Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Reutte | Chronik | 21. September 2021 | Von Sabine Schretter

Pump the Track

Pump the Track
Bei Traumwetter war am mobilen Pumptrack eine spektakuläre Show zu sehen. Fotos: Dominik Sonnweber
Feedback geben
REDAKTION
Reutte  Von Sabine Schretter
TAGS
Ausgabe Reutte Pumptrack Funpark Martin Nigg Günter Salchner Klaus Schimana Armin Walch Wolfgang Winkler
Artikel teilen
Artikel teilen >

Fixer Asphalt-Pumptrack ist dringender Wunsch der Kids, der Eltern und aller Interessierten

Am Samstag, dem 18. September, rauchten beim temporären Pumptrack am Funpark in Reutte die Reifen. Bei perfektem Spätsommerwetter ging Pump the Track über die Bühne. Alle sind sich einig: Reutte braucht einen fixen Asphalt-Pumptrack!
Von Sabine Schretter

Über 300 Besucher bekamen ein „mega" Spektakel geboten: 35 Wettbewerbsteilnehmer – darunter auch zwei Mädchen – im Alter zwischen neun und 23 Jahren lieferten zusammen mit den Dirt-Bikern eine Show, die man in Reutte so schnell nicht vergessen wird. Den Auftakt machten die Scooter-Fahrer, dann waren die BMX/Dirter dran. Zum Anheizen  dazwischen zeigten die Dirter eine Aufwärmrunde.  Auf den spannenden Wettbewerb folgte das Highlight des Tages, die spektakuläre Show, anschließend fand die Preisverleihung statt. Zu gewinnen gab es Preisgelder im Gesamtwert von mehr als 1.000 Euro.

ERGEBNISSE. Scooter Klasse 9 bis 12 Jahre: 1. Novak Novalusic, 2. Marcel Scharf, 3. Lucas Wirth. Scooter Klasse 13 bis 16 Jahre: 1. Alexander Seitz, 2. Jonas Eberhard, 3. Jean-Paul Scharf. Gewinner BMX/Dirt Klasse 9 bis 12 Jahre: 1. Killian Nigg, 2. Leo Fahr, 3. Julian Kapferer. Gewinner BMX/Dirt Klasse 13 bis 16: 1. Benjamin Steiger. Gewinner BMX/Dirt Klasse unter 17 Jahre: 1. Peter Steiner,  2. Matthias Wachter, 3. Martin Steiner.

 
Pump the Track
Pump the Track war ein voller Erfolg! Den zahlreichen Besuchern wurde eine spektakuläre Show geboten. Allgemeiner Wunsch: Ein fixer asphaltierter Pumptrack.
DER SCHNELLSTE. Die Tagesbestzeit von 8,08 Sekunden lieferte Benjamin Steiger mit dem Dirt-Bike am Track. Das bedeutet eine maximale Geschwindigkeit von 28,5km/h! Für Speis und Trank bei Pump the Track sorgten Didi’s MeiWurscht und Cafe Konditorei Valier. Vor Ort war zudem ein Sponsorstand von „Sucks Clothing“.
Unter den Besuchern fanden sich Reuttes Bgm. Günter Salchner, Vize-Bgm. Klaus Schimana, Planungsverbandobmann und Ehenbichler Bürgermeister Wolfgang Winkler, TVB Vorstand Armin Walch und weitere Gemeindevertreter. Wie Bgm. Salchner und Vize-Bgm. Schimana verlauten ließen, sei eine Wiederholung des temporären Pumptracks definitiv machbar, über einen endgültigen fixen Asphalt-Pumptrack soll bezüglich Standort und Finanzierung diskutiert werden. Die Ressonanz der Besucher ist eindeutig: Reutte brauche einen fixen Asphalt-Pumptrack. Die entsprechende Onlinepetition kratzt aktuell bei der 600er-Marke!
Pump the Track
High Five! Initiator Martin Nigg (rechts) beim Abklatschen.
Feedback geben

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
So war es früher Stefan Weirather silberne Medaille Werner Friedle Ausgabe Imst Völs Bezirk Reutte kognitive und körperliche Beeinträchtigungen Tennis Polling Feuerwehr Telfs Kaunertal Landeck TschirgArt Jazzfestival Benedikt Lentsch Ischgl Ehrungen Haiming Günther Platter Glenthof Kematen ÖGK Silz iMstrumental
Nach oben