Zäher Informationsfluss

Der beanstandete Informationsaustausch hatte sechs Stimmen gegen, sieben Stimmen für und eine Stimmenthaltung für die Krediterhöhung der Balbachalm zum Ergebnis. RS-Foto: Burger

Gemeinderat Sautens: Diskussion um späte Golfplatz-Infos

Auch bei der zweiten Gemeinderatssitzung des neuen Jahres gibt der Tagesordnungsplan viele Punkte zu Neuerungen, Bauvorhaben und Beschlüssen vor. Die Mitglieder beteiligten sich mit viel Interesse und stellten auch unangenehme Fragen, um in Zukunft mit Bedacht zu haushalten. So konnte ein Beschluss zu einem Kredit nicht vollstimmig angenommen werden und eine Bitte um rechtzeitige Informationen zum Thema Golfplatz oder Investitionen wurde im Protokoll festgehalten.

Von Mel Burger

Zu Beginn der Sitzung durfte Bürgermeister Manfred Köll viele gute Neuigkeiten verkünden. So freute er sich besonders über die Vergabe des Gemeindekooperationspreises (GeKo), der heuer an Sautens, Umhausen und Oetz für ihr Projekt „Ötztalpflege“ ging. Die drei Gemeinden betreiben ein Zentrum für mobile Pflege und bieten „Essen auf Rädern“, Ernährungs- und Pflegeberatungen, Seniorennachmittage, Wäschedienste und das Senioren-Café mit IT-Fortbildungsnachmittagen an. Das Preisgeld von über 10.000 Euro fließt in das Projekt selbst.

Versteigerung

Ebenso wurde die Versteigerung der Balbach-Jagd von Köll zu Beginn der Sitzung als sehr positiv erwähnt, da nicht nur die rege Teilnahme am 16. Februar davon zeugte, dass man mit der damaligen Entscheidung, diese Jagd zu fördern, den richtigen Nerv getroffen hatte. Auch der erzielte Pachtpreis von 6.000 Euro, der während der Versteigerung im Kameradschaftsraum der Feuerwehr Sautens erzielt wurde, belegt die Qualität der Jagd. So wurde die Eigenjagd Balbach mit einer Fläche von 215 Hektar vom April diesen Jahres bis März 2031 vergeben. Als schneller Punkt wurde die Wahl eines neuen Legalisators für Sautens bestimmt, da der bisherige Legalisator Alois Ennemoser sein Amt mit Jänner niedergelegt hatte. So wurde der Vorschlag, Roland Hackl als neuen Legalisator einzusetzten, um unnötige Notargebühren zu vermeiden, einstimmig angenommen.

Allgemeines

Auch Themen wie die neue österreichische Stellplatzverordnung, Änderungen im Raumordnungsgesetz sowie die Veränderungen in der Raumordnung Salchat kamen auf den Plan und wurden beschlossen. Als Bürgermeister Köll um einen Beschluss für einen neuen Kredit für die Sanierungen der Balbachalm bat, kam es zu Wortgefechten. Nicht das Verständnis für Erweiterungen durch bauliche Auflagen des Landes erhitzen die Gemüter, sondern der von einigen bemängelte Informationsaustausch während der Kostenerhöhung. So beanstandete Vizebürgermeister Oswald Gritsch erneut, dass nicht schon vorab Informationen über notwendige Maßnahmen im Bauausschuss oder in einer Gemeinderatssitzung erwähnt wurden. Auch würde er befürworten mehr Informationen zum Fortlauf des Projektes Golfplatz zu erfahren, da Fortschritte auszumachen aber genaue Details nicht bekannt sind. Bürgermeister Köll versprach, sollte es wichtige Fakten geben würde er Christine Hackl zu einer Sitzung einladen.

Über Oberländer Rundschau

Die Oberländer Rundschau ist die regionale Wochenzeitung für die Bezirke Imst, Landeck, Reutte und Telfs im Tiroler Oberland.