Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Telfs | Kultur | 26. April 2021 | Beatrice Hackl

Fenster in die Vergangenheit – Telfer Sängern auf der Spur

Fenster in die Vergangenheit – Telfer Sängern auf der Spur<br />
MGV Telfs-Obmann Walter Maierhofer mit dem Porträtfoto von Jakob Schöpfer, dem Gründer und Chef der „Schöpfer-Sänger“. Foto: MG Telfs/Dietrich
Ihr/Dein Draht zur Redaktion
REDAKTION
Telfs  Beatrice Hackl
TAGS
WalterMaierhofer ObmanndesMännergesangvereins Männergesangsvereins Liederkranz Telfs
Artikel teilen
Artikel teilen >

Walter Maierhofer, Obmann des Männergesangvereins, hofft auf recherchierende Bevölkerung

Tief in die Vergangenheit seines Vereins taucht derzeit der Obmann des Männergesangsvereins Liederkranz Telfs, Walter Maierhofer, ein. Er ist dabei, die Chronik des mehr als 140 Jahre alten Gesangsvereins zu vervollständigen. Dabei hofft er auf die Mithilfe der Telfer, die er bittet, einen Blick in ihre Familienalben und Fotoschachteln zu werfen.
Von Beatrice Hackl

Beim Stöbern in alten Unterlagen und Bilddokumenten kann auch immer wieder etwas Besonders auftauchen. Im Archiv des MGV stieß Walter Maierhofer etwa auf das große gerahmte, aber nicht beschriftete Porträt. Die Nachforschungen ergaben: Dargestellt ist der zu seiner Zeit berühmte Sänger Jakob Schöpfer (1835 bis 1894), der mit seiner Tiroler Gesangstruppe in den 1870er-Jahren halb Europa und die USA bereiste. 1886 ließ sich der Südtiroler in Telfs nieder, wo er den Gasthof zur Brücke erwarb, der dann nach seinem neuen Besitzer den Namen „Schöpferwirt“ erhielt. Auch Schöpfer wird in der Chronik des MGV Telfs seinen Platz haben.
„Ab den Fünfzigerjahren ist unsere Chronik ziemlich vollständig, aber für die Zeit davor – seit der Gründung im Jahr 1879 – sind die Unterlagen lückenhaft“, erläutert Walter Maierhofer. Er ist seit Monaten dabei, alle möglichen Quellen wie Zeitungsartikel, Fotos, Urkunden usw. zu sammeln und das im Verein vorhandene Archivmaterial zu sichten. Zahlreiche in Kurrent geschriebene Protokolle wurden bereits in heutige Schrift übertragen. Die Chronik des traditionsreichen Telfer Vereins ist inzwischen auf mehr als 500 Seiten angewachsen.

Unentdecktes Material. Dennoch geht der Chronist davon aus, dass es noch unentdecktes Material zur „Frühgeschichte“ des MGV vor 1950 gibt: „Sollte jemand Fotos, Dokumente und dergleichen haben, wären wir sehr dankbar, wenn wir diese bekommen oder zumindest Kopien davon machen könnten. In den Fotoschachteln und Familienalben kann man oft die interessantesten Entdeckungen machen“, appelliert Maierhofer an die Hilfe der Telfer. Kontaktdaten: w.maierhofer@telfs.com oder 0664-5146547.
Ihr/Dein Draht zur Redaktion

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Ausserfern!
Über 91.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Ausserfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Telfs Bürgermeister Rudolf Häusler Ötzi SPG Prutz/Serfaus Günter Salchner e5 Stift Stams Lehrlinge Ausgabe Imst SV Zams SC Breitenwang Kematen Ausgabe Reutte Sonja Ledl-Rossmann Ötztal Tourismus Wirtschaftskammer Zirl Erwin Reheis Wolfgang Winkler Ötztaler Alpen Regina Karlen Sautens Zirler Elias Schneitter Zusammen Helfen Landeck
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.