Wirtschaftskraft in der Region halten

Bürgermeister Martin Hohenegg eröffnete feierlich die zweite Wohnbau- und Regionalmesse im Zugspitzsaal mit musikalischer Unterstützung. RS-Fotos: Dallapozza

Zahlreiche Besucher kamen zur Wohn- und Regionalmesse nach Ehrwald

Bei der zweiten Wohnbau- und Regionalmesse waren dem Aufruf der Raiffeisenbank Ehrwald-Lermoos-Biberwier 35 Firmen gefolgt und zeigten in Ehrwald eindrucksvoll, welch geballte Wirtschaftskraft rund um den Talkessel besteht.

Nicht nur im Tourismus hat die Zugspitzregion viel zu bieten – auch die geballte Wirtschaftskraft konnten die heimischen Firmen am 22. und 23. April in und um das Gelände des Ehrwalder Zugspitzsaales wieder hervorragend präsentieren. Zahlreiche Besucher nutzten die Gelegenheit, sich zu informieren und einzukaufen. Dabei wurden ausführliche und interessante Gespräche geführt und ein interessanter Vortrag, zum Thema „Pfusch am Bau“ von der Raiba präsentiert. Zu den Highlights der Messe zählte auch heuer wieder die Modenschau, bei der die heimischen Geschäfte ihre Ware mithilfe einer mitreißenden Show und zahlreichen Kindern darbieten durften. Auch das Baugewerbe war bestens präsent und das Handwerk wurde vom Publikum ausgezeichnet angenommen. Vom Hausmeister Service bis zu IT-Produkten war ein bunter, für die Besucher sehr interessanter Mix zu sehen. Dazu gab es wieder zahlreiche Verlosungen und Preise zu gewinnen. Zum Abschluss der zweiten Wohnbau- und Regionalmesse zeigten sich die Hauptorganisatoren der Raiffeisenbank Ehrwald-Lermoos-Biberwier, Wilfried Hohenegg und Christoph Schreyer sowie die Bürgermeister aus Ehrwald, Lermoos und Biberwier – Martin Hohenegg, Stefan Lagg und Paul Mascher – sehr zufrieden.

Von Richard Dallapozza

Über Oberländer Rundschau

Die Oberländer Rundschau ist die regionale Wochenzeitung für die Bezirke Imst, Landeck, Reutte und Telfs im Tiroler Oberland.