Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Artikel teilen
Artikel teilen >

Neue Friedensglocke auf der Zielgeraden

Die Vorbereitungen zum Glockenguss in der „Glockengießerei Grassmayr“ laufen auf Hochtouren

Bekanntlich eingeschmolzen und neu gegossen wird die aus dem Jahr 1997 stammende Friedensglocke des Alpenraums im Zuge ihres Standortwechsels in Telfs/Mösern. Der Arbeitsprozess ist nun auf der Zielgeraden, davon überzeugte sich kürzlich eine kleine Delegation aus Telfs in der traditionsreichen „Glockengießerei Grassmayr“ in Innsbruck. Feine Risse im Glockenkörper hatten den neuerlichen Guss notwendig gemacht.
24. Mai 2023 | von Christina Hötzel
Neue Friedensglocke auf der Zielgeraden
Christoph (l.), Johannes (3.v.l.) und Peter Grassmayr (r.) präsentierten den Telfer Besuchern die „falsche Glocke“, mit deren Hilfe die Gussform hergestellt wird.
Foto: MG Telfs/Dietrich
Von Christina Hötzel

Die Vorbereitungen für den Glockenguss laufen auf Hochtouren. Das zehn Tonnen schwere Friedenssymbol stellt eine große Herausforderung für die altbewährte Innsbrucker Firma „Grassmayr“ dar, davon konnte sich die Telfer Delegation kürzlich  vor Ort überzeugen. Keine alltägliche Aufgabe bedeutet die  Neuschaffung für die Glockengießer. Die „falsche Glocke“, also das aus Lehm und Wachs exakt geformte Abbild, welches zur Erstellung der Gussform dient, ist bereits fertig und lässt die neue Glocke schon in allen Einzelheiten erkennen.

Ihrer Aufgabe entsprechend ist die Gestaltung. Schließlich soll die neue Glocke der alten in nichts nachstehen. „Ich läute für die gute Nachbarschaft und den Frieden der Alpenländer“ – diese Inschrift befindet sich neben den Wappen aller Länder, die im Jahr 1972 an der Einrichtung der „Arge Alp“ in Mösern beteiligt waren. An ihre Gründung richtet sich auch ein Dankspruch auf der Glocke: „In dankbarer Erinnerung an die Arge-Alp-Gründung 1972.“ Der Guss ist für Ende Juni geplant und somit gut im Zeitplan.
Neue Friedensglocke auf der Zielgeraden

Feedback geben

Feedback abschicken >
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.