Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Artikel teilen
Artikel teilen >

Wald lebt Brauchtum

Eine der ältesten Fasnachten im Ausnahmezustand

Pünktlich zum Glockenschlag um zwölf Uhr bewegte sich der Zug der 200 Fasnachtsfiguren des 600 Einwohnerweilers durch die Straßen von Wald. Die Walder Fasnacht zählt nicht nur zu den ältesten, sondern auch zu den traditionellsten Fasnachten im Tiroler Oberland. Im Mittelpunkt des bunten Treibens stand von jeher der Kampf „Winter gegen Frühling“, wobei am letzten Sonntag die Sonne siegte.
13. Feber 2023 | von Mel Burger
Die Waldmänner sind spezielle Figuren, die in dieser Art nur in der Walder Fasnacht vorkommen. RS-Foto: Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
RS-Foto: Mel Burger
Der ganze Weiler ist auf den Beinen, wenn sich Wald alle vier Jahre im Ausnahmezustand Fasnacht befindet. Schon bei den Vorbereitungen halten die Einwohner eng zusammen. Strahlender Sonnenschein war den Waldern am Sonntag vergönnt und so versammelten sich die Einwohner dicht an dicht gedrängt am Dorfplatz, um den Start der Rollner und Schallner nicht zu verpassen. Nach dem ersten Auftanzen jedes einzelnen Paares ertönte das erste gemeinsame Läuten aller Schellen und Glocken, was der Startschuss für die Ordnungsmasken war. So zogen die Sackner, die Bären mit ihren Treibern, die Spritzer, die Kübelmaje und die für Wald typischen Waldmänner ihren Kroas um die Rollner und Schallner. Ein lauter Juchzer und schräge Töne kündigten die Hexenmusik und ihre wilde Hexenschar an, die ihren eigenen Tanz in der Mitte des Platzes tanzten. Danach spielte die Musikkapelle vor der Ehrentribüne auf, um danach dem traditionellen Einführen Platz zu geben. Um sechs Uhr abends mit dem Betläuten demaskierten sich die Figuren und der Weiler feierte im Festzelt bis in die Morgenstunden.
Wald lebt Brauchtum<br />
Die aufwendig geschmückten Rollner und Schallner sind die zentrale Figuren des Umzuges und springen und tanzen, um das Publikum zu unterhalten. RS-Foto: Burger
Wald lebt Brauchtum<br />
Mit lautem Juchzen und Schreien wollen die Hexen den Winter austreiben. RS-Foto: Burger
Wald lebt Brauchtum<br />
Ein besonderes Bild ergeben die schönen Kostüme und aufwendigen Larven der Rollner und Schallner, wenn sie auf ihren zweiten Aufzug warten. RS-Foto: Burger

Feedback geben

Feedback abschicken >
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.