Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Artikel teilen
Artikel teilen >

Nahtloser Übergang

Dekretübergabe an BH Siegmund Geiger, Verabschiedung von Ex-BH Markus Maaß

Markus Maaß kann nun „a bissli mia Musi spiela“, da er vom Land Tirol ganz offiziell in die Pension verabschiedet wurde. Gleichzeitig wurde seinem Nachfolger als Bezirkshauptmann Siegmund Geiger das Ernennungsdekret übergeben. Ändern wird sich wohl wenig – und das sollte gut für den Bezirk sein.
18. April 2023 | von Daniel Haueis
Nahtloser Übergang
LH Anton Mattle (M.) flankiert von Siegmund Geiger (l.) und Markus Maaß RS-Foto: Haueis
Von Daniel Haueis

„Es ist ihm auch immer um die kleinen Dinge gegangen“, lobte LH Anton Mattle den inzwischen pensionierten Bezirkshauptmann Dr. Markus Maaß. Der oberste Landesbeamte im Bezirk hat aber auch stets das große Ganze nicht aus den Augen verloren: Mit Augenmaß und Weitblick hat er agiert, und durch seine Mitarbeiterführung wurde ein Klima in der Bezirkshauptmannschaft geschaffen, das letztendlich allen „Kunden“ zugute kam. Herausforderungen hat Maaß gemeistert, seien es (als Stellvertreter BH Dr. Erwin Kolers) die Lawinenkatastrophe 1999 oder das Hochwasser 2005 in seinen 17 Jahren als Bezirkshauptmann, aber auch die Corona-Pandemie. Dass der Strenger „beruhigt in den Ruhestand“ gehen konnte, hängt mit seinem ehemaligen Stellvertreter und nunmehrigen Nachfolger zusammen: Mag. Siegmund Geiger.

BH SIEGMUND GEIGER. Der ebenfalls erfahrene Verwaltungsjurist – aufgewachsen in Fiss, nun aber in Zams wohnhaft, wo er auch elf Jahre lang Bürgermeister war – wird ebensowenig wie Maaß mit dem Amtsschimmel in die Arbeit reiten und Ärmelschoner tragen. Er hatte seit seinem Amtsantritt im Jahr 1990 wie Maaß Katastrophenmanagement-Qualitäten zu zeigen und weiß daher ebenso wie sein Vorgänger Einsatzorganisationen wie ehrenamtliches Engagement zu schätzen. Der 59-Jährige wird die Bezirkshauptmannschaft auch in Zukunft als Dienstleistungsbetrieb führen und sich um die Loyalität der Mitarbeiter bemühen. Kommunen wird freuen, dass er die BH auch als Bindeglied zwischen Land und Gemeinden sieht. Den grenzüberschreitenden Blick tut auch er: Verbindungen in den Vinschgau und nach Graubünden sollen aufrecht erhalten bleiben.
Wie bei der Dekretüberreichung zu bemerken war, ist Geiger auch bei den Mitarbeitern der BH Landeck beliebt. Markus Maaß und Geiger erwiesen am 12. April aber auch die übrigen Tiroler Bezirkshauptleute, hohe Landesbeamte, viele Bürgermeister des Bezirkes, Alt-LH Günther Platter, Leiter der Einsatzorganisationen u.v.a. die Ehre – musikalisch begleitet von der „Sonnenplateau Tanzlmusi“ (mit Siegmund Geigers Bruder Florian an der Tuba). Ausdrücklich gedankt haben der ehemalige und der nunmehrige Bezirkshauptmann u.a. ihren Gattinnen: Berthild Maaß und Andrea Trümpener-Geiger.



Markus Pale wechselt – Martina Grissemann bleibt
Der künftige BH-Stellvertreter soll in den nächsten Tagen bestimmt werden – Bewerbungen liegen vor. Bereits fix ist hingegen der neue Leiter der Abteilung „Polizei & Verkehr“, der Siegmund Geiger vorgestanden ist: Mag. Markus Pale (s. Foto). Der ebenfalls schon erfahrene Jurist aus Fiss war bisher im Gewerbereferat tätig. Im Vorzimmer des Bezirkshauptmannes ändert sich nichts: Martina Grissemann (s. Foto) war bereits bei Markus Maaß verlässliche Mitarbeiterin des höchsten Landesbeamten im Bezirk. Und sie war die erste Sekretärin Mag. Siegmund Geigers, als er 1990 an der BH Landeck begonnen hat.
Nahtloser Übergang
Siegmund Geiger und Gattin Andrea Trümpener-Geiger RS-Foto: Haueis
Nahtloser Übergang
Markus und Gattin Berthild Maaß RS-Foto: Haueis
Nahtloser Übergang
Markus Pale, Martina Grissemann RS-Foto: Haueis

Feedback geben

Feedback abschicken >
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.