Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Imst | Kultur | 12. März 2019 | Agnes Dorn

„Es werd’n die Wiesn grian“

Der Kirchenchor Haiming genoss es sichtlich, zur Abwechslung profane Werke, wie jenes über die Mückenplage, zum Besten zu geben. RS-Foto: Dorn
Der Kirchenchor Stams hatte eigens für das Chortreffen ein schwedisches Volkslied einstudiert. RS-Foto: Dorn
LMS-Leiter Günther Handl zeigte sich dank des großen Erfolgs der Veranstaltung sichtlich zufrieden. RS-Foto: Dorn
vorher
nachher
FEEDBACK
REDAKTION
Imst  Agnes Dorn
TAGS
Alexandra Thöni Ausgabe Imst Chortreffen Gemeinde Haiming Günther Handl Haiminger Forchetsänger Jazz Josef Leitner Kirchenchor Silz Kirchenchor Stams Landesmusikschule Mittleres Oberinntal Männergesangsverein Rietz Oberlandsaal Haiming Popmusik Populärmusik
Artikel teilen
Artikel teilen >

Chortreffen der LMS Mittleres Oberinntal



Vergangenen Freitag fand im Oberlandsaal Haiming das bereits zweite Chortreffen der Landesmusikschule Mittleres Oberinntal statt. Insgesamt rund 200 Sänger aus acht Chören und dem Vokalensemble der Landesmusikschule waren der Einladung von LMS-Leiter Günther Handl gefolgt und unterhielten die zahlreichen Zuhörer mit musikalischen Werken der unterschiedlichsten Genres. Auch als Auftaktveranstaltung zum Jubiläumsjahr der Gemeinde Haiming, die vor 750 Jahren das erste Mal urkundlich erwähnt wurde, war das Fest gedacht.



Von Agnes Dorn



Dank der Mithilfe der beiden teilnehmenden Chöre „Haiminger Forchetsänger“ und dem Kirchenchor Haiming lief die Organisation der Veranstaltung im Oberlandsaal Haiming reibungslos ab und den Darbietungen der Chöre stand nichts im Wege. Bürgermeister Josef Leitner freute sich sichtlich, dass das Chortreffen als erste Veranstaltung im Jubiläumsjahr gleich mit „feinen Liedern“ die Menschen erfreute und dankte sowohl für die Organisation des Festes als auch generell für die Arbeit der Landesmusikschule. Neben den beiden Haiminger Chören brillierten an diesem Abend auch der Männergesangsverein Rietz, die Chorgemeinschaft Rietz, die heuer ihr 25. Jubiläum feiert, der IPA-Chor Tirol (besteht ebenfalls bereits im 20. Jahr) und die Kirchenchöre aus Silz und Stams mit ihren Darbietungen meist profaner Werke.



Populäre Chormusik

LMS-Leiter Günther Handl zeigte sich dank des großen Erfolgs der Veranstaltung sichtlich zufrieden. RS-Foto: Dorn


Mit dem Ensemble „Vocals Delight“ war auch ein jugendlich frischer Chor zugegen, der mit Monty Pythons „Always look on the bright side of life“ ebenso wie mit einer Eigenkomposition des Ensemblemitglieds Martin Bonfanti Furore machte. Dass die LMS selbst auch über eine beachtliche Anzahl ausgezeichneter Sänger verfügt, bewies sie mit der bereits vor zwei Jahren als „Vokalensemble“ aufgetretenen Gruppe der Gesangsklasse für Jazz- und Populärmusik der LMS  unter der Leitung von Alexandra Thöni, die mit ihrer Interpretation von „Into the West“ und „Annie’s Song“ in die Tiefen der Popmusik eintauchten. Als großen Abschluss des wunderbaren Konzerts fanden sich alle neun Chöre auf und vor der Bühne ein, um gemeinsam jenes Lied erklingen zu lassen, unter dessen Titel der ganze Abend gestanden hatte: „Es werd’n die Wiesn grian“. Dass in zwei Jahren die Veranstaltung wieder im Oberlandsaal Haiming stattfinden sollte, stand für Günther Handl aufgrund der großen Besucheranzahl fest.


Der Kirchenchor Stams hatte eigens für das Chortreffen ein schwedisches Volkslied einstudiert. RS-Foto: Dorn
Die Oberländer Rundschau

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Ausserfern!
Künftig erhalten über 90.000 Haushalte wöchentlich die aktuellsten News!
Die Oberländer Rundschau wurde 1978 gegründet.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

jetzt NEU: Jobs im Tiroler Oberland und Ausserfern Helle Köpfe aufgepasst!
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.