Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Telfs | Sport | 5. Juli 2021 | Alex Dosch

Viel attraktiver und spannender geht‘s kaum

Viel attraktiver und spannender geht‘s kaum<br />
Stürmer Jasmin Mehmedovic (93 Tore in 167 Spielen) wechselt von Zirl auf‘s Seefelder Plateau. Fotos: sportszene.tirol
Ihr/Dein Draht zur Redaktion
REDAKTION
Telfs  Alex Dosch
TAGS
Haiming Stams Rietz Oberhofen Inzing Axams/Grinzens Götzens Gebietsliga
Artikel teilen
Artikel teilen >

In der Gebietsliga jagt ein Derby das andere – Titelfrage scheint ob namhafter Neuzugänge offen wie lange nicht

Derbys sind ja bekanntlich das Salz in jeder Meisterschaftssuppe. Und die wird in der Gebietsliga heuer so richtig schmackhaft, treffen mit Haiming, Stams, Rietz, Oberhofen, Inzing, Axams/Grinzens und Götzens doch einige Lokalrivalen aufeinander. Doch nicht nur der Lokalkolorit ist es, der die Liga so attraktiv macht. So haben sich einige Teams namhaft verstärkt.
Von Alex Dosch

„Ich denke, dass die Liga heuer sehr stark und sehr ausgeglichen ist. Das wird extrem spannend“, hat sich etwa Haiming-Coach Marcel Schreter seine zwei Favoriten bereits herausgepickt. „Titelkandidat Nummer Eins ist für mich Stams. Die haben sich top verstärkt. Unter anderem mit Lukas Höllrigl, der für mich einer der besten Spieler der Liga ist. Wenn er fit ist, kann er Spiele alleine entscheiden. Und auch die Mannschaft von meinem Kollegen und Trainerfuchs Elvir (Karahasanovic, Anmerk.) habe ich auf der Rechnung.“ 

Die angesprochene SPG Axams/Grinzens hat sich jedenfalls durchaus prominent verstärkt. Wobei die vermeintlich „Neuen“ alles „gute Bekannte“ mit Wohnsitz im Mittelgebirge sind. So tragen künftig Fabian Saurer (Kematen), Ricardo Thom (Sistrans) und Mathias Gstrein das gelbe Axams/Grinzens-Trikot. Gstrein ging zuletzt für Regionalligist Hall auf Torejagd, erzielte in 396 Partien stolze 179 Treffer. Ein Mann, der in der Vorsaison fürs Tore verhindern zuständig war, steht Trainer Elvir Karahasonic dagegen nicht mehr zur Verfügung. Abwehr-Chef Andreas Winkler muss seine Karriere verletzungsbedingt beenden. Auch Janos Horvath hängt seine Fußballschuhe an den Nagel. „Der Ausfall von Schiedl (Anmerk. Andreas Winkler) tut richtig weh. Dennoch haben wir uns richtig gut verstärkt. Das sind alles Spieler die uns sofort weiterhelfen“, will Karahasanovic „auf das, was wir uns in der Vorsaison geschaffen haben, aufbauen“.

Ein gewisses Maß an Aufbauarbeit wartet auf Neo-Oberhofen-Trainer Miroslav Rikanovic. Ein ähnlicher Herbst wie in der Vorsaison (Rang acht nach der Hinrunde) soll nicht noch mal passieren. „Einige Mannschaften haben sich richtig gut verstärkt. Allein wenn ich an Axams/Grinzens denke. Dementsprechend schwer wird es für uns. Aber im Mittelfeld, mit Blickrichtung nach oben, sollte wir uns schon etablieren“, so Rikanovic. Bei diesem Unterfangen mithelfen sollen Ali Bostan (kam schon im Winter von Telfs) und Kaan Ölmez (Inzing). Zudem sollen noch zwei Spieler aus der zweiten Telfer Mannschaft kommen. Verzichten muss der FCO-Coach dagegen künftig auf Emil Kaschka (Studium in Wien) und Pascal Hausegger (zieht nach Kärnten). 

Weiter östlich in Inzing setzt man auf Altbewährtes, was auch nicht weiter verwunderlich ist, stieg die Mannschaft von Johannes Eichinger als Zweiter doch recht souverän in die Gebietsliga auf. „Wir freuen uns riesig auf die neue Saison. Allein wenn ich an die ersten vier Spiele gegen Axams/Grinzens, Oberhofen, Haiming und Rietz denke.“ Ziel kann als Aufsteiger in erster Linie wohl nur der Klassenerhalt sein. Beim Unterfangen Ligaerhalt mithelfen sollen die in Inzing wohnhaften Daniel Degenhart (Oberperfuss) und Philipp Plattner (SVI). Philipp Neuner und Mikel Plattner legen dagegen eine Pause ein. 

Der zweite Liga-Neuling, Landesliga-Absteiger Seefelder Plateau, muss künftig auf die Dienste von Christoph Pock, David Rödlach, Matthias Glas (alle Karriereende) und Andreas Tinkl (Rietz) verzichten. Der im Winter gekommene Dominique Nussbaum wechselte, ohne nur ein Spiel für die Plateau-Elf bestritten zu haben, nach Völs. Vor ihrem Pflichtspieldebüt für Seefeld stehen dagegen Goalie Dominik Djukic, Maximilian Hofer (beide Natters), Jasmin Mehmedovic (Zirl), Miroslav Mirossay und Helcias Da Costa Soares (beide Ausland). 

Durchaus Bewegung am Transfermarkt herrscht auch bei Aufstiegsanwärter Götzens. „Drei Spieler haben wir bereits unter Vertrag genommen, zwei weitere sollen noch kommen“, kann Trainer Thomas Pichlmann künftig auf die Dienste von Torhüter Best Junior Upan Tabe, Michael Opuhac und Florian Neumeister zählen. Vor allem die beiden Letztgenannten sind zwei durchaus interessante Spieler. Neumeister lief unter anderem für die U-18 von Bundesligist Sturm Graz auf und war in der Kärntner Unterliga bei Rapid Lienz tätig. Der 27-jährige Opuhac schnürte seine Fußballschuhe unter anderem für Wacker II, Schwaz, die Reichenau und Zirl und feiert nach fast dreijähriger Verletzungspause ein Comeback. „Unser Hauptziel war es, den Kader in der Breite zu verstärken. Aber mit diesen Zugängen haben wir uns auch qualitativ verstärkt“, hat Pichlmann nur einen Abgang zu kompensieren. Nico Strobl, in der abgelaufenen Saison mit acht Treffern der beste Götzener Torschütze, wechselt zu Bezirksliga-Aufsteiger Rum.    
Viel attraktiver und spannender geht‘s kaum<br />
Der einstige „Gletscherbomber“ und Ex-Tirol-Spieler Mathias Gstrein geht künftig für Axams/Grinzens auf Torejagd. Foto: SV Hall
Viel attraktiver und spannender geht‘s kaum<br />
Ex-Oberperfer Daniel Degenhart schnürt künftig für Aufsteiger Inzing die Fußballschuhe. 
Ihr/Dein Draht zur Redaktion

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Ausserfern!
Über 91.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Ausserfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Wolfgang Winkler SV Zams Regina Karlen Sautens Telfs Landeck SC Breitenwang Ötztal Tourismus Ötztaler Alpen Günter Salchner Ausgabe Reutte e5 Ausgabe Imst Bürgermeister Rudolf Häusler Ötzi Lehrlinge Zusammen Helfen Wirtschaftskammer Stift Stams Kematen Sonja Ledl-Rossmann Erwin Reheis SPG Prutz/Serfaus Zirl Zirler Elias Schneitter
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.