Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Reutte | Chronik | 11. Oktober 2021 | Regina Hohengasser

Ein Birnbaum für alle Reuttener Bürgerinnen und Bürger

Der Baum steht! V. l. Bürgermeister Günter Salchner, Obfrau Karin Huber mit Mitarbeiter. RS-Foto: Hohengasser
vorher
nachher
Ihr/Dein Draht zur Redaktion
REDAKTION
Reutte  Regina Hohengasser
TAGS
Parkanlage Untermarkt Fertigstellung Baumbepflanzung Obst- und Gartenbauverein
Artikel teilen
Artikel teilen >

Das Projekt Parkanlage Untermarkt Neu, wurde mit einer Baumbepflanzung offiziell eröffnet

Der Obst- & Gartenbauverein Reutte, spendierte anlässlich der Fertigstellung der Parkanlage Neu, einen Birnbaum, der alten Sorte „Alexander Lukas“. Bürgermeister Günter Salchner, Obfrau Karin Huber sowie einige ihrer Mitarbeiter fanden sich am Vortag der Feierlichkeiten des gesamten Untermarkt Projektes, am Via-Claudia-Augusta-Platz zur Baumbepflanzung ein.
Von Regina Hohengasser.
Karin Huber, Obfrau des Gartenbauvereins und einige ihrer tatkräftigen Mitarbeiter waren schon vor Ort.  Die Bepflanzung eines prächtigen Birnbaumes, setzte den feierlichen Schlusspunkt eines ehrgeizigen Projektes. Die Kosten der Erneuerung des Parks belaufen sich auf 1,5 Millionen Euro, die Arbeiten dauerten etwa zwei Jahre. Mit Cooperation des Werk-Hauses Reutte war auch die Beschilderung des Baumes in kreativer Art sichergestellt. 2022 feiert der Obst- und Gartenbauverein sein 100 jähriges Bestehen, anlässlich dazu hat sich der Verein entschlossen, jährlich in der Pflanzzeit pro Monat einen Baum in die Parkanlage Reutte zu verpflanzen. Dazu werden noch Baumpaten gesucht! Die Umsetzung des Paten- Projekts wird rechtzeitig in den Medien bekanntgegeben.
Warum die Birne: Bürgermeister Salchner erläuterte in seiner Ansprache, dass die Birne mythologisch einiges zu Bieten hat. So steht sie etwa für Kraft und Beständigkeit, reichen Kindersegen, Liebe, Partnerschaft und Erotik. Außerdem hob Günter Salchner die wichtige Bedeutung des Obst-& Gartenbauvereins für Reutte hervor, vor allem für seine Bemühungen alte Obst- und Gemüsesorten zu erhalten und damit Biodiversität zu gewährleisten. Daneben gehören Schulungen, Exkursionen, lehrreiche Vorträge und vieles mehr, zu den Aufgaben des Vereins. Symbolisch überreichte Obfrau Karin Huber Bürgermeister als„erste Ernte“ einen Korb mit Birnen und anderen Leckereien. Nette Geste: Die Reuttener BürgerInnen können sich in der Erntezeit vom Baum ihre erste Birne pflücken.
Verzicht auf Glyphosat: Österreichweit verzichten bereits 701 der 2095 Gemeinden bei der Pflege öffentlicher Flächen vollständig auf den umstrittenen Unkrautvernichter. Mit dem Verzicht möchte auch die Gemeinde Reutte eine Vorreiter-Rolle in Tirol einnehmen, ( Tirol ist mit 14% noch im unteren Bereich) schildert der Bürgermeister weiter. Mit viel Freude und Tatkraft wurde schlussendlich der Baum in die Erde gepflanzt und somit das schöne Projekt abgeschlossen. Alle Gemeindebürger können sich freuen:  Nach etwa zwei bis drei Jahren trägt der Baum zum ersten Mal Früchte.
Ihr/Dein Draht zur Redaktion

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 91.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
uni goes Reutte Lech-Life-Symposium Ötztal-Bahnhof LH Günther Platter Kulturzeit Außerfern Huanza Ausgabe Reutte SV Reutte Zirlerberg Haiming Hotel Maximilian VZ Breitenwang Zirl Ausgabe Imst Nacht der Museen Außerfern/Allgäu Josef Huber Landesliga West Kulturzeit Außerfern Huanza 2021 Ziegelwies Götzens barocken Malereien Telfs Österreichischer Tierschutzverein Naturpark Tiroler Lech Josef Leitner Pitztal
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.