Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
16. April 2024 | Imst | Titelgeschichte | Kultur

Ein Tag voll Musik im Oberlandsaal Haiming

Am Wochenende trafen sich zehn hochmotivierte Musikkapellen des Musikbezirkes Silz, um sich dem alle drei Jahre ...
16. April 2024 | Telfs | Titelgeschichte | Lokales

Kematens Politik steht am Kopf

Die „TINEXT“ will bekanntlich in Kematen ein „Biomasse-Heizwerk“ errichten. Die Opposition hat eine ...
16. April 2024 | Landeck | Titelgeschichte | Lokales

Augenarzt bewarb sich offiziell

Nach der abgelaufenen Bewerbungsfrist (Anfang April) für Kassenvertragsarztstellen in Tirol gibt es für den Bezirk ...
15. April 2024 | Reutte | Titelgeschichte | Sport

Kletter-Talente in Ehrwald

Der Alpenverein und die Kletterhalle Ehrwald luden am Samstag, dem 13. April zum Auftaktwettbewerb des „Austria ...
9. April 2024 | Landeck | Titelgeschichte | Lokales

Nachfolger ist in Sicht

Es ist eine erfreuliche Nachricht, die für Erleichterung im Bezirk Landeck sorgen wird: Ein Augenarzt, der derzeit in ...
9. April 2024 | Imst | Titelgeschichte | Lokales

Die größte Show der Alpen

Am 5. April wurde die Geschichte um den karthagischen Feldherren und Bezwinger Roms, Hannibal, erneut von Ötztalern ...
9. April 2024 | Landeck | Titelgeschichte | Lokales

Griaß enk aus … Moro in Peru

„Griaß enk aus …“ ist eine RUNDSCHAU-Serie, in der „Auslandslandecker“ zu Wort kommen. In ihren ...
9. April 2024 | Telfs | Titelgeschichte | Lokales

Brand in Zirl ist brennendes Problem

Brandalarm am Dienstag vergangener Woche in Zirl: In einem leer stehenden Haus der ehemaligen „Eglo-Wohnanlage“ ist ...
Ihre Meinung ist gefragt!
„Wo hält sich der böse Wolf auf?“  

Die Interessensvereinigung „Weidezone Tirol“ stellt in der aktuellen RUNDSCHAU-Ausgabe das EPM-System vor, mit dem Sichtungen und Angriffe von Beutegreifern nachverfolgt werden. Mittels der „Europäischen Raubtier Karte“ können sämtliche Sichtungen und Risse von Wölfen, Bären, Schakalen oder Luchsen visualisiert werden.

Hatten Sie in Tirol schon einmal ein Erlebnis/Aufeinandertreffen mit einem "großen Beutegreifer"?

Ja, aus nächster Nähe.
Ja, aber nur aus der Distanz.
Nein, bisher noch nie.

Galerie

Nach oben