Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Imst | So war es früher | 24. Jänner 2023 | Manfred Wegleiter

So war es früher - Ausgabe Imst (KW04/23)

So war es früher - Ausgabe Imst (KW04/23)
Feedback geben
REDAKTION
Imst  Manfred Wegleiter
Artikel teilen
Artikel teilen >
Er war Abenteurer und leidenschaftlicher Wildwasserfahrer: Raimund Ločičnik, geboren am 27. Juli 1906 in Leoben, zählte gemeinsam mit Hans Seelos und Irma Hörtnagl zu den ersten Wildwasserpaddlern, die im Spätsommer 1936 die berüchtigte „Imster Schlucht“ mehrmals bewältigten. Von seinen sportlichen Erlebnissen verfasste er in verschiedenen Zeitschriften Berichte, die seine finanzielle Lage aufbesserten. Im Sommer wurde er als Rettungspaddler des Sportfilms „Wildwasser“ eingesetzt, kurz vor Ausbruch des 2. Weltkrieges unternahm er auf Einladung des Eskimo-Kajak Pioniers Franz von Alber eine Wildwasser- und Filmexpedition in die Schluchten des Balkans.

„Da ich noch keine Zeit hatte, im Kajakkreis Tirol Anschluss zu suchen, fuhr ich an einem herrlichen Pfingstsonntag allein nach Landeck, um meine erste Bekanntschaft mit dem grünen Inn zu machen. Schon während der Bahnfahrt wunderte sich der Schaffner über einen Fahrgast, der ab Haiming gut zwei Drittel seines Körpers flussseitig aus dem Waggonfenster schob und krampfhaft bemüht war, Gleichgewicht zu halten. … Bei Starkenbach-Schönwies empfing ich meine erste Inntaufe … kurz nach Imst steigen am linken Ufer steile Felswände empor … plötzlich sah ich eine tosende Wassermasse vor mir … es ist der bekannte Rohrbrückenschwall vor Roppen …“ (eine Episode seiner Beschreibung in der Neuesten Sportzeitung vom 30.6.1936).

Um 1950 begann Raimund Ločičnik eine beispiellose Karriere als Volksbildner, Fotograf und Referent in den wichtigsten Kultureinrichtungen des deutschsprachigen Raumes. Er starb am 6. Juni 1988 nach schwerer Krankheit in Linz. Im Bild Raimund Ločičnik beim Wellenritt am Rohrbrückenschwall bei Roppen.

Foto: Privatarchiv Ločičnik
Text: Manfred Wegleiter, Chronist
Feedback geben
Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
So war es früher Ischgl Bergrettung Zams ÖBB Landeck Marktgemeinde Reutte Biberwier Lawinenübung Ausstellung WK-Präsident Christoph Walser Seefeld wirtschaftliche Rahmenbedingungen „hollu“-Firmengelände Zirl Ötztal Jahreshauptversammlung Arzl Peter Linser Werner Friedle Telfs Zöblen Oberperfuss Österreichischen Rettungshundebrigade Chronik
Nach oben