Faschingsumzug in Reutte

Links herum, rechts herum, steil nach oben und gleich wieder hinunter – eine Fahrt mit der Achterbahn – und das mitten durch den Markt.

Und weiter geht´s mit den Attraktionen – eine Mario-Cart-Bahn auf Rädern mit tollkühnen Fahrern. RS-Fotos: M.Kofelenz

(mk) Am Faschingsumzug des vergangenen Donnerstags beteilig-ten sich 40 verschiedene Faschingsgruppen aus der Umgebung, aus dem Allgäu und der Schweiz. Trotz des schlechten Wetters am Vortag zeigte sich pünktlich zu Beginn die Sonne, zur Freude der Teilnehmer, die mit kreativen Kostümen und farbenprächtigen Masken ein buntes Bild boten. Von Alice im Wunderland, verschiedenen Tieren, blut- und vor allem bierdurstigen Piraten bis hin zum Steampunk waren alle Themen vertreten. Einige Gruppen hatten etwas Spezielles vorbereitet, darunter Tänze, Zirkusvorführungen oder ein Gefängnis-ausbruch waren mit dabei. Unter den vielzähligen Zusehern fanden sich ebenfalls viele Verkleidete, besonders Kindern gefiel der Umzug sehr gut, auch die Jagd nach den geworfenen Zuckerln. Egal, ob nur geschminkt, mit selbst gebasteltem Kostüm oder der Variante aus dem Laden, jeder konnte seinen Ideen freien Lauf lassen und sich so unter die Menge mischen. Am Ende verteilten sich die Umzugswagen in diesem Jahr erstmals gleichmäßig im Untermarkt.

Über Oberländer Rundschau

Die Oberländer Rundschau ist die regionale Wochenzeitung für die Bezirke Imst, Landeck, Reutte und Telfs im Tiroler Oberland.