Zehn Neue

Harald Bonelli (Pians)

Die Bürgermeister im Bezirk Landeck

17 Bürgermeister standen bereits vor der Wahl fest – in so vielen Gemeinden gab es nur einen Kandidaten. Zehn der 30 Dorfchefs im Bezirk nehmen erstmals auf dem Bürgermeistersessel Platz, meist im Obergricht.

Im Stanzertal gab“s die Qual der Wahl zumindest in Sachen Bürgermeister nicht – Helmut Mall (St. Anton), Manfred Matt (Pettneu), Roland Wechner (Flirsch) und Harald Sieß (Strengen) hatten keinen Gegenkandidaten. Im Paznaun mussten sich Anton Mattle (Galtür) und Werner Kurz (Ischgl) mit niemandem messen, in Kappl siegte Amtsinhaber Helmut Ladner deutlich gegen Albrecht Rudigier, und in See musste es Dorfchef Anton Mallaun mit Hubert Zangerl und Lucia Schmid gleichzeitig aufnehmen – und er siegte deutlich.ZWEI MIT GLEICHEM NAMEN? Im (erweiterten) Talkessel von Landeck gab“s keine Überraschungen: In Pians stand Harald Bonelli und in Stanz Martin Auer als Bürgermeister bereits fest (beide „Newcomer“), und in Grins heißt der Dorfchef weiterhin Thomas Lutz. In Tobadill gibt“s einen neuen Dorfchef – zu ermitteln am 13. März in der Stichwahl zwischen Martin Auer und Clemens Hauser (danach könnte es im Bezirk zwei Bürgermeister mit gleichem Namen geben – Martin Auer in Stanz und Tobadill). In Fließ fuhr Hans-Peter Bock das beste Ergebnis bisher ein, und Willi Fink in Schönwies siegte klarer gegen Ingrid Zadra als im Jahr 2010. In Zams siegte Siegmund Geiger eindrucksvoll, und in der Bezirkshauptstadt überstrahlte Wolfgang Jörg Mitbewerber Manfred Jenewein.

ETLICHE NEUE BÜRGERMEISTER IM OBERGRICHT. Im Obergricht gibt“s die meisten neuen Dorfchefs: Während Bernhard Huter in Kauns, Pepi Raich im Kaunertal, Andreas Förg in Faggen und Heinrich Scherl in Fendels keine Herausforderer hatten, setzte sich Amtsinhaber Peter Moritz in Kaunerberg gegen Manfred Hafele durch. Heinz Kofler schaffte es in Prutz, gegen gleich zwei Mitbewerber im ersten Durchgang zu reüssieren. Am Sonnenplateau gab“s jeweils nur einen Kandidaten, Ladis wird nun von Florian Klotz „regiert“, Fiss (Markus Pale) und Serfaus (Paul Greiter) bleiben in bewährten Händen.
In Ried gewann Elmar Handle überraschend klar gegen Josef Siegele, der immerhin Vizebürgermeister war und 2010 Reinhard Knabl nur knapp unterlag. In Tösens heißt der neue Dorfchef Bernhard Achenrainer. In Pfunds nimmt mit Rupert Schuchter ebenfalls ein neuer Dorfchef Platz (Sieg gegen Walter Immler), wie in Nauders, wo Helmut Spöttl gegen Elmar Monz überzeugen konnte. Und in Spiss ist“s ein Jäger: Alois Jäger war der einzige Kandidat.
Es wurde also kein amtierender Dorfchef abgewählt (in Tösens wurde der Gemeinderat vor der Wahl aufgelöst, Helmut Kofler war also nicht amtierender Bürgermeister).