Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Imst | Wirtschaft | 6. Oktober 2020 | Barbara Heiss

Einheitlich in allen Gebieten

Einheitlich in allen Gebieten
Die Bergbahnen des Gletscherpark Tirol sind für die Wintersaison gerüstet, auch dank Immunbooster-Paketen: Daniel Frizzi (Kaunertaler Gletscher), Reingard Gastl (Imster Bergbahnen), Michael Stadlwieser (Pitztaler Gletscher) und Georg File (Bergbahnen Hochzeiger) (v.l.) Foto: Kaunertaler Gletscherbahnen
FEEDBACK
REDAKTION
Imst Barbara Heiss
TAGS
Ausgabe Imst Tourismus Pitztal Kaunertal Imster Bergbahnen
Artikel teilen
Artikel teilen >

Gletscherpark Tirol ist für den Winter gut vorbereitet

Der Pitztaler sowie Kaunertaler Gletscher, die Bergbahnen Hochzeiger, Rifflsee, Fendels und die Imster Bergbahnen haben sich für die Wintersaison 2020/21 auf ein gemeinsames Covid-19-Maßnahmenpaket geeinigt, das in allen Skigebieten einheitlich gelten soll. Zusätzlich gibt es sogenannte Immunpakete für alle Mitarbeiter der sechs Bergbahnen.
Von Barbara Heiss

Den ersten Schritt machte das Pitztal, das bereits Ende August ein umfassendes Covid-19-Maßnahmenpaket vorgestellt hatte. Ihm folgte in den vergangenen Wochen auch der Kaunertaler Gletscher sowie die Hochzeiger und Imster Bergbahnen und beteiligten sich an der Entwicklung eben dieser Maßnahmen. Nun gelten in allen sechs Bergbahnen des 2016 gegründeten „Gletscherpark Tirol – Imst, Pitztal, Kaunertal“ einheitliche Standards. So wird das Tragen von Mund-Nasen-Schutz an der Liftkassa, beim Anstehen an den Seilbahnanlagen, in Gondeln und anderen Bahnen, im Skibus sowie im gesamten Restaurantbereich vorausgesetzt. Durch ein Besucherlenk- und Leitsystem in den Anstehbereichen sollen eng zusammenstehende Gruppen vermieden werden. Großveranstaltungen finden in der kommenden Saison in den Skigebieten des Gletscherpark Tirol keine statt, an kleineren Veranstaltungen im Freien können nur registrierte Personen teilnehmen. Seilbahnkabinen, Zubringerbahnen, WC-Anlagen und Erste-Hilfe-Stationen werden täglich mit Kaltvernebelungsgeräten desinfiziert. Bei den Seilbahn-Mitarbeitern wird täglich Fieber gemessen. „Wir konnten auf den Gletschern schon erste Erfahrungen bei der Umsetzung dieser Maßnahmen sammeln“, erklärt Franz Wackernell, Geschäftsführer der Pitztaler und Kaunertaler Gletscherbahnen. „Diese werden wir natürlich laufend an unsere Kollegen in Imst und Jerzens weitergeben und so unsere Maßnahmen weiter optimieren.“ Oben drauf gibt es nun auch einen Immun-Power-Paket für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der sechs Bergbahnen mit Hygiene-Spray, Propolis-Spray und Propolis-Handcreme.
Die Oberländer Rundschau

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Ausserfern!
Künftig erhalten über 90.000 Haushalte wöchentlich die aktuellsten News!
Die Oberländer Rundschau wurde 1978 gegründet.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

jetzt NEU: Jobs im Tiroler Oberland und Ausserfern Helle Köpfe aufgepasst!
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.