Top-moderner SPAR-Supermarkt in Ehrwald eröffnet

Der neu eröffnete SPAR-Supermarkt an der Ehrwalder Hauptstraße ist beeindruckend. Noch dazu ist er der erste SPAR-Supermarkt im Außerfern, der das neue SPAR-Frischekonzept umgesetzt hat. Foto: SPAR-Supermarkt

Noch mehr frische Angebote und Produktvielfalt auf knapp 700 m2 Verkaufsfläche

9.500 verschiedene Produkte auf einer Verkaufsfläche von 680 m2, 22 Mitarbeiter und knapp 40 neue, eigene Parkplätze – allein diese Zahlen des neueröffneten SPAR-Supermarktes an der Ehrwalder Hauptstraße sind beeindruckend. Zudem wurde dabei in diesem SPAR-Supermarkt erstmals im Außerfern das neue SPAR-Frischekonzept umgesetzt – inklusive Feinkost-abteilung mit TANN-Fleisch- und Wurstspezialitäten sowie Frischfisch in Selbstbedienung.

Die Kunden, die seit Donnerstag, dem 13. Juli den neuen modernen SPAR-Markt selbst besuchen können, dürfen sich freuen.

FRISCHES UND VIELFÄLTIGES ANGEBOT. Der Eingangsbereich ist den frischen Produkten, Gemüse und Obst sowie den Snacks vorbehalten. An den „Marktständen“ für Brot, Kuchen, „Coffee to go“, Wurst und Fleisch sowie Käse erhält der Einkäufer täglich frische Waren. In weiteren Regalen im angenehm großen und hohen Einkaufsraum liegen zahlreiche Produkte übersichtlich und gut aus. Die Technik ist auf dem neuesten Stand. Der gesamte Innenbereich sieht edel und modern aus. „Unsere Kundinnen und Kunden erwartet ein neues Einkaufserlebnis auf 200 m2 größerer Fläche als im alten SPAR – mit noch mehr Auswahl bei bewährtem SPAR-Service und SPAR-Preisen“, freute sich Dr. Christof Rissbacher, SPAR Geschäftsführer für Tirol und Salzburg.

BEWÄRTES TEAM & REGIONALE PRODUKTE. Darüber hinaus sprach Rissbacher dem gesamten 22-köpfigen Ehrwalder SPAR-Team, das bei der Umräumung des Marktes sehr engagiert war, ein großes Lob aus. „Wir fühlen uns in der neuen Umgebung sehr wohl“, berichtete Marktleiter Marco Wilhelmer, der sich freut, die Wünsche der Kunden in Zukunft noch besser zufriedenstellen zu können. U.a. setzt man deshalb auf heimische Produkte. Von den 9.500 Produkten stammen ca. 1.600 aus der Region bzw. aus Tirol. Das Brot kommt täglich frisch vom Dorfbäcker Rabitsch sowie der Bäckerei Jenewein aus Reutte. Zusätzlich verfügt der neue SPAR-Supermarkt über eine Backstation, in der mehrmals täglich frisch gebacken wird. Feinsten Käse aus dem Lechtal liefert die Naturkäserei Sojer. Die Milch kommt von zehn Bergbauern und drei Almbetrieben im Gemeindegebiet von Steeg. Der Käse wird dabei nach altem Verfahren hergestellt, sodass er besonders geschmeidig und geschmackvoll ist.

SPAR SETZT ZEICHEN. Auch der Ehrwalder Bürgermeister Martin Hohenegg zeigte sich glücklich über den neuen, modernen SPAR-Markt, der keine Selbstverständlichkeit für einen 2.600-Seelen-Ort wie Ehrwald sei. „Ich bin froh und stolz, dass der neue SPAR trotz anfänglich zu überwindender Hürden nun fertig ist. Ich glaube, die Kunden werden zufrieden sein.“ Zu guter Letzt konnte sich Bettina Fasser von „Akzente Soziales Netz Ehrwald“ über eine großzügige Spende in Höhe von 2.500 Euro freuen. Mit ihrem Förderprogramm „SPAR setzt Zeichen“ unterstützt die erfolgreiche Supermarkt-Kette das Ehrwalder Hilfsnetzwerk und beweist so, dass sie sich auch für die Belange der Region stark macht.

ÖFFNUNGSZEITEN. Der SPAR-Supermarkt in Ehrwald liegt vis-à-vis vom Hallenbad und ist Montag bis Freitag von 7.15-19.30 Uhr sowie Samstag von 7.15-18 Uhr geöffnet. Knapp 40 Gratis-Parkplätze direkt vor dem Supermarkt stehen für den bequemen Einkauf zur Verfügung.

Von Juliane Wimmer