Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Telfs | Wirtschaft | 25. Oktober 2021 | Gebi G. Schnöll

GWT-Aufsichtsratsvorsitzender verabschiedet

GWT-Aufsichtsratsvorsitzender verabschiedet<br />
Eigentümervertreter und Aufsichtsräte der GemeindeWerke Telfs mit Bürgermeister Christian Härting (l.), Geschäftsführer Dirk Jäger (3.v.l.), Aufsichtsratschef Harald Schneider (2.v.r.) und seinem Vorgänger Hans Unterdorfer (r.). Foto: GWT
Feedback geben
REDAKTION
Telfs  Gebi G. Schnöll
TAGS
GemeindeWerke Telfs Aufsichtsratschef Harald Schneider Hans Unterdorfer
Artikel teilen
Artikel teilen >

Gemeindewerke Telfs-Chef Hans Unterdorfer übergab den „Taktstock“ nun offiziell an den Nachfolger Harald Schneider

Die Marktgemeinde und die GemeindeWerke Telfs haben kürzlich den langjährigen Aufsichtsratsvorsitzenden Hans Unterdorfer offiziell verabschiedet. Wegen Corona fand die kleine Feier verspätet statt. Unterdorfers Nachfolger Harald Schneider ist seit dem Jahreswechsel im Amt.
Von Gebi G. Schnöll

Hans Unterdorfer war ab 2006 im Aufsichtsrat des gemeindeeigenen Grundversorgungsunternehmens GemeindeWerke Telfs und seit 2011 dessen Vorsitzender. „Die GemeindeWerke Telfs bieten für die Gemeindebürger eine Infrastruktur auf höchstem Niveau. Durch die verlässliche Versorgung tragen sie auch viel zum sozialen Zusammenleben in der Vorbildgemeinde Telfs bei“, sagte Unterdorfer bei der Verabschiedung und er führte weiters an: „Die aktuelle Energiekrise in Europa führt uns klar vor Augen, wie wichtig die eigene Stromproduktion mit sechs Kraftwerken für einen Standort wie Telfs ist.“ In Unterdorfers gemeinsamer Zeit mit Geschäftsführer Dirk Jäger wurde ab 2018 die Sanierung und Restrukturierung des Unternehmens vorangetrieben, Jäger reorganisierte unter anderem das Lager, das Elektrofachgeschäft „Red Zac“ und er stellte einen professionellen Vertrieb auf die Beine.

Bereichernde Zeit. GemeindeWerke-Geschäftsführer Dirk Jäger würdigte Hans Unterdorfer als wichtigen Weggefährten in Zeiten des Umbruchs: „Es war eine sehr schöne und vor allem bereichernde Zeit. Wir haben bald bemerkt, dass langfristig Umstrukturierungen notwendig sind. Deine Umsicht, Erfahrung und Weitblick werden uns fehlen“, so Jäger. Zum Nachfolger Harald Schneider meinte er: „Das Beste, was uns passieren konnte!“ 

Gute Zusammenarbeit wichtig. Harald Schneider war 22 Jahre lang bei den Innsbrucker Kommunalbetrieben (IKB), bis Ende 2017 deren Vorstandsvorsitzender. Er gilt als Experte für kommunale Dienstleistungen, was den GemeindeWerken sehr zu Gute kommt. Bürgermeister Christian Härting dankte Hans Unterdorfer und begrüßte zugleich die in den Aufsichtsrat nachrückende Steuerberaterin Alexandra Ackermann. Der Gemeindechef unterstrich: „Es ist wichtig, dass Belegschaft, Geschäftsführung, Eigentümervertretung und Aufsichtsrat gut zusammenarbeiten“. Die Bilanz der gemeinsamen Zeit von Unterdorfer und Geschäftsführer Jäger kann sich sehen lassen. Allein die Zahl der Internetkunden stieg auf insgesamt 4.700 Anschlüsse. Vorangetrieben wurden auch der Bau von Photovoltaik-Anlagen und E-Ladestationen sowie die schrittweise Umstellung der betriebseigenen Fahrzeugflotte auf emissionsfreien Elektroantrieb. Im neuen Aufsichtsrat tätig sind neben dem Vorsitzenden Harald Schneider der Telfer Rechtsanwalt Christoph Haidlen, Gemeinde-Kassenleiterin Doris Schiller und die Telfer Steuerberaterin Alexandra Ackermann. Dazu kommen zwei GWTelfs-Personalvertreter.

Erfreuliche Bilanz. Eigentümervertretung der GemeindeWerke ist der Telfer Gemeindevorstand um Bürgermeister Härting. Die erfreuliche Bilanz des Vorjahres ergab einen Überschuss von 1,2 Millionen Euro. 47 Mitarbeiter sind in den Bereichen Trinkwasser/Abwasser, Energie, Kommunikation (Kabel TV, Internet und Festnetz-Telefonie) sowie im Wirtschaftshof und bei „Red Zac“ tätig. Damit sind die GemeindeWerke Telfs ein wichtiger Arbeitgeber für die Gemeinde, mehr als 40 der Bediensteten leben in Telfs und im direkten Umland. Unter anderem. Liefern die GemeindeWerke elfs jährlich mehr als 1,1, Milliarden Liter unbehandeltes Trinkwasser in die rund 7.000 Haushalte der Marktgemeinde.
 
Feedback geben

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Feuerwehr Museumsverein des Bezirkes Reutte TschirgArt Jazzfestival Musical Völs Telfs Silz Seefelder Plateau Haiming Kaunertal Fußball Werner Friedle SV Telfs Kapellengeschichte Ausgabe Imst Reutte Glenthof Mario Greil So war es früher Tennis Landeck Polling Ischgl Zukunft Wohnen Polling Günther Platter
Nach oben