„Wie a Kind“

Chor „unus mundus“ & friends sangen, musizierten und tanzten zugunsten der Kinderkrebshilfe. Ein besonderes Benefizprojekt fand bei diesem berührenden Konzert seinen Abschluss. RS-Fotos: Schretter

Chor „unus mundus“ schloss mit Konzert bewegendes Benefizprojekt ab

Im November startete Jeannine Howard mit ihrem Chor „unus mundus“ ein großartiges Benefizprojekt zugunsten der Kinderkrebshilfe Tirol und Vorarlberg. Mit dem Konzert von „unus mundus“ am Sonntag, dem 9. Dezember, in der Sankt Anna Kirche in Reutte, fand dieses Projekt seinen Abschluss.

Chormitglied Regina Kerle stellte am Beginn des Konzerts die Eckpunkte der Benefizaktion vor. Alles begann mit einem Malwettbewerb der Unterstufenschüler des BG/BRG Reutte. Unter der Leitung von Kunstlehrerin Daniela Pahle malten die Schüler Bilder zum Thema „Kinder in Not“. Aus diesen Bildern wählte eine Jury – Direktor Ernst Hornstein, Lehrer und Schüler der Fachschule für Kunsthandwerk und Design in Elbigenalp – zwölf aus, die dann die Kalenderbilder eines Geburtstagskalenders wurden. Alle Bilder waren im November im Foyer des BKH Reutte ausgestellt und konnten in einer stillen Auktion ersteigert werden. Für alle Bilder konnte auch gevotet werden, das Bild mit den meisten Stimmen ist nun Titelbild des Kalenders (die RUNDSCHAU berichtete). Dieser Kalender wurde beim Konzert präsentiert und im Anschluss auch verkauft. Sämtliche Erlöse – aus der Auktion, aus dem Verkauf des Kalenders, aus Spenden – kommen der Kinderkrebshilfe Tirol und Vorarlbeg zugute. Am Ende des Konzertes betrug die Spendensumme 1.315 Euro.
Chorleiterin Jeannine Howard fand berührende Worte, als sie die zahlreich erschienen Zuhörer in der Sankt Anna Kirche begrüßte. „Ich bin nur ein kleiner Teil dieser Welt. Wenn wir aber gemeinsam die Stimme erheben, werden wir gehört und können diese Welt verändern. Rufen wir ,So nicht! Nicht mit uns! Es geht auch anders’!“
So erlebten die Konzertbesucher eine besinnliche Zeit bei wunderbarer Musik, die zum Nachdenken und auch zum Träumen anregte, eine entspannende Auszeit für die Seele in der oft hektischen, sogenannten „stillen Zeit“.

Der beeindruckende Tanz von Judith Schmid untermalte ein Lied, das beim Konzert vorgetragen wurde.

Der Chor „unus mundus“ wurde von Nima Barati auf der Gitarre, Alina Poreba am Piano und Hannah Liebhart am Cello begleitet. Chormitglied Judith Schmid untermalte ein Lied mit gefühlvollem Tanz.
Georg Radolf war als Vertreter der Kinderkrebshilfe Tirol und Vorarlberg anwesend. Ihm wurde im Anschluss an das Konzert ein ganz besonderes Geschenk überreicht:

Das Bild, das zur Plakatvorlage gewählt worden war, erhielt Georg Radolf, Vertreter der Kinderkrebshilfe zur Erinnerung.

Es gab ein Bild des Malwettbewerbs, das aus dem Rahmen gefallen und dadurch etwas ganz Spezielles geworden war. Dieses Bild war von der Jury nicht mit in die Wertung genommen worden, symbolisierte aber das Thema so intensiv, dass es die Plakatvorlage für das Benefizkonzert wurde. Georg Radolf konnte ein gerahmtes Plakat, dieses besonderen Bildes mitnehmen.

Info.

Der Geburtstagskalender kann in der Bücherei Reutte, im Museum im Grünen Haus in Reutte sowie am Stand der Chorleiterin Jeannine Howard am zweiten Weihnachtsmarktwochenende (14. bis 16. Dezember, 14 bis 21 Uhr, bei der Sankt Anna Kirche Reutte) gekauft werden.
Auch diese Erlöse fließen zur Gänze in den Spendentopf für die Kinderkrebshilfe Tirol und Vorarlberg.