Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Telfs | Sport | 14. Dezember 2020 | Alexander Dosch

W wie Winter-Opening - W wie Winterleiten

W wie Winter-Opening - W wie Winterleiten<br />
Die 16-jährige Sellrainerin Riccarda Ruetz geht in ihre erste volle Weltcup-Saison. Fotos: ÖRV/Miriam Jennewein“
Ihr/Dein Draht zur Redaktion
REDAKTION
Telfs  Alexander Dosch
TAGS
Naturbahnrodler Riccarda Ruetz Sellrainer Naturbahnrodlerin Sellrain
Artikel teilen
Artikel teilen >

Naturbahnrodler bestreiten am Wochenende ihren Saisonauftakt – Riccarda Ruetz will die Leistungen aus dem Vorjahr bestätigen

Eigentlich wäre die Sellrainer Naturbahnrodlerin Riccarda Ruetz mit einem Heimrennen in den Weltcup-Winter gestartet. Der Auftakt in Kühtai musste allerdings witterungsbedingt abgesagt werden, und so gibt die „Winterleiten“ den Auftakt einer Saison, die in der Weltmeisterschaft Anfang Februar in Umhausen ihren Höhepunkt findet.
Von Alex Dosch

Was den Saison-Auftakt im steirischen Obdach angeht, gibt sich Sportdirektor Gerald Kammerlander zuversichtlich. „Wir trainieren jetzt seit einigen Wochen auf Eis, und es schaut recht gut aus. Alle Fahrer und Fahrerinnen sind fit und haben einen guten Zug auf der Rodel. Natürlich streben wir wieder sportliche Erfolge an. Oberste Prämisse ist es aber, angesichts der Corona-Pandemie gesund durch die Saison zu kommen. Wir haben dafür jedenfalls alle nötigen Vorkehrungen getroffen.“ 

Mit dabei im Aufgebot für die Rennen im Murtal auch Riccarda Ruetz. Die 16-Jährige startet in ihre erste volle Weltcup-Saison, gibt sich dementsprechend zurückhaltend. „Für mich als junge Athletin ist es super, dass ich im Weltcup dabei sein darf. Das ist ein Privileg. Da in der Vorsaison schon Top-Ten-Platzierungen rausgeschaut haben, möchte ich in der neuen Saison natürlich daran anschließen.“ Was die Charakteristik der Strecke anlangt, dürfte sie der jungen Sellrainerin durchaus liegen. Auch wenn die schwerste Kurve mangels Schnee diesmal fehlt. „Es sind trotzdem noch genug Kurven. Und mir liegen technisch anspruchsvolle, kurvenreiche Strecken wie diese sehr gut. Ich habe mich sofort wohl gefühlt.“ Zudem sollte auch der Heimvorteil zu tragen kommen, bereiteten sich Österreichs Rodel-Asse doch drei Wochen lang intensiv auf der „Winterleiten“ vor.  

Was die Erwartungen für die Saison-Höhepunkte Heim-Weltmeisterschaft in Umhausen und Junioren-Weltmeisterschaft in Italien anlangt, möchte Ruetz erst mal den Saisonstart abwarten. „Natürlich wäre eine Medaille bei den Junioren und ein Top-Ten-Platz in der Allgemeinen Klasse ein großes Ziel. Aber jetzt konzentriere ich mich mal auf die bevorstehenden Weltcuprennen.“ Das Thema Corona ist aktuell, zum Glück, kein großes. „Bei den Trainingseinheiten hat uns Corona noch keine größeren Umstände bereitet.“   
W wie Winter-Opening - W wie Winterleiten<br />
Die bisherigen Trainingsfahrten auf der „Winterleiten“ lassen für das kommende Renn-Wochenende einiges erwarten.
Ihr/Dein Draht zur Redaktion

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Ausserfern!
Über 91.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Ausserfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
ÖGB Reutte Ölgemälde Lesbos Ausgabe Telfs modernen und kundenfreundlichen Eintrittstor Thomas Gassner Initiative "Hoffnung für Flüchtlinge" praktische Ärzte Ausgabe Imst Naturbahnrodeln Tiroler Volksschauspiele Regina Karlen Impfung Flüchtlingshilfe ÖBB Imster Bergbahnen St. Anton Corona Telfs Landeck Ärztenotdienst Ötztal Mahnwache künstlerische Leiter Christoph Nix Österreichisches Kuratoriums für Alpine Sicherheit
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.