Tirolermeisterschaft U16/U20

Lea Germey war die erfolgreichste Athletin in der Klasse WU20. Foto: H. Donhofer

Titelhamsterin Lea Germey trumpfte im Drei-Tannen-Stadion auf

Die TM U16/U20 wurde bei nicht ganz optimalen äußeren Bedingungen vom SV Reutte LA Raiffeisen im Drei-Tannen-Stadion bestens organisiert durchgeführt. Lea Germey war bei der U20 die erfolgreichste Athletin dieser Meisterschaft.

Lea gewann fünf Einzeltitel – im Hochsprung, im Weitsprung, über die 400 m Hürden, die 100 m Hürden und im 100 m Sprint. Philipp Greif konnte sich bei der MU20 viermal als Sieger feiern lassen. Er gewann die 110 m und die 400 m Hürden sowie das Hochspringen und die 4×100 m Staffel mit seinen Vereinskollegen Lukas Herzinger, Andreas Herzinger und Jonathan Tschauko. Andreas, im ersten Jahr als U18 Athlet mit dabei, gewann das Diskuswerfen und das Kugelstoßen. Im Diskus verbesserte er den Vereinsrekord von Kilian Walch aus dem Jahre 2016 um ca. 3,5 m. Er wurde Vizemeister über die 200 m, im Weit- und Dreisprung und im Speerwurf. Den dritten Rang belegte er über die 400 m. In der Klasse WU16 gewann die U14 Athletin Sophia Insam überraschend das Speerwerfen vor ihrer Vereinskollegin Lea Kerber, mit dem Diskus wurde Sophia sehr gute Dritte. Alicia Dronhofer lief es nicht ganz nach Wunsch, sie wurde dreimal Vizemeisterin und zwar über die 100 m, im Weitsprung und über die 300 m, wobei Ronja Geppert den dritten Rang belegte. Ronaj sicherte sich im Weitsprung den fünften Rang. Im 100 m Sprint schafften neben Alicia noch Isabel Androsch-Perez und Amelie Dreer (noch U14 Athletin) den Einzug ins Finale, wo sie die Ränge vier und fünf belegten, nur durch 0,03 Sekunden getrennt. Die Ränge neun und zwölf gab es für Ronja und Laura. Als Vierte lief Laura über die 1000 m Distanz ins Ziel. Bei der MU16 wurde Lukas Herzinger im Diskus Vizemeister vor Leonhard Jäger (U14 Athlet) – beide mit neuer persönlicher Bestleistung. Die Ränge drei und vier sicherten sich Lukas und Leonhard im Kugelstoßen. Lukas wurde außerdem Vierter über 100 m und im Weitsprung.
Lea, Andreas, Alicia, Ronja und Lukas starten auch bei der ÖM der U20/ U16 in Dornbirn. Die RUNDSCHAU drückt den Außerferner Athleten die Daumen!