Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Reutte | Wirtschaft | 29. November 2022 | Von Sabine Schretter

Meilensteinprojekt in Pflach übergeben

Bgm. Karl Köck (rechts) übergab im Beisein von LR Cornelia Hagele, LTP Sonja Ledl-Rossmann und Tigewosi-GF Franz Mariacher (1., 3. und 4. v.l.) den Schlüssel an SGS-GF Birgit Aldrian-Holzner (2.v.l.). RS-Fotos: Schretter
Dr. Jan Andrle (2.v.l.) bekam den Schlüssel für seine Facharztpraxis für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde überreicht.
vorher
nachher
Feedback geben
REDAKTION
Reutte  Von Sabine Schretter
TAGS
Ausgabe Reutte Gesundheitszentrum Pflach Sozial- und Gesundheitssprengel Karl Köck Dr. Andreas Till Dr. Bernhard Schett Dr. Anne-Kathrin Grießer Dr. Susanne Lederle-Kranzler Rudi Petz Dr. Jan Andrle Dr. Petra Müller-Huter Dr. Claudia Kalischko Franz Mariacher Tigewosi Egon Hosp Stragab Dr. Matthias König LR Cornelia Hagele LTP Sonja Ledl-Rossmann
Artikel teilen
Artikel teilen >

Sozial- und Gesundheitssprengel (SGS), vier Ärzte und 24 Mieter im neuen Zuhause am Kohlplatz

Nach eineinhalb Jahren Bauzeit konnte am Donnerstag, dem 24. November, die Schlüsselübergabe für ein „Meilensteinprojekt“ am Pflacher Kohlplatz vorgenommen werden. In direkter Nachbarschaft zum Innovationszentrum errichtete die Tigewosi nach den Plänen von Arch. DI Dr. Egon Hosp ein energieeffizientes Gebäude, in dem Gesundheit und Wohnen unter einem Dach zusammenfinden.
Von Sabine Schretter

Nachdem die Gemeinde Pflach als Grundstückseigentümerin die Agenden an den gemeinnützigen Wohnbauträger Tigewosi übergeben hatte, konnte im März 2021 mit dem Bau begonnen werden. Nach eineinhalb Jahren Bauzeit und der sehr guten Zusammenarbeit mit dem Generalunternehmer Stragab können die Mieter nun ab 1. Dezember ihre Räumlichkeiten beziehen. Insgesamt wurden beim Projekt 5 Millionen Euro verbaut, für die 24 Wohnungen gab es vom Land Tirol  1,7 Millionen Euro an Wohnbauförderungsgeldern. Großer Wert wurde bei der Umsetzung des Bauvorhabens auf Nachhaltigkeit und Energieeffizienz gelegt. Das Passivgebäude wird über eine Luftwärmepumpe und eine Photovoltaikanlage beheizt und verfügt über eine Komfortlüftung.

 
Meilensteinprojekt in Pflach übergeben
Dr. Anne-Kathrin Grießer (2.v.l.) eröffnet im Gesundheitszentrum eine Zahnarztpraxis.
GESUNDHEIT UND WOHNEN. Hier finden nicht nur 24 Mieter ein Zuhause, hier wurde auch ein Meilenstein für die ärztliche Versorgung im Außerfern gesetzt, freute sich Standortbürgermeister Karl Köck. Zwei Fachärzte, der Internist Dr. Bernhard Schett und der Augenarzt Dr. Andreas Till bezogen bereits vor einigen Jahren ihre Praxen im Innovationszentrum. Im neuen Gebäude eröffnen Dr. Anne-Kathrin Grießer eine Zahnarztpraxis, Kardiologin Dr. Susanne Lederle-Kranzler gemeinsam mit Physiotherapeut  Rudi Petz eine Gemeinschaftspraxis und Dr. Jan Andrle eine Praxis für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde. Dieses Angebot wird durch die Facharztpraxis für Psychiatrie, die Dr. Petra Müller-Huter und Dr. Claudia Kalischko betreiben, ergänzt. Das Gesundheitsangebot. „Hier ist ein Brückenschlag gelungen, denn diese beiden Ordinationen und die Praxen im neuen Gebäude werden mit einer Gebäudebrücke verbunden. Damit ist ein richtiges Gesundheitszentrum entstanden“, führte Bgm. Köck weiter aus. Seinen Dank richtet er an die Tigewosi, den Generalunternehmer Stragab und die bauausführenden Firmen, Arch. DI Dr. Egon Hosp und seine Mitarbeiterin Anja Golser und ganz besonders an seinen Amtsvorgänger Alt-Bgm. Helmut Schönherr, der sich für das Projekt stark gemacht hatte. 2018 war Schönherr an Arch. DI Hosp herangetreten. Der Bedarf an einem Ärztehaus war gegeben. Egon Hosp erklärte eine mögliche Umsetzung über das Baurecht. „Dadurch entstanden der Gemeinde keine Kosten.“ Er plante ein kompaktes Gebäude, das im vierten Obergeschoss an das bestehende Innovationszentrum andockt. Das erste Obergeschoss wurde auf Stelzen gestellt. „Dadurch stehen für den SGS überdachte Abstellplätze zur Verfügung“, so Hosp. Rückversetzte Loggien und ein Innenhof ermöglichen den Mietern ein angenehmes Wohnen mit Blickrichtung Vogelparadies. SGS-Obmann Dr. Matthias König zeigte sich glücklich über „diesen schönen Tag“. Bei mittlerweile mehr als 40 Mitarbeitern bestand beim Sozial- und Gesundheitssprengel der Bedarf nach neuen Räumlichkeiten. „Die haben wir hier gefunden. Wir freuen uns und hoffen, dass wir noch vor Weihnachten im 1. Stock einziehen können“, schloss König ab. LR Cornelia Hagele ist überzeugt, dass „das Wichtigste Gesundheit und ein Dach über dem Kopf“ sind. Das habe man hier umgesetzt. „Es ist ein Platz zum Wohlfühlen entstanden.“
Nach der Einweihung des Gebäudes durch Pfarrkurator Gerhard Kuss und Ida Kerber konnten die neuen Mieter ihre Schlüssel übernehmen. Für einen feierlichen Rahmen sorgte eine Abordnung der Musikkapelle Pflach.
Meilensteinprojekt in Pflach übergeben
Physiotherapeut Rudi Petz (1.v.l.) und Kardiologin Dr. Susanne Lederle-Kranzler (3.v.l.) arbeiten in einer Gemeinschaftspraxis zusammen.
Meilensteinprojekt in Pflach übergeben
Dr. Claudia Kalischko (2.v.l.) und Dr. Petra Müller-Huter (nicht am Bild) beziehen ihre Praxis für Psychiatrie.
Feedback geben

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
WK-Präsident Christoph Walser So war es früher St. Anton Ötztal Weltcup Seefeld Bergrettung ÖBB Peter Linser Jahreshauptversammlung Ausstellung Zams Lawinenübung Polling Telfs „C1“-Bergung Generalversammlung Österr. Tierschutzverein Eishockey Werner Friedle ÖAMTC Chronik Schönwies Arzl Ischgl
Nach oben