Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Reutte | Kultur | 5. März 2019 | Klara Fritz

Auf den Spuren der rätselhaften Welt der Mayas

Auf den Spuren der rätselhaften Welt der Mayas
Mit vielen interessanten Eindrücken kehrten Sonja und Maria Kofelenz ins Außerfern zurück. Der Flamingo symbolisiert die Teilnahme an einer Bootstour, bei der sie, neben den rosafarbenen Stelzvögeln, auch Meeresschildkröten und Krokodile trafen. RS-Foto: Claus
Ihr/Dein Draht zur Redaktion
REDAKTION
Reutte Klara Fritz
TAGS
Ausgabe Reutte Biosphärenreservat Río Largartos Chichén Itzá Ek Balam Klosteranlage Izamal Maria Kofelenz Maya Pyramide des Zauberers Pyramide Kukulkán Reuttener Bücherei Sonja Kofelenz Tulum Uxmal Yucatán (Mexiko)
Artikel teilen
Artikel teilen >

Erlebnisse einer spannenden Reise


Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen – wenn zwei eine Reise machen, gibt es umso mehr zu erzählen. In einem 64-seitigen Büchlein haben Sonja Kofelenz und Tochter Maria ihre Erlebnisse anlässlich einer Rundreise durch Yucatán (Mexiko) festgehalten.

Von Uwe Claus

Im Rahmen einer Buchvorstellung in der Reuttener Bücherei ließen die beiden ihre Zuhörer an den Erlebnissen in kurzen Auszügen und mit Bildern teilhaben. Ihrem Urlaub vorausgegangen waren Überlegungen, was tun, wenn man Ferien hat, es in heimatlichen Gefilden noch kalt ist und man ein bisschen Wärme auftanken will? Als die beiden in einer Zeitschrift schöne Bilder von karibischen Traumstränden entdeckten, war der Entschluss gefasst – auf nach Mexiko!
In „Wir Zwei – und die Yucatán Highlights“ schildern Sonja und Maria ihre Erlebnisse beim Besuch der Maya-Stadt Ek Balam, den Ausgrabungsstätten um Chichén Itzá mit der Pyramide Kukulkán sowie Uxmal mit der Pyramide des Zauberers und Tulum, der einzigen Maya-Stadt am Meer. Abstecher zum Biosphärenreservat Río Largartos, ein Halt beim Kakao-Museum und der Klosteranlage Izamal beinhaltete der viertägige Besuch im Maya-Land ebenso wie der Streifzug durch den bunten und exotischen Markt in Mérida.
Was nahmen Sonja und Maria als besondere Erinnerungen wieder mit ins Außerfern? „Auf jeden Fall eine andere Art zu leben – nicht vergleichbar mit der Konsumwelt, unserem vermeintlichen Wohlstand und der Hektik, die bei uns herrscht“, sagt Sonja. „Die Leute, die wir trafen, wirkten zufrieden, da der Schwerpunkt ihres Daseins nicht im Haben, sondern im Leben liegt“, fügt Maria hinzu. Dies bestätigte auch Reiseleiter Julio mit seiner Aussage, dass die Mexikaner die Geselligkeit lieben und zum Beispiel gemeinsames Essen sehr wichtig ist.
Die reich bebilderte Reisebeschreibung ist unter anderem in der Bücherei oder im Buchhandel (ISBN 978-3-748183273) zu erwerben.
Ihr/Dein Draht zur Redaktion

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
„Zirl Aktiv“-Vizedorfchefin Victoria Rausch Ausgabe Imst „Wir für Telfs“ Chronik Riccarda Ruetz Ausgabe Reutte „Zukunft Zirl“-Vizebürgermeisterin Iris Zangerl-Walser So war es früher Landeck SPÖ Haiming Grantau Thomas Kammerlander Bürgermeisterwahlen 2022 Marktgemeinde Reutte Christoph Walser Völs Lechtal Gemeinderatswahlen 2022 Sellrainerin Leutasch Umhausen Gemeinderatswahl 2022 Birgitz Telfs
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.