Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Imst | Politik | 24. Jänner 2023 | Markus Wechner

Energie als Herausforderung und Chance

Energie als Herausforderung und Chance<br />
Landeshauptmann Anton Mattle (l.) und sein Stellvertreter Georg Dornauer präsentierten die Ergebnisse der Regierungsklausur im Pflegezentrum Pitztal.
RS-Foto: Wechner
Feedback geben
REDAKTION
Imst  Markus Wechner
Artikel teilen
Artikel teilen >

Erste Klausur der neuen Tiroler Landesregierung fand in St. Leonhard im Pitztal statt

Die Räumlichkeiten des Tiroler Steinbockzentrums in St. Leonhard wurden kürzlich zum politischen Schauplatz. Die Tiroler Landesregierung richtete dort bei ihrer ersten Klausur das Hauptaugenmerk vor allem auf den Ausbau der Photovoltaik. Die Ergebnisse der Zusammenkunft wurden letzte Woche im Pflegezentrum in Arzl im Pitztal präsentiert. Der Fahrplan für das erste Halbjahr 2023 steht.
Von Markus Wechner

Gemeinsam mit der Tiroler Landesregierung legten Landeshauptmann Anton Mattle und sein Stellvertreter Georg Dornauer die Arbeitsschwerpunkte für das erste Halbjahr 2023 fest. Die Klausur wurde unter das Generalthema „Energie: Herausforderungen und Chancen für Tirol“ gestellt. Präsentiert wurden die Ergebnisse im Pflegezentrum Pitztal in Arzl. Dort wurde bereits eine Photovoltaikanlage am Flachdach errichtet.

FOKUS PHOTOVOLTAIK. Geplant ist nun, dass acht Millionen Euro zusätzlich für Photovoltaik-Großanlagen auf versiegelten Flächen zur Verfügung gestellt werden. Beim Ausbau der erneuerbaren Energien im öffentlichen Interesse sollen künftig Verfahren beschleunigt werden. Zudem stehen auch die Maßnahmen gegen die Energie-Teuerung weiterhin im Fokus. Mit dem Fördercall, also der Bereitstellung einer neuen Förderung für Unterkonstruktionen, soll neben den bestehenden Förderungen für Photovoltaik-Paneele und den attraktiven Einspeis-Tarifen ein weiterer Anreiz geschaffen werden. Aufgrund von begrenzten Bodenressourcen setzt die Landesregierung bei neuen Photovoltaik-Anlagen prinzipiell auf Bestandsgebäude, bebaute Grundstücke und versiegelte Flächen. Aber auch die Windkraft wird mitgedacht. Die Aktualisierung der Windkraftstudie wurde in Auftrag gegeben.
Energie als Herausforderung und Chance<br />
Der Arzler Bürgermeister Josef Knabl, Landesrätin Cornelia Hagele und Lukas Scheiber, Heimleiter des Pflegezentrums Pitztal (v.l), tauschten sich vor Ort aus. RS-Foto: Wechner
Feedback geben
Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Bergrettung Chronik Telfs Österreichischen Rettungshundebrigade Oberperfuss Werner Friedle Landeck ÖBB Lawinenübung WK-Präsident Christoph Walser Ischgl Ausstellung Marktgemeinde Reutte Biberwier Seefeld Jahreshauptversammlung Peter Linser Ötztal „hollu“-Firmengelände So war es früher Zöblen Arzl Zirl Zams wirtschaftliche Rahmenbedingungen
Nach oben