Volleyball-Herren fixieren oberes Playoff …

Die Mannschaft der SG Mieming Reutte spielt im Frühjar 2018 um den Aufstieg in die Landesliga A. Foto: Weratschnig

… und setzen einen Derby Sieg oben drauf

Zum Abschluss des Spieljahres 2017 standen für die Herren der SG Mieming Reutte noch die Spiele gegen die Herren des SC Ehenbichl und des SSV Innsbruck auf dem Programm. Den Auftakt machte das Derby gegen Ehenbichl.

Zu Beginn wechselte die Führung ständig und kein Team konnte sich entscheidend absetzen. Erst gegen Ende des ersten Satzes konnten die Herren der SG einen kleinen Vorsprung herausspielen. Ehenbichl kontte zwar den Vorsprung bis auf zwei Punkte reduzieren, aber mit 25:23 gehörte der erste Satz der SG Mieming Reutte. Der zweite Satz lief nach dem gleichen Muster ab, allerdings mit dem besseren Ende  für Ehenbichl. Schlussendlich musste der Satz mit 22:25 abgegeben werden. Im dritten Satz  wurde dann konzentrierter begonnen und gleich zu Beginn ein Vorsprung herausgespielt. Dieser konnte bis zum Ende sicher verteidigt werden. Mit 25:18 konnte  die SG Mieming Reutte diesen Satz für sich entscheiden. Viele leichte Annahmefehler und Unkonzentriertheiten führten schließlich im vierten Satz zu einer schnellen und hohen Führung der Ehenbichler. Zwar konnten die Herren aus Mieming und Reutte phasenweise wieder Punkte gut machen, verloren diese allerdings durch Eigenfehler wieder.  Mit 16:25 musste der Satz dann deutlich abgegeben werden.
Die Entscheidung musste im fünften Satz herbeigeführt werden. Diesmal gingen die Herren der SG wieder konzentriert ans Werk, was sich machte am Punktestand bemerkbar machte. Von Beginn an wurde der Entscheidungssatz dominiert und mit 15:10 auch klar gewonnen. Es war zwar keine herausragende  Leistung der Herren der SG Mieming Reutte, aber es reichte zum erneuten Derby-Sieg. Somit bleiben die Herren auch weiterhin im Duell mit der zweiten Mannschaft aus dem Bezirk ungeschlagen.
Das zweite Spiel der SG Mieming Reutte wurde gegen den SSV Innsbruck bestritten. Diese hatten zuvor gegen Ehenbichl eine knappe 2:3 Niederlage kassiert, was die Herren aus Innsbruck aber umso mehr zu motivieren schien. Sie gingen mit viel Elan in die Partie. Doch die SG fand schnell die richtige Antwort. Besser aufgestellt als in der ersten Partie gegen Ehenbichl, lief das Spiel gleich viel kontrollierter. Die Eigenfehler wurden auf ein Minimum reduziert und die Verteidigung leistete hervorragende Arbeit. Mit 25:21 wurde der erste Satz als Gewinn verbucht. Das Spiel verlief nicht auf höchstem Niveau,  doch auf alles, das der SSV aufbot, konnte die passende Antwort gefunden werden. Mit 25:20 ging auch der zweite Satz an die SG, der dritte Satz sollte die klare Entscheidung zu Gunsten der SG Mieming Reutte bringen. Eine kleine Serie brachte gleich zu Beginn eine Vorentscheidung. Die Herren des SSV Innsbruck konnten ihren Rückstand lediglich zum Ende des Satzes etwas verkürzen. Mit abermals 25:21 gingen der Satz und das Spiel an die SG Mieming Reutte.

Aufstieg möglich. Mit diesen beiden Siegen konnten die Herren auch das Obere Playoff bereits vor dem letzten Spiel gegen TiWAG fixieren. Somit wird in der Frühjahrs-Runde um den Meistertitel in der Landesliga B und den Aufstieg in die Landesliga A gespielt.
Für Ehenbichl und den SSV Innsbruck geht es im Frühjahr im Unteren Playoff weiter , dort werden beide Mannschaften  erneut aufeinander treffen.
Der Volleyballverein Reutte bedankt sich bei allen Sponsoren, Unterstützern und Fans, die dazu beitragen, dass in Reutte erfolgreich und mit viel Spaß Volleyball gespielt werden kann.