Kulturprogramm Breitenwang 2019

Die zum Teil erneuerte Vorstandschaft des Kulturforums Breitenwang: Obfrau Daniela Sulik, Gertrud Köck (Obfrau Stv. u. Schriftf.), Gerlinde Rom (Kasse), Katja Unterer (Kassier Stv., neu), Marlene Wallgram, BM Hanspeter Wagner, Sabina Beirer-Raffl, Leiterin Filmteam und Verantwortliche für den „FilmCircle“ (neu) (v.l.). Nicht im Bild die Vorstandsmitglieder Robert Pacher und Margit Rastl. RS-Fotos: Claus

Ausstellungen, Konzerte, Theater, Kabarett und vieles mehr

Es ist immer wieder erstaunlich, wie ein kleiner Verein – wie das Kulturforum Breitenwang – ein Programm auf die Beine stellt, das umfangreich und von hoher kultureller Güte ist. Dies gilt auch wieder für 2019.

Von Uwe Claus

Obfrau Daniela Sulik und Vorstandsmitglied Robert Pacher stellten das Programm für 2019 vor.

„Vom Kabarett über diverse Ausstellungen sowie Theater und Konzerte, das fast legendäre „Weekend for Jazz“ und aktuelle Filme wird auch in diesem Jahr auf dieser bunten Palette für jeden Kunstbeflissenen und Filmfreund etwas dabei sein“, versprach Kulturforums-Obfrau Daniela Sulik, die zusammen mit Robert Pacher das neue Programm im Rahmen einer Pressekonferenz vorstellte. Im Rückblick auf 2018 berichtete Pacher von rund 1600 Besuchern bei den Filmen des „filmcircle“ sowie den restlichen Veranstaltungen. „Wir sind zufrieden mit der Resonanz auf unsere Bemühungen, der Bevölkerung Kultur und Kunst zu vermitteln“ sagte Obfrau Sulik und fügte hinzu: „Das Programm 2019 bestätigt dies sehr deutlich.“

Tragische Komödie zum Einstand.

Startschuss ist bereits am kommenden Samstag, um 20.15 Uhr, im Veranstaltungszentrum Breitenwang: auf dem Programm steht die Tragikkomödie „Arthur & Claire“. Sie erzählt davon, wie sich Tragik in Hoffnung verwandeln kann, wenn man das Glück hat, dem richtigen Menschen zu begegnen – auch wenn es schon fast zu spät ist. In dem Stück spielen Konrad Hochgruber und Luka Oberhammer vom Westbahntheater Innsbruck zwei Personen, die beide für sich sozusagen mit dem Leben abgeschlossen haben. Aber die Geschichte entwickelt sich in eine ganz andere Richtung!

Konzerte, Ausstellungen, Filme und mehr…
Anlässlich des 5. Todestages von Tamara O’Byrne wird ihr zu Ehren, am 14. April in der Galerie im Kindergarten Breitenwang, eine Ausstellung mit einer Auswahl ihrer Bilder eröffnet.

Es folgen über das ganze Jahr verteilt zwölf Veranstaltungen, wie irisch-schottische Musiktradition mit der Gruppe „Ciúnas“ (6. April), eine Gedenkausstellung zu Ehren von Tamara O’Byrne anlässlich ihres fünften Todestages (14. April), das Dokumentarfilm-Double „Papst Franziskus – Ein Mann seines Wortes“ (15. Mai) und „RBG – Ein Leben für die Gerechtigkeit“ (16. Mai) oder das Gospelkonzert mit der Mark Hess Company in der Dekanatskirche Breitenwang. Das gesamte Programm ist unter www. kulturforum-breitenwang.org und www.filmcircle.at abzurufen.

Über Oberländer Rundschau

Die Oberländer Rundschau ist die regionale Wochenzeitung für die Bezirke Imst, Landeck, Reutte und Telfs im Tiroler Oberland.