Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Imst | Kultur | 11. Jänner 2022 | Agnes Dorn

Gabenbringerin hilft Frauen in Not

Gabenbringerin hilft Frauen in Not
Auch die Heiligen Drei Könige freuten sich über die heurige, mehr als gelungene Afra-Benefizaktion. RS-Foto: Dorn
Ihr/Dein Draht zur Redaktion
REDAKTION
Imst  Agnes Dorn
TAGS
Ausgabe Imst Afra-Benefizkonzert Wildermieming Steindruckerei Stecher & Stecher Tiroler Frauenhäuser
Artikel teilen
Artikel teilen >

Kunst vom Stein der Afra-Benefizaktion bringt neuerliche Rekordsumme

Bereits zum 18. Mal wurde von der in Wildermieming ansässigen Steindruckerei Stecher & Stecher eine Benefizaktion für die Tiroler Frauenhäuser umgesetzt. Auch heuer konnte die eingenommene Summe vom Vorjahr übertroffen werden. 55.000 Euro wurden an das Tiroler Frauenhaus und den Verein „Frauen helfen Frauen“ übergeben.
Von Agnes Dorn

Heuer konnte man den Titel der von einem Künstler für die Spendenaktion bereitgestellten Lithografie mehr als ernst nehmen: Die „Gabenbringerin“ des Künstlers Rudi Wach in der limitierten Auflage von 160 Stück brachte der jüngsten Afra-Benefizaktion Einnahmen von insgesamt 55.000 Euro, die zu gleichen Teilen an das Tiroler Frauenhaus und den Verein „Frauen helfen Frauen“ übergeben werden. Anstelle des großen Afra-Benefizfestes gab es auch heuer wieder coronabedingt eine Afra-Benefizaktion. Unter dem Motto „Open house bei Stecher & Stecher“ waren den ganzen Sommer Wohnhaus und Werkstatt der Familie in Wildermieming für alle Interessierten, Afra-Unterstützer und Freunde geöffnet. Als dennoch großen Abschluss der Benefizaktion folgte ein gemütliches Beisammensein der Künstler, Familie, Stammkunden und Ehrengäste im Hause Stecher, bei dem auch der große Spendenscheck an die Leiterin des Frauenhauses, Gabi Plattner, und die Obfrau der Initiative „Frauen helfen Frauen“, Anneliese Junker, überreicht wurde.

NACHWUCHSTALENT. Neben der Afra-Lithografie von Rudi Wach, die auf zehn Steinen gezeichnet und in einer Auflage von 160 Stück auf Büttenpapier gedruckt worden war, gab es ein zweites „Meisterwerk“ zu bewundern und zu erwerben: So wagte sich Julian Stecher, Enkel des Lithografen Günther Stecher, an sein erstes Druckwerk. Mit seinem in fünf Farben produzierten Bild „Mein Hase Stefan“ konnte der junge Künstler den Spendentopf um 1.000 Euro bereichern. Das Nachwuchstalent wird übrigens auch in diesem Jahr der Spendenaktion treu bleiben und plant für das nächste seiner Werke bereits eine Auflage von 100 Stück. Mit der heurigen Aktion der Steindruckerei konnten bisher insgesamt über 630.000 Euro an die Fraueninitiativen übergeben werden. Der Künstler, der als nächstes nach Größen wie August Stimpfl, Paul Flora, Chryseldis Hofer-Mitterer, Elmar Kopp und Rudi Wach in Zusammenarbeit mit der Steindruckerei ein Werk für die Frauen in Not produzieren wird, steht übrigens auch schon fest: So dürfen sich Freunde der Lithografie auf ein Afra-Werk von Erwin Reheis freuen.
Gabenbringerin hilft Frauen in Not
Nachwuchskünstler Julian Stecher präsentierte stolz seine erste Lithografie „Mein Hase Stefan“. Opa Günther Stecher gratulierte. RS-Foto: Dorn
Gabenbringerin hilft Frauen in Not
Die Lithografie „Die Gabenbringerin“ von Rudi Wach brachte den beiden Initiativen für Frauen in Not 55.000 Euro ein. RS-Foto: Dorn
Ihr/Dein Draht zur Redaktion

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Zams Chronik Völs Landeck Sellrainerin Lechtal Ehrwald/Imst Kapellengeschichte Gemeinderatswahl 2022 Haiming Riccarda Ruetz Krippen Ried Telfs Christoph Walser Nassereith Eishockey Gemeinderatswahl Grantau Ausgabe Imst Umhausen Ausgabe Reutte Gemeinderatswahlen 2022 Thomas Kammerlander Ahmet Demir
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.