Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Landeck | Politik | 8. März 2021 | Von Herbert Tiefenbacher

Gratismasken-Aktion

Gratismasken-Aktion<br />
SPÖ-Stadtrat Mathias Niederbacher: „Unser Antrag wurde vom Stadtrat Landeck aufgegriffen und wird nun umgesetzt.“ RS-Foto: Tiefenbacher
Feedback geben
REDAKTION
Landeck  Von Herbert Tiefenbacher
TAGS
Corona Gratismasken Mathias Niederbacher
Artikel teilen
Artikel teilen >

Landeck unterstützt Finanzschwächere mit Gratis-Masken

Der Vorschlag der SPÖ-Gemeindratsfraktion Landeck wurde aufgegriffen: Die Stadt Landeck verteilt ab sofort kostenlose FFP2-Masken an einkommensschwächere Gemeindebürger.
Von Herbert Tiefenbacher

Angesichts der verschärften Maskenpflicht brachte die SPÖ-Gemeindratsfraktion Landeck in der jüngsten Gemeinderatssitzung einen Dringlichkeitsantrag für eine Gratis-FFP2-Masken-Aktion ein. Seitens der Sozialdemokraten wurde vorgeschlagen, vor allem jenen Landeckerinnen und Landeckern über 14, die weniger finanzkräftig sind und Bedarf haben, jeweils fünf FFP2-Pflichtmasken gratis zur Verfügung zu stellen. Diese Masken-Aktion sei eine Geste des guten Willens der Stadt, Menschen mit einem knappen Budget zu ünterstützen, da für diese die kontinuierliche Anschaffung von FFP2-Masken zur finanziellen Belastung werden kann, definierten die Sozialdemokraten das vorrangige Ziel ihrer Initiative.

BESCHLUSS. Mit der vorgeschlagenen Gratismasken-Verteilaktion befasste sich der Landecker Stadtrat in seiner vorwöchigen Sitzung. Nach eingehender Beratung entschied sich das nach dem Gemeinderat wichtigste politische Gremium der Stadt Landeck dazu, eine Verteilaktion durchzuführen. Man habe in der Diskussion festgestellt, dass der Bedarf der Bevölkerung an Masken gegenwärtig grundsätzlich zwar gedeckt sei, aber man wolle jene Gemeindebürger, für die der Ankauf eine besondere Belastung darstelle, durch die Stadtgemeinde unterstützen, berichtete SPÖ-Stadtrat Mathias Niederbacher, der für den Jugend-, Familien- und Sozialausschuss zuständig ist.

VERTEILUNG. Die Stadt Landeck wird nun ein ausreichendes Kontingent an Masken bereithalten. Abholen dürfen die jeweils fünf Gratis-Masken Landecker und Landeckerinnen, die Anspruch auf Sozialhilfeleistungen haben. Der Landecker Stadtrat plant, die weitere Entwicklung hinsichtlich des Maskenbedarfs zu beobachten, um dann bei entsprechendem Verlauf des Corona-Geschehens zu handeln.

MARTINI-LADEN. Noch eine Information in diesem Zusammenhang: Der Martini-Laden in Landeck, Maisengasse 2, kann die erfreuliche Mitteilung machen, dass ihm Gratis-FFP2-Masken zur Verteilung zur Verfügung gestellt wurden. Abholen dürfen diese einkommensschwache Personen, aber auch Personen, die in eine Notlage geraten sind. Möglich ist die Abholung in der Regel am Dienstag (9–12 Uhr), Mittwoch (14–17 Uhr) und am Donnerstag in der Zeit von 9 bis 12 Uhr.


 
Feedback geben

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Ischgl St. Leonhard im Pitztal ÖGB Ökologisierung Seefeld Sautens Telfs Ausstellung Reutte Chronik großer Wegerich Tiroler Volksschauspiele Lechtal Vernissage Ausgabe Reutte Landeck ÖVP Bezirk Imst So war es früher Monster und Margarete Margarete Maultasch Tourismus Polling Almwirtschaft Internationaler Feuerwerbewerb Ötztal
Nach oben