Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Imst | Sport | 15. März 2022 | Mel Burger

Kräftemessen der Stars von Morgen

Die Tagesbestzeiten holten sich Victoria Bolotov (2.v.r.) und Fabian Stadelwieser (2.v.l.) und bekamen die Ehrenpreise von Marlies (r.) und Benni Raich (l.) verliehen. Foto: Kerstin Raich/SV Leins
RS-Foto: Burger
RS-Foto: Burger
RS-Foto: Burger
RS-Foto: Burger
RS-Foto: Burger
RS-Foto: Burger
RS-Foto: Burger
RS-Foto: Burger
Auf dem Hang der älteren Jahrgänge kamen die Läufer schon auf schnellere Geschwindigkeiten, was die Plätze an der Spitze sehr eng zusammenliegen ließ. RS-Foto: Burger
Das starke Abbremsen der Geschwindigkeit im Zielauslauf zog bei Simon aus Haiming eine richtige Schneegischt auf. RS-Foto: Burger
Anton und Ida aus Wenns strahlten mit ihrer stolzen Mama Marina nach dem gelungenen Lauf um die Wette. RS-Foto: Burger
Glücklich nach dem Rennen auf dem Bambini Hang: Die kleinen Kämpfer des Skivereins St. Leonhard. RS-Foto: Burger
RS-Foto: Burger
Lena aus St. Anton zog schon wie ihre großen Vorbilder scharf ihre Bahnen durch den gesteckten Lauf am Hang neben dem Lisslift. RS-Foto: Burger
vorher
nachher
Feedback geben
REDAKTION
Imst  Mel Burger
TAGS
Ausgabe Imst Pitz-Bambini-Flitz Pitztal SV Leins
Artikel teilen
Artikel teilen >

28. Pitz-Bambini-Flitz-Rennen im Pitztal

Das 28. Pitz-Bambini-Flitz des Sportvereins Leins fand vergangenes Wochenende im Skigebiet Hochzeiger statt. Viele der kleinen Skifahrer dürften wohl bereits von einer Zukunft als Skiprofi träumen. Stolze Eltern und Großeltern säumten die beiden Läufe im Zielbereich der Bergbahnen und auch der Wettergott schenkte den jungen Läufern beste Bedingungen und Sonnenschein.
Von Mel Burger

Kühles Wetter und ein strahlend blauer Himmel machten es auch heuer wieder möglich, dass sich junge Skitalente aus dem Pitztal, aber auch von nah und fern im Hochzeiger Skigebiet miteinander messen konnten. So reisten schon in den frühen Morgenstunden Kinder- und Jugendgruppen aus dem ganzen Land an. Selbstverständlich waren alle Skiclubs des Pitztals vertreten, wobei auch fast alle weiteren Tiroler Skivereine ihre jüngsten Staranwärter ins Rennen schickten. Obmann Manfred Wurzer bedauerte aber, aufgrund der noch zu unsicheren Situation von Corona, den ausländischen Gästen abgesagt haben zu müssen: „Es war schade, dass nicht früher feststand, ab wann die Jugend aus den Nachbarländern mitfahren könne. Jedoch freuen wir uns genauso wieder im nächsten Jahr auf eine internationale Beteiligung.“  

STIMMUNG. Trotz dem Fehlen anderer Nationen lieferten sich die Mädels und Jungs harte Kämpfe um die beliebten Stockerlpositionen. Die zwei schnellsten Zeiten des Tages holten sich heuer Victoria Bolotov vom SC Axams und Fabian Stadelwieser vom SC Kaunertal. Dadurch konnten sie sich nicht nur den ersten Platz in ihrer jeweiligen Altersklasse holen, sondern auch die Tagesauszeichnung verliehen bekommen. Die Kinder der Jahrgänge 2015 und jünger starteten zeitgleich auf der linken Seite neben der Talstation der Hochzeiger Bergbahnen direkt beim Lisslift. Ihre älteren Kollegen auf der rechten Seite am Übungshang der Talabfahrt. Mussten auf der linken Seite die Eltern eher noch mit Zuspruch und Begleitung ihre Kleinen während der Fahrten unterstützen, ging es am rechten Hang schon fast professionell zu: Von manch einer Mutter oder einem Vater wurde sogar der Einsatz als Materialcoach verlangt. 

BEDINGUNGEN. Die Pisten der beiden Läufe wurden von den Bergahnen im besten Zustand zur Verfügung gestellt und von den freiwilligen Helfern des Veranstalters laufend ausgebessert und nachkontrolliert. Kleinere Ausrutscher oder Fehler waren bei den meisten schnell wieder vergessen, konnten doch alle im Anschluss an die großartige Siegerehrung den angenehm warmen Tag auf den Hängen des Hochzeigers ausklingen lassen. Der Dank vom Sportverein Leins und seinem Obmann Manfred Wurzer erging am Schluss an alle Teilnehmer, Helfer, Sponsoren und vor allem an den TVB Pitztal sowie den Hausherren der Hochzeiger Bergbahnen.

Hier geht es zu den Ergebnissen:
https://www.skizeit.at/races/33842
Feedback geben

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Eröffnung Zams Kematen Ausgabe Reutte So war es früher Jakob Wolf Landeck Jubiläum Mieming Telfs Wirtschaftsbund Anton Mattle Stift Stams Zirl Chronik Fußball Völs Silz Tiroler Volksschauspiele medienfrische Ausgabe Telfs Oberperfuss Günther Platter Ausgabe Imst Konzert
Nach oben