Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Reutte | Chronik | 13. September 2021 | Magdalena Winkler

„Mit Energie und Arbeitskraft“

Geschäftsführer Dr. Christian Lau sprach seinen langjährigen Mitarbeitern ein herzliches Danke aus. RS-Foto: Winkler
vorher
nachher
Ihr/Dein Draht zur Redaktion
REDAKTION
Reutte  Magdalena Winkler
TAGS
Multivac Mitarbeiterehrung
Artikel teilen
Artikel teilen >

Firma Multivac ehrt langjährige Mitarbeiter

Am vergangenen Donnerstag wurden neun Mitarbeiter der Firma Multivac am Standort Lechaschau für ihre langjährige Betriebszugehörigkeit geehrt. Die Ehrung fand im Rahmen einer kleinen Feier mit anschließendem Mittagessen statt und war für Standortleitung und Betriebsrat ein besonderes Anliegen.
Von Magdalena Winkler.
So bezeichnete es Dr. Christian Lau, Chef des Multivac-Standorts Lechaschau, auch als „eine der schönsten Aufgaben als Geschäftsführer“, den Mitarbeitern für ihre langjährige Treue zu danken. In den letzten Jahren sei diese Tradition zwar etwas eingeschlafen, das wolle man künftig aber wieder ändern. Das Engagement der Belegschaft wisse man nämlich durchaus zu schätzen. „Mit eurer Energie und Arbeitskraft ist unser Unternehmen erst erfolgreich“, ist sich Lau bei seiner Ansprache gegenüber den Jubilaren sicher. „Unseren langjährigen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen danken wir von Herzen – für ihre Loyalität, ihre Zuverlässigkeit und die vielen produktiven Ideen, die sie seit Jahren zum Unternehmenswachstum beisteuern.“

DANK UND ANERKENNUNG.
Unter den Geehrten befindet sich auch Heinrich Wieland, der seit 40 Jahren in der Abteilung IT-Service und Support tätig ist. Damit ist er der Mitarbeiter, der am Donnerstag für die längste Dienstzeit geehrt wurde. Darüber zeigt sich Standort-Geschäftsführer Lau besonders erfreut: „Wir leben in einer schnelllebigen Zeit, in der wir Werte wie Treue und Verbundenheit mehr denn je zu schätzen wissen.“ Seinen Dank und Anerkennung sprach der Geschäftsführer aber auch den übrigen acht Mitarbeitern aus: Dem Frässpezialisten Klaus Rudigier für 35 Jahre Betriebszugehörigkeit sowie Bernd Eder, der in der Profilbearbeitung tätig ist, dem Instandhaltungsexperten Dietmar Gruber und dem Versandmitarbeiter Simon Singer, die jeweils seit 25 Jahren im Unternehmen sind. Seit zehn Jahren bei Multivac beschäftigt sind der Instandhaltungsmitarbeiter Alois Lechleitner, der Schweißer Marian Pajak, der Montagemitarbeiter Jan Pavlicko sowie der Montagemitarbeiter N. Jovanovic.

ERFAHRUNG UND STABILITÄT.
Dass Angestellte über einen derart langen Zeitraum im selben Unternehmen beschäftigt sind, hat in der Arbeitswelt mittlerweile fast schon Seltenheitswert. Dabei bedeutet Fluktuation für Unternehmen meist nicht nur einen Verlust von Know-how und Erfahrung. Sie verstärkt auch die Folgen von demographischem Wandel und Fachkräftemangel. Umso erfreulicher sei es, wenn Betriebe und Angestellte über Jahrzehnte miteinander wachsen, ist man bei Multivac überzeugt. „Wir freuen uns über die langjährige Treue unserer Belegschaft, zum Teil beschäftigen wir bereits Mitarbeiter in zweiter Generation“, sagt Dr. Christian Lau stolz.

ARBEITGEBER MIT TRADITION.
Die Firma Multivac ist einer der weltweit führenden Anbieter von Verpackungslösungen für Lebensmittel aller Art, Life Science- und Healthcare-Produkte sowie Industriegüter. Angesichts der wachsenden Nachfrage nach Verpackungsmaschinen wurde 1974 der Produktionsstandort Lechaschau gegründet. Seit damals wurde sukzessive investiert, das Werk vergrößert und modernisiert. Heute erstreckt sich das Firmengelände auf einer Fläche von 15.000 Quadratmetern. Mit rund 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist das Unternehmen als wichtiger Arbeitgeber fest in der Region verankert. „Unser Produktionsstandort zeichnet sich durch eine hohe Eigenfertigungsquote aus“, sagt Lau. „Die hohe Wertschöpfungstiefe sorgt für maximale Lieferflexibilität und trägt gleichzeitig dazu bei, das Know-how für Schlüsseltechnologien in unserem Unternehmen zu halten und auszubauen.“ Der Erfolg spreche für sich: Lau freut sich über eine aktuell hervorragende Auftragslage. Trotz Krisenzeiten habe man sogar neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einstellen können.

IN DIE ZUKUNFT GERICHTET.
Am Standort Lechaschau ist man überhaupt auch um die Ausbildung neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bemüht. Aus diesem Grund wurde 2014 ein 1.000 Quadratmeter großes Ausbildungszentrum für technische Berufe in Betrieb genommen, in dem sich hauptberufliche Ausbilder um bis zu 60 Lehrlinge kümmern. Das macht sich auch bezahlt: Bereits mehrfach hat der Standort das Gütesiegel „Ausgezeichneter Tiroler Lehrbetrieb“ erhalten.

REGIONAL UND GLOBAL.
Weltweit beschäftigt die Multivac-Gruppe etwa 6.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Firmen-Hauptsitz befindet sich in Wolfertschwenden, im schwäbischen Landkreis Unterallgäu. Seinen Anfang nahm das Unternehmen 1961 in einer kleinen Garage, als Unternehmensgründer Sepp Haggenmüller die erste Vakuum-Kammermaschine zum Verpacken von Lebensmitteln in Folienbeuteln entwickelte. Heute – genau 60 Jahre später – ist die Firma mit über 80 Tochtergesellschaften auf allen Kontinenten vertreten. Dabei sind mehr als 1.000 Berater und Service-Techniker mit ihrem Know-how und ihrer Erfahrung für Multivac rund um den Globus tätig.
Ihr/Dein Draht zur Redaktion

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Ausserfern!
Über 91.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Ausserfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Zusammen Helfen Ötztaler Alpen Kematen SPG Prutz/Serfaus Landeck Wolfgang Winkler Ötzi Telfs Erwin Reheis e5 Ötztal Tourismus Sonja Ledl-Rossmann Joachim Weirather Ausgabe Reutte SV Zams Lehrlinge Sautens SC Breitenwang Zirler Elias Schneitter Stift Stams Günter Salchner Bürgermeister Rudolf Häusler Ausgabe Imst Regina Karlen Zirl
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.