VBgm. Beer tritt an

Der Nachfolger des viel zu früh verstorbenen Bgm. DI Martin Auer (l.) aus Stanz dürfte VBgm. Ferdinand Beer sein. RS-Fotos: Archiv

Nachfolger für Bgm. Martin Auer in Stanz in Sicht

 

Ferdinand Beer, bisher Bürgermeister-Stellvertreter in Stanz, kandidiert nach dem Tod von Martin Auer für das Amt des Dorfchefs.

 

Von Daniel Haueis

 

Der 56-jährige Werkstättenleiter bei der Landwirtschaftlichen Genossenschaft in Graf hat sich dafür entschieden, weil es beruflich möglich und er sich seiner Verantwortung bewusst ist: „Es war immer klar, dass ich die Gemeinde nicht im Stich lasse.“ Der Kandidat der Heimat- & Bürgerliste für Stanz ist seit 1992 im Gemeinderat, seit 1996 ununterbrochen im Gemeindevorstand; zudem ist er als ÖVP-Ortsparteiobmann aktiv. Gewählt werden dürfte er im Gemeinderat – geplant ist, die Frist für die Kandidatur am 7. Juni verstreichen zu lassen, um dann von den Mandataren zum Dorfchef gekürt zu werden. Möglich ist dies, weil die „Junge Alternative Stanz“ keinen Bürgermeisterkandidaten nominieren wird: „Wir haben keinen Kandidaten“, sagt Listenführer Michael Gruber über sich und seine vier Listenkollegen. Gruber (Anm.: er war sechs Jahre lang Bürgermeister-Stellvertreter) geht davon aus, dass die Zusammenarbeit mit Bgm. Beer funktionieren wird. Dessen Kandidatur befürwortet er: „Da wir keinen Kandidaten haben, sind wir froh, dass wir den Ferdinand (Beer) haben.“