Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Reutte | Chronik | 23. Dezember 2020 | Sabine Schretter

Neuer Platz mit klangvollem Namen

Neuer Platz mit klangvollem Namen
Klaus Schimana (2. Vize-Bgm. Reutte), Bgm. Luis Oberer, Alt-Bgm. und Namenspatron Siegfried Singer und Gerfried Breuss (1. Vize-Bgm. Reutte) (v.l.) stießen auf den neuen „Bürgermeister-Siegfried-Singer-Platz“ an. Foto: MG Reutte
Ihr/Dein Draht zur Redaktion
REDAKTION
Reutte  Sabine Schretter
TAGS
Alt-Bürgermeister Siegfried Singer Bürgermeister Alois Oberer Übergabe Bürgermeister-Siegfried-Singer-Platz
Artikel teilen
Artikel teilen >

Der „Bürgermeister-Siegfried Singer-Platz“ wurde seiner Bestimmung übergeben

Im Juli feierte Reuttes Altbürgermeister Siegfried Singer seinen 90. Geburtstag. Die Reuttener Gemeinderat hatte sich zu diesem Anlass ein ganz besonderes Geschenk für den früheren Marktchef überlegt: Einen Platz mitten in Reutte, der seinen Namen trägt – „Bürgermeister-Siegfried-Singer-Platz“.
von Sabine Schretter.
„Schia isch’s woara und alles isch nui“, war der Kommentar von Altbürgermeister und Ehrenbürger der Marktgemeinde Reutte, Siegfried Singer, bei der Besichtigung des nach ihm benannten neugestalteten Platzes, der zwischen Bezirkshauptmannschaft und Marktgemeindeamt liegt und dessen Namensgebung ein nachhaltiges Geburtstagsgeschenk zum 90er ist. Vor Kurzem wurde der neue Platz fertiggestellt, die Kennzeichnungstafeln montiert. Bürgermeisster Luis Oberer lud dazu natürlich den Namensgeber und dessen Familie ein. Mit einem Glas Sekt wurde auf das besondere Ereignis angestoßen.

Wertschätzung.
So eine hohe Auszeichnung zu Lebzeiten zu bekommen, ist Ausdruck besonderer Anerkennung und Wertschätzung. Siegfried Singer zeigte sich gerührt und meinte: „Des isch heit a schianer Tag für mi. I woaß it,t ob i des verdient hon.“ Verdient hat er es sich allemal, da sind sich alle einig: Siegfried Singer war von 1968 bis 1998 Gemeinderat und davon 15 Jahre Bürgermeister der Marktgemeinde Reutte. Für seine Verdienste um das Wohl der Marktgemeinde und ihrer Bewohner wurde ihm am 27. Oktober 2000 die Ehrenbürgerschaft verliehen. Gestaltet wurde der neue „Bürgermeister-Siegfried-Singer-Platz“ vom Architekturbüro Ortner aus Innsbruck, das auch für die neue architektonische Gestaltung des historischen Dengelhauses verantwortlich zeichnet. Damit konnte auch ein einheitliches und stimmiges Ambiente zwischen dem Platz und dem denkmalgeschützten Gebäude erreicht werden. Der Platz erfährt aber auch durch seine neue Großzügigkeit und seine Barrierefreiheit eine besondere Aufwertung und lädt zum Verweilen ein. Als Bodenbelag wurden passend zu den umliegenden Gebäuden die einseitig geschnittenen Granitpflastersteine verwendet. Sitzgelegenheiten wurden geschaffen, ein Brunnen errichtet, Fahrradabstellanlagen aufgestellt und als besondere Neuheit eine digitale Amtstafel installiert. Die angebrachten Bodenstrahler verleihen dem Platz auch am Abend ein besonderes Flair.Da im Dengelhaus auch der neue Trauungssaal untergebracht ist, wurden am Platz davor auch Einrichtungen für Sektempfänge oder Agapen und ein Fotoshooting-Point geschaffen. Für die Möblierung wurde auch hier – wie beim neuen Anbau für das Dengelhaus – der futuristisch aussehende grüne Sichtbeton verwendet. Bürgermeister Oberer meinte: „Der neue ,Bürgermeister-Siegfried-Singer-Platz‘ hat eine ungeheure Qualität, ist eine deutliche Aufwertung für das Zentrum von Reutte und lädt die Besucher zum Verweilen ein. Schön ist auch, dass dieser neue Platz autofrei ist und damit ausschließlich den Fußgängern und Radfahrern vorbehalten bleibt.“ Die Gesamtkosten für die Platzgestaltung liegen bei 730.000 Euro, davon wurden 400.000 Euro vom Land Tirol übernommen. 



 
Ihr/Dein Draht zur Redaktion

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Ausserfern!
Über 91.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Ausserfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
künstlerische Leiter Christoph Nix Landeck Thomas Gassner Mahnwache Telfs ÖGB Reutte modernen und kundenfreundlichen Eintrittstor Ausgabe Imst Österreichisches Kuratoriums für Alpine Sicherheit Naturbahnrodeln ÖBB St. Anton Tiroler Volksschauspiele Initiative "Hoffnung für Flüchtlinge" Lesbos Ölgemälde Corona Ärztenotdienst Ausgabe Telfs Imster Bergbahnen Regina Karlen praktische Ärzte Impfung Flüchtlingshilfe Ötztal
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.