Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Reutte | Chronik | 17. Mai 2021 | Sabine Schretter

Das eigene Land neu entdecken

Das eigene Land neu entdecken
Die wichtigsten Märkte der Tiroler Zugspitz Arena sind Deutschland und die Niederlande. In Zukunft will die Region auch verstärkt österreichischen Gäste ansprechen. Foto: TZA
Feedback geben
REDAKTION
Reutte  Sabine Schretter
TAGS
Tiroler Zugspitz Arena Sommerangebote Tourismus Freizeitangebote
Artikel teilen
Artikel teilen >

Sommer in der Tiroler Zugspitz Arena

Wenn die österreichische Tourismusbranche am 19. Mai ihre Pforten öffnet, bietet sich die einmalige Chance, das Land ganz neu kennenzulernen: Gibt es doch immer noch Regionen, die bei anderen Nationalitäten ganz oben auf der Beliebtheitsskala stehen, bei den eigenen Landsleuten jedoch kaum bekannt sind.
Von Sabine Schretter.
Das perfekte Beispiel: Die Tiroler Zugspitz Arena, idyllisch gelegen zwischen Fernpass, Wettersteingebirge und Ammergauer Alpen. Dabei gibt es mehr als genug Gründe für eine Reise an den Fuß der Zugspitze: Magische Bergseen, Wander- und Bikerouten soweit das Auge reicht und jede Menge familienfreundlicher Freizeitangebote sorgen für den perfekten Sommerurlaub.  Wer das erste Mal in die Tiroler Zugspitz Arena kommt, der versteht sofort, wie sie zu ihrem Namen kam: Das saftig grüne Plateau erstreckt sich über viele Kilometer hinweg und ist auf allen Seiten von mächtigen Gipfeln eingerahmt. Die natürliche Arena bietet auf Grund der außergewöhnlichen geografischen Lage eine Vielzahl an Freizeitmöglichkeiten. Neben jeder Menge Action gibt es auch genügend Rückzugsorte, um durchzuatmen und einfach mal die Seele baumeln zu lassen. 

Top Zehn in Tirol.
Mit gut durchdachten Sommerangeboten rangiert die Tiroler Zugspitz Arena unter den Top 1-Destinationen in Tirol. „Wir haben uns in den vergangenen Jahren auf unsere Stärken konzentriert und unsere touristischen Angebote den Bedürfnissen der Gäste noch besser angepasst“, sagt TVB-Obmann Theo Zoller. Dazu zählt der Ausbau der (E-)Mountainbike-Strecken, die Renovierung des Hallenbads und die Entwicklung des Wassererlebniswegs „Zugspitzi am Gaisbach“. Die Anstrengungen tragen Früchte: „Mit knapp über 800.000 Nächtigungen in der letzten regulären Sommersaison 2019 zählte unsere Region zu den nächtigungsstärksten im Westen. Wir hoffen, nun nach dem Re-Start an diese Entwicklung anknüpfen zu können“, so Zoller. Der wichtigste Markt ist bisher Deutschland, dicht gefolgt von den Niederlanden. In Zukunft will der Tourismusverband auch die österreichischen Gäste verstärkt in die Region locken. „Viele verbinden mit dem Namen Zugspitze automatisch Deutschland und übersehen dabei, dass auf der österreichischen Seite ein kleines Paradies wartet“, sagt Christian Pfanner, Marketingleiter beim Tourismusverband.

Wasser, Fels und Trails.
In der Tiroler Zugspitz Arena kann man Abenteuer im Wasser, am Fels und auf Trails  erleben. Ob nächtliche SUP-Touren mit LED-beleuchteten Boards auf dem Heiterwanger See, ein Spaziergang um den idyllischen Blindsee oder ein erfrischendes Bad im Mittersee mit der ganzen Familie: Möglichkeiten für Zeit im und am Wasser bietet die Tiroler Zugspitz Arena mehr als genug. Mit gleich sieben verschiedenen Gebirgs- und Badeseen findet jeder ein Plätzchen für den ganz persönlichen Wasserspaß. Für alle Bergfans, Wanderfreunde, Trailrunner und Bike-Enthusiasten bieten die umliegenden Gipfel in der Tiroler Zugspitz Arena jede Menge Platz zum Austoben. Mit mehr als 150 Wanderwegen, über 100 markierten Mountainbike-Strecken und Klettersteigen für alle Schwierigkeitsgrade ist die Region ein echter Abenteuerspielplatz für Groß und Klein. Aber nicht nur auf den Bergen, sondern auch im Tal gibt es einiges zu entdecken. Für Mountainbiker bietet die Skill Area am Fuße der Grubigsteinbahnen in Lermoos die Möglichkeit, das eigene Können besser einzuschätzen, bevor sie sich auf die Trails weiter oben trauen. Ebenfalls zum Training, aber auch als Alternative an Regentagen, lockt die Kletterhalle „EhrWALLd“ mit über 1.200 Quadratmetern. Praktisch direkt nebenan startet die neue Aktivmeile Richtung Lermoos, die mit der Eröffnung im Sommer 2021 ein weiteres Highlight sein wird. 

Für Familien.
Auch für Familien gibt es einiges zu entdecken: Kinderspielplätze, Themenwege und Streichelzoo sind nur einige Schauplätze für Aktivitäten, die Eltern und Kinder zusammen genießen können. Für die Abenteuerlustigen geht es zur 1,3 Kilometer langen Sommerrodelbahn in Biberwier oder direkt zum Flying Fox nach Bichlbach. Und falls die Großen mal ein wenig Zeit für sich brauchen, bietet die Tiroler Zugspitz Arena ein kostenloses, hochwertiges Kinder- und Jugendprogramm für alle zwischen vier und 15 Jahren an.
Feedback geben

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Chronik künstlerischer Leiter Gregor Bloéb Österreichisches Jugendrotkreuz unbedingteGeldstrafe Zweigverein Tennis Landtagswahl So war es früher bedingte Haftstrafe Bezirk Landeck Campus Gesundheit Telfs Zusammenarbeit Gebietsliga West Peter Linser Jubiläum Österr. Vizemeister vor 80 Jahren Zams Wildermieming Fußball Ausgabe Reutte Oberperfuss Öl Werner Friedle Landeck
Nach oben