Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Telfs | Chronik | 11. Oktober 2022 | Gebi G. Schnöll

Völser Feuerwehrmann am Podest ganz oben

Völser Feuerwehrmann am Podest ganz oben<br />
Die Besten: V.l. Lukas Hageneder (3. Platz, FF Eben a. Achensee), Sieger Klaus Maffey von der FF Völs und Domenic Auer (2. Platz, FF Tumpen). Foto: Anton Wegscheider
Feedback geben
REDAKTION
Telfs  Gebi G. Schnöll
TAGS
Das Feuerwehr-Leistungsabzeichen FF Völs OLM Klaus Maffey Leistungsabzeichen in Gold
Artikel teilen
Artikel teilen >

OLM Klaus Maffey schaffte 2021 das „Leistungsabzeichen in Gold“ nicht, heuer holte er beim Bewerb den Gesamtsieg

Das Feuerwehr-Leistungsabzeichen in Gold ist ein Einzelbewerb und besteht aus sieben Stationen, an welchen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern unterschiedliche Aufgaben gestellt werden. Dabei wird aus verschiedenen Themenbereichen viel Know-how und Fachwissen quer durch das Feuerwehrwesen abverlangt. Zudem heißt es 300 Theorie-Fragen zu beherrschen. 18 Mitglieder von Tiroler Feuerwehren sind kürzlich angetreten, um das „Leistungsabzeichen in Gold“ zu erzielen, elf Feuerwehrmänner und eine Feuerwehrfrau haben es geschafft. Auf dem Siegespodest ganz oben stand OLM Klaus Maffey von der FF Völs, der sich mit 238 Punkten und 20 Zeitgutpunkten die Siegestrophäe abholte.
Von Gebi G. Schnöll

Die Teilnehmer haben sich auch heuer intensiv auf den Bewerb vorbereitet. Landes-Bewerbsleiter-Stv. BI Ernst Kuen weiß, wie hoch der Zeitaufwand ist: „Zwischen vier und sieben Monate dauert die Vorbereitungsphase. Jeder will an diesem Tag zeigen, was er kann. Der Bewerbstag erfordert zudem höchste Konzentration und Ausdauer, um am Ende alle Stationen mit Erfolg abschließen zu können!“ Landes-Bewerbsleiter BR Jörg Degenhart ist stolz, dass es am Ende des Tages von 18 Angetretenen zwölf geschafft haben und nun das begehrte Leistungsabzeichen in den Händen halten. „Die drei erstplatzierten Teilnehmer waren bereits im letzten Jahr dabei und haben es damals leider nicht geschafft. Umso mehr freut es mich, dass sie sich nochmal motivieren konnten und  – wie das Ergebnis zeigt – heuer bestens vorbereitet eine Top-Leistung abgeliefert haben“, freut sich Degenhart.

Ehrgeiz lohnte sich. Landes-Feuerwehrkommandant LBD Jakob Unterladstätter unterstrich bei der Schlussveranstaltung das hohe Niveau, auf dem der Bewerb durchgeführt wird: „Das Feuerwehr-Leistungsabzeichen in Gold kann zurecht als Königsklasse im Bewerbswesen und Höhepunkt in der Feuerwehrlaufbahn bezeichnet werden. Es bedarf viel Motivation, Durchhaltevermögen und Ehrgeiz, sich vorzubereiten und sich letztlich den Aufgaben zu stellen!“ Unterladstätter freute es ganz besonders, dass er heuer erstmalig in der neuen Funktion als Landes-Feuerwehrkommandant einer Feuerwehrfrau (FF St. Anton) und elf Feuerwehrmännern das „Leistungsabzeichen in Gold“ übergeben und ihnen zur tollen Leistung gratulieren durfte. Landes-Feuerwehrinspektor Alfons Gruber betonte: „Von euch erwartet man nun auch, dass ihr Führungsaufgaben in der Feuerwehr übernehmen könnt und ihr im Einsatz entsprechend eurer Ausbildung gezielt vorgeht. Mitglieder, die das ‚Goldene Leistungsabzeichen‘ tragen, sind Vorbilder in der Mannschaft und bringen ihr Wissen auch auf vielfältige Weise in der Ortsfeuerwehr ein, sodass auch weitere Feuerwehrkameraden sowie die gesamte Feuerwehr vom hohen Ausbildungsstand profitieren.“ Sieger Klaus Maffey zu seiner Leistung: „Dass es letztes Jahr leider nicht geklappt hat, war natürlich schmerzlich. Umso mehr freut es mich heute, dass ich mich doch noch einmal motivieren konnte und intensiv vorbereitet habe. An einen  Sieg habe ich allerdings nie gedacht!“ Weitere Platzierungen von Bewerbsteilnehmern aus den Erscheinungsgebiet der RUNDSCHAU Telfs-Seefeld-Völs: BM Andreas Wenzel (6. Platz, FF Telfs) und LM Bernhard Ruetz (8. Platz, FF Völs).
Feedback geben

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Chronik Jahreshauptversammlung Zirl Ausstellung Ischgl Biberwier „hollu“-Firmengelände So war es früher Zams Arzl Landeck Ötztal Bergrettung Telfs Österreichischen Rettungshundebrigade Werner Friedle Seefeld WK-Präsident Christoph Walser Marktgemeinde Reutte Zöblen Oberperfuss ÖBB wirtschaftliche Rahmenbedingungen Lawinenübung Peter Linser
Nach oben