Großer Andrang beim 1. Lech Blech Fescht in Steeg

Stimmung bis zum Abwinken! Die Fäaschtbänkler gaben Vollgas – das Publikum auch. Es war eine grandiose Premiere für das erste Lech Blech Fescht.RS-Fotos: Chauvin

Die Fäaschtbänkler aus der Schweiz lockten mit ihrer neuen Volksmusik

Anlässlich des 100. Geburtstags der Musikkapelle Hägerau organisierten die Kapellen Hägerau und Steeg das 1. Lech Blech Fescht. Blasmusik non-stop von Samstagabend, mit den Kapellen aus Schnann und Haueneberstein, der Philharmenka „Die Nürnberger Böhmische“ und der „Mountain Crew“ am Sonntag, bis zum Höhepunkt am Nachmittag mit den Fäaschtbänklern aus der Schweiz.

Von Claudia Chauvin

Nicht nur die Sonne, die aus strahlend blauem Himmel auf das Festzelt brannte, heizte gut ein, sondern die fünf jungen Musiker aus der Schweiz sorgten für Hochstimmung im Zelt. Schon beim Mikrophon-Test für jedes Instrument war die Begeisterung der jungen und junggebliebenen Fescht-Gäscht nahe dem Siedepunkt. Jedes der angespielten Stücke wurde sofort aus vielen hundert Kehlen weitergesungen. Und die großartige Stimmung hielt über den ganzen Nachmittag an und wurde von den talentierten Musikern und Showmen hochgehalten.
Ein Musik Mix aus verschiedensten Stilrichtungen von Rock, Pop und Schlager aus allen Jahrzehnten bis zu Polkas, Walzer und Märschen der reinen Blasmusik war alles zu hören.

Es hielt kaum jemanden auf den Plätzen. Rauf auf die Bank und die Hände zum Himmel – so hieß die Devise!

Zu den traditionellen Blasinstrumenten spielen sie noch Akkordeon, Schlagzeug und Gitarre. Alle fünf sind Sänger und Bühnenkünstler, die wissen, wie sie ihre Show mitreißend gestalten. Medleys sind ihre ganz besondere Spezialität, bei denen sie zum Beispiel bis zu 26 Musikstücke in sechs Minuten schaffen. „Wenn es Liebe ist“, „Die Welt ist voller Wunder“, „Hit the Road, Jack“, „Und ich hoff‘ es geht Dir gut“, „Wenn du wieder hier bist“, sind nur einige Titel, die die Fans mitrissen.
Es durfte geschunkelt, getanzt, gehüpft, geklatscht, gejubelt und vor allem lauthals mitgesungen werden.
Das 1. Lech Blech Fescht hat seine Feuertaufe bestanden.

Über Oberländer Rundschau

Die Oberländer Rundschau ist die regionale Wochenzeitung für die Bezirke Imst, Landeck, Reutte und Telfs im Tiroler Oberland.