Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Landeck | So war es früher | 14. Juli 2020 | 16:25 | Daniel Haueis

So war es früher - Ausgabe Landeck (KW 29-20)

So war es früher - Ausgabe Landeck (KW 29-20)
Foto: Bildarchiv Toni Auderer, Grins
FEEDBACK
REDAKTION
Landeck Daniel Haueis
TAGS
Barmherzige Schwestern Zams Mutterhaus
Artikel teilen
Artikel teilen >
Das Mutterhaus der Barmherzigen Schwestern in Zams, um 1910 (Westansicht). Am 3. März 1870 zerstörte ein Großbrand das Mutterhaus, die Klosterkirche und das Spital im sogenannten Stollangerl. Das neue Krankenhaus entstand am ursprünglichen Standort, das neue Mutterhaus samt Klosterkirche zum hl. Josef wurde 1872 vom bekannten Tiroler Architekten und Baumeister Josef von Stadl bzw. Vonstadl (1828-1893) auf dem Talboden erbaut. Dem Wanderfotografen Wilhelm Nigg (1869-1921) aus Grins verdanken wir diese beeindruckende Aufnahme. Wilhelm Nigg führte den Fotobetrieb des Ignaz Falch (1853-1906), des ersten und einzigen Fotografen im Bezirk Landeck, weiter. Beim vorliegenden Foto handelt es sich um einen Abzug von einer Fotoplatte, die Niggs Enkelin Lisl Scherl zur Verfügung stellte.

Foto: Bildarchiv Toni Auderer, Grins
Text: Josef Walser, Landeck
So war es früher - Ausgabe Landeck (KW 29-20)
Foto: Bildarchiv Toni Auderer, Grins
Die Oberländer Rundschau

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Ausserfern!
Künftig erhalten über 90.000 Haushalte wöchentlich die aktuellsten News!
Die Oberländer Rundschau wurde 1978 gegründet.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

jetzt NEU: Jobs im Tiroler Oberland und Ausserfern Helle Köpfe aufgepasst!
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.