Tiroler Leichtathletik-Meisterschaften

Das überschaubare Außerferner Leichtathletikteam konnte den Bezirk bei den Tiroler Meisterschaften in Innsbruck gut vertreten. Foto: Witting

Titel für Außerferner Sportler

Eine kleine Mannschaft des SV Reutte LA Raiffeisen war bei der Tiroler Meisterschaft der Allgemeinen Klasse, der U23 und der U18 in der WUB Halle in Innsbruck am Start. 

Lukas Haas konnte sich den Titel über die 60m Hürden in der Allgemeinen Klasse und in der U23 sichern. Im Kugelstoßen wurde er in den gleichen Klassen jeweils Dritter. Den achten Rang gab es für ihn in der Endwertung über die 60m. Lea Germey wurde im Hochsprung mit derselben Höhe von 1,67m, die auch die Siegerin erzielte,  Vizemeisterin in der Allgemeinen Klasse und in der U23. Mit dieser Höhe setzte sie sich in der österreichischen Bestenliste an die Spitze der U20. Im Weitsprung der Frauen konnte sich Claudia Barbist über den dritten Rang freuen, über die 60m belegte sie den sechsten Rang. Annabell Poberschnigg wurde mit neuer persönlicher Bestleistung im Kugelstoßen Dritte in der U23, in der Allgemeinen Klasse belegte sie den vierten Rang. Andreas Herzinger lief es beim Kugelstoßen in der U18 nicht nach Wunsch, er musste sich mit dem vierten Rang zufrieden geben. Eine neue persönliche Bestleistung erzielte er allerdings im Weitspringen und belegte dort den dritten Rang. Siebenter wurde er über die 60m.