Telfs mit 25 Einsatzkräften und vier Einsatzfahrzeugen sowie neun Polizeibeamte mit vier Einsatzfahrzeugen. Beim Brand in Pfaffenhofen standen die örtliche Feuerwehr mit 14 Einsatzkräften und zwei Einsatzfahrzeugen sowie zwei Polizeistreifen im Einsatz. Die Polizei Telfs ersucht die Bevölkerung dringend um Hinweise unter Tel. 059 133 7126.
 
Schon wieder unheimliche Brandserie in Telfs<br />
In Pfaffenhofen brannten in der Nacht auf vergangenen Donnerstag Müllcontainer. Auch in diesem Fall wird Brandstiftung vermutet.
Ihr/Dein Draht zur Redaktion

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Ausserfern!
Über 91.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Ausserfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Ausgabe Telfs Imster Bergbahnen Ötztal Tannheim ÖGB Reutte Kunst im öffentlichen Raum Landeck Naturbahnrodeln Stefan Weirather modernen und kundenfreundlichen Eintrittstor Hoch-Imst Herbert Mayer ÖBB Telfs Impfung praktische Ärzte Gebi Mantl künstlerische Leiter Christoph Nix Ausgabe Imst Corona Hannes Staggl künstlerische Interventionen Tiroler Volksschauspiele St. Anton Thomas Gassner
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.