Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Reutte | Chronik | 12. April 2021 | Sabine Schretter

Extra Verren 2020

Extra Verren 2020
Im Jahr 1800 besetzten französische Truppen eine Lechseite. Die Brücken wurden streng bewacht. Johann Anton Falger hielt dies in seinem Bild fest. Repro: Wankmiller
Ihr/Dein Draht zur Redaktion
REDAKTION
Reutte  Sabine Schretter
TAGS
Museumsverein des Bezirkes Reutte Museum im Grünen Haus Extra Verren 2020 Neuerscheinung
Artikel teilen
Artikel teilen >

Kleines Jubiläum – Jahrbuch erscheint zum 15. Mal

Bereits zum 15. Mal erscheint das Jahrbuch Extra Verren, das in diesen eineinhalb Jahrzehnten zu einem renommierten wissenschaftlichen Annuarium geworden ist.
Von Sabine Schretter.
In der 176 Seiten starken neuen Ausgabe hat die Archäologin Barbara Kainrath zusammen mit Stefan Pircher einen Überblick über die Ausgrabungen bei Dormitz gemacht. Diese Siedlung steht im direkten Zusammenhang mit der römischen Staatsstraße Via Claudia Augusta. Für Aufsehen hat das Entschlüsseln des Spruchbands am Goldenen Dachl in Innsbruck gesorgt. In detektivischer Kleinarbeit hat Erhard Maroschek dieses Rätsel gelöst. Thomas Pfundner gibt als Quelle einen Vertrag aus dem Jahr 1581/82 heraus, der auch heute noch für die Geschichte des Allgäus und des Außerferns von Bedeutung ist. Peter Linser nimmt die Leserinnen und Leser mit auf eine Reise in die französische Besatzungszeit um 1800. So gab es zwischen den beiden Lechseiten eine Grenze, die damals streng kontrolliert wurde. Endlich konnte durch Klaus Wankmiller Licht in die Familiengeschichte des aus Reutte stammenden Malers Johann Christoph Haas gebracht werden, was an Hand der Kirchenbücher von Hallein, Breitenwang und Schwäbisch-Gmünd dokumentiert wird. Nach den Ölgemälden von Joseph Anton Koch werden in diesem Jahrbuch nun auch alle seine Fresken dargestellt. Dazu ergänzt Erich Printschler noch als Rückblick zur letztjährigen Sommerausstellung die Argonautensage, eine vollständig erhaltene Druckgrafik im Museum im Grünen Haus in Reutte. Zwei Buchbesprechungen von Sonja Kofelenz über Kaiser Maximilian I. und dem Wirken der Pfrontener Bildhauer im Außerfern, sowie ein Orts- und Personenregister runden die 15. Ausgabe der Reihe zur Heimatgeschichte der Region ab. Das druckfrische Jahrbuch kann ab sofort im Museum im Grünen Haus in Reutte oder online erworben werden.
Ihr/Dein Draht zur Redaktion

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Ausserfern!
Über 91.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Ausserfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Wolf Tourismus Haiming Ausgabe Imst Evangelische Kirche Reutte Silz Leutasch Pfarrkirche Peter und Paul Hoch-Imst Zirl Meinhardinum Stams Völs Georg Jud SV Reutte Leichtathletik Rotes Kreuz TC Telfs Tennis TC Silz Seefeld Ehrwald Telfs Corona Martinskirche Wängle Seefelder Plateau St. Anna Kirche Reutte
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.