„Mia san mia“

Liebe Freunde von Laptop und Lederhose! Jahrelang waren unsere nördlichen Nachbarn, die Bayern, ein Vorzeigemodell. In Tracht, Dirndl und kariertem Hemd schufen die Menschen im Land der Biertrinker ein Wirtschaftswunder nach dem anderen. Weltweit kam sie gut an, diese Mia-san-mia-Mentalität, gepaart mit Fleiß und Innovationskraft. Selbst im Umgang mit dem runden Leder brachten es die […]

Krankenschein vom Chef

Liebe Freunde der Reform unseres Sozialversicherungssystems! Der Plan der Bundesregierung, die Krankenkassen zusammenzulegen, ist ehrgeizig. Oder unfassbar kompliziert. Ich habe versucht, das Vorhaben durch Konsum von Medienbeiträgen zu verstehen. Und bin dabei kläglich gescheitert. Was mir bleibt sind Wahrnehmungsbrocken: Erstens stößt im föderalen Staat eine von oben verordnete Reform auf viele Widerstände. Bund, Land und […]

Alkotest für Hundehalter

Liebe Freunde der nüchternen Betrachtung politischer Schnapsideen! Unlängst forderte unsere Sozialministerin mehr Härte bei der Haltung von Hunden. Der Anlass war ein unsäglich trauriger. In Wien musste ein Kind nach einer Bissattacke eines Rottweilers sterben. Ausgerechnet diesen tragischen Fall nützte die blaue Frontfrau für einen populistischen Rülpser. Da die Halterin des Vierbeiners beim tödlichen Unfall […]

Wir sind Weltmeister!

Liebe Freunde euphorischer Freuden nach Siegen heimischer Sportlerinnen und Sportler! Laura Stigger, unser 18-jähriges Radsporttalent, hat es geschafft. Die mehrfache Welt- und Europameisterin im Mountainbiken ist jetzt auch Juniorenweltmeisterin im Radrennfahren auf der Straße. Das ist phänomenal. Außergewöhnlich. Sensationell. Und diese Leistung der jungen Haimingerin heften wir Sportpatrioten natürlich gerne auf unsere Fahnen. Wir Österreicher, […]

Rote Seuchen-Ärztin

Liebe Freunde neuer politischer Spitzenkräfte! Die SPÖ hat ihren Chef ausgetauscht. Schneller als ihr selbst lieb war. Ex-Kanzler Christian Kern hat als Heilsbringer ausgedient. Der erfolgreiche ÖBB-Manager, der sich in der Rolle als Oppositionsführer nie wohl fühlte, bastelte an seinem persönlichen Plan-B – eine Karriere in der Europäischen Union. Gerechnet hat er dabei nicht mit […]

Rasenball-Sklaven

Liebe Freunde martialischer Kämpfe! Das Prinzip Brot und Spiele ist seit der römischen Herrschaft ein die Macht unterstützendes Element. Heute noch, wo vielfach der Sport die Lust auf Krieg ersetzt, liebt das Volk das Muskelspiel. Strotzende Kraft verraten schon die Vereinsnamen. Im Ostblock verliehen einst Begriffe wie Lokomotive, Dynamo oder Turbine den Fußballteams den Energieschub […]

Ins Knie geschossen

Liebe Freunde des politischen Wildwechsels! In der Brunft stürmen Hirsche durch den Wald. Mitunter sogar ohne nach links oder rechts zu schauen über eine Straße. Kommt dabei ein Auto, gibt es nicht selten Schrott. Und oft sogar den Hirsch nicht mehr. Dieses Bild aus der Tierwelt erinnert mich an die neue Politikergeneration. Jung, fesch, adrenalin- […]

Abends länger hell

Liebe Freunde des Zeitmanagements! Zur heißen Jahreszeit pflegen die Politiker Pause zu machen. Die Journalisten, die deshalb kaum Themen haben, nennen das Saure-Gurken-Zeit. Oder Sommerloch. Da die Zeitungen trotzdem gefüllt werden müssen, helfen neuerdings die Statistiker und Umfrageinstitute. Wenn statt den gewählten Volksvertretern, das Volk selbst spricht, werden nicht selten sinnlose Kontroversen produziert. Jüngst fragte […]

Winston & Jacky

Liebe Freunde rührseliger Glücksempfindungen! Unlängst traf ich im Zug eine verzückte Frau. Mit schier nicht endenwollender Begeisterung erzählte sie mir von der Hochzeit unserer Außenministerin in einem steirischen Weinort. So etwas Liebes, Schönes und Herzliches habe sie bislang nur selten erleben dürfen, schilderte die Dame die von ihr über diverse Medien zusammengetragenen Wahrnehmungsbrocken. Ich dachte […]

Sozialplan für Alaba

Liebe Freunde der neoliberalen Wirtschaft! Ich bin verunsichert. Jetzt haben wir doch alle über die Jahre unsere Wohnungen mit Billigmöbeln ausgestattet – und jetzt das: Die Möbelgiganten Leiner und kika sind pleite. Mussten verkauft werden. Und daraus resultierende Schließungen der Läden kosteten hunderte Arbeitsplätze. Ich verstehe die Welt nicht mehr. Genau in jener Phase, wo […]