Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Telfs | Sport | 11. Juli 2022 | Albert Unterpirker

„Du bist unsere Gold-Marie!“

„Du bist unsere Gold-Marie!“
Freuten sich beim Empfang der Gemeinde: V.l. Helmut und Angelique Ruetz, Riccarda Ruetz, Fabian Achenrainer, Sellrain-Bürgermeister Georg Dornauer und ÖRV-Präsident Markus Prock. RS-Fotos: Unterpirker
Feedback geben
REDAKTION
Telfs  Albert Unterpirker
TAGS
Bürgermeister Georg Dornauer Musikkapelle Sellrain Riccarda Ruetz Weltmeisterin im Naturbahnrodeln
Artikel teilen
Artikel teilen >

Junioren-Weltmeisterin Riccarda Ruetz wurde in ihrer Heimatgemeinde Sellrain gebührend gefeiert und geehrt

Eine sportliche Ausnahme-Erscheinung ist Riccarda Ruetz. Der jungen Sellrainerin wurde am vergangenen Freitag in ihrer Heimatgemeinde ein sehenswerter Empfang bereitet, kürte sich die 18-Jährige heuer doch zur Junioren-Weltmeisterin im Naturbahnrodeln. Bei der Ehrung war auch jede Menge sportlicher Prominenz vertreten.
Von Albert Unterpirker

Schon lange ist es her, dass in Sellrain ein Weltmeistertitel gefeiert werden konnte. In den 90er-Jahren sorgten dafür Helmut Ruetz mit seinem Bruder Andreas, die damals das beste  Rodel-Doppelsitzer bildeten. In die Fußstapfen ihres Vaters trat nun Riccarda Ruetz, ein weiteres Rodel-Juwel, das bei der Renngemeinschaft Oberperfuss-Sellrain groß wurde. Die Erfolgsliste von Riccarda ist bereits in ihren jungen Jahren ellenlang. Allein in der vergangenen Saison stand sie bei den vier Weltcup-Rennen vier Mal am Podest, zwei Mal davon mit zwei Siegen sogar ganz oben. Äußerst spannend verlief dann auch die Junioren-Weltmeisterschaft im Jaufental (Südtirol), als sie nach einem Rückstand im ersten Lauf vor allem im dritten und letzten Durchgang nochmal richtig nachlegte, und schlussendlich mit Bahnrekord den Weltmeistertitel nach Tirol holte. Riccarda darf nun noch zwei Saisonen bei den Junioren fahren, ehe sie in die Allgemeine Klasse einsteigt. Erfahrung bei den Besten der Besten hat sie allerdings schon gesammelt, nämlich ebenfalls mit zwei Podestplätzen. Im Sellraintal darf man jedenfalls einen neuen Stern am Rodel-Himmel bewundern.

Hoffnung. „Riccarda hat ein besonderes, in die Wiege gelegtes Talent, das mit viel Teamgeist gespickt ist“, sagt Bürgermeister Georg Dornauer bei seiner Ansprache im Mehrzwecksaal, und fügt an: „Die Gemeinde Sellrain ist stolz auf deine Leistungen – du bist unsere Gold-Marie!“ Diesen Worten schloss sich auch Markus Prock, ÖRV-Präsident und Tiroler Rodel-Legende, an. „Das Wichtigste aber ist, dass du unfallfrei ins Ziel kommst“, so Prock. Welch tolle Athletin er unter seinen Fittichen hat, weiß Florian Batkowski. „Zu ihren Stärken zählt, dass sie zielstrebig und ehrgeizig ist, und wenn sie so weitermacht, ist sie für Österreich eine große Hoffnung“, erzählt der Trainer von Riccarda. Eines ihrer nächsten großen Ziele ist die Junioren-Europameisterschaft, auch da soll es Edelmetall geben. Die 18-Jährige bleibt indessen bescheiden, die Unterstützung u.a. von Familie und Verein ist ihr wichtig: „Ich danke allen, die mich auf meinem Weg unterstützen“, sagt die 18-Jährige, „ohne das Engagement von diesen Menschen wäre das alles nicht möglich!“ Übrigens: Im Vorjahr kürte sich Riccarda auch zur Weltmeisterin im Rollenrodeln. Einfach genial!

 
„Du bist unsere Gold-Marie!“
Junioren-Weltmeister vereint: Fabian Achenrainer und Riccarda Ruetz. Die „Weltmeister-Torte“ brachte die Familie Achenrainer mit.
„Du bist unsere Gold-Marie!“
Bewies auch als Dirigentin der Musikkapelle Sellrain großes Talent: Paraderodlerin Riccarda Ruetz.
„Du bist unsere Gold-Marie!“
Offizielle Ehrung und Scheck-Überreichung durch Markus Prock, Bürgermeister Georg Dornauer und Vizebürgermeisterin Sigrid Jordan (v.l.) im Mehrzwecksaal.
Feedback geben

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Nikolaus Chronik Cäcilienfeier Steeg Nassereith „Von der Hochalm zum Lehrerpult“ Arzl „KIWI“-Medaille So war es früher Werner Friedle Ausstellung Tiwag Imst Kraftwerk Kaunertal Günter Salchner Sautens Ried Gramais Gemeinde Lumagica Ehrenberg Ausgabe Reutte Wolfgang Winkler „Spezi Jazz“ Ötztaler Feuerteufel Landeck
Nach oben