Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Reutte | Kultur | 11. Oktober 2021 | Magdalena Winkler

Aus besonderem Holz geschnitzt

Klangkörper: Gemeinsam mit dem Reuttener Altbürgermeister Luis Oberer brachte der Künstler seine Skulptur 11. September zum Klingen. RS-Fotos: Winkler
vorher
nachher
Ihr/Dein Draht zur Redaktion
REDAKTION
Reutte  Magdalena Winkler
TAGS
Nacht der Museen Außerfern/Allgäu Zeiller Galerie Josef Müller Bildhauer
Artikel teilen
Artikel teilen >

Ausstellung von Bildhauer Josef Müller in der Zeiller Galerie

Im Rahmen der Langen Nacht der Museen wurde auch die neue Ausstellung von Holzbildhauer Josef Müller in der Zeiller Galerie eröffnet. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher waren am vergangenen Samstagabend der Einladung gefolgt, um Müllers Werke zu sehen – und auch zu hören.
Von Magdalena Winkler.
Zart und leise, fast einem Hauchen gleich waren jene Töne, die der Wind am vergangenen Samstagabend in die kühle Herbstluft am Reuttener Zeil-lerplatz trug. Erzeugt wurden diese in fünf überdimensionalen Flöten, sorgsam geschnitzt aus dem Holz einer Haselfichte von Bildhauer Josef Müller. Mit diesem ganz besonderen Eingangsstück wurde die neue Schau des Außerferner Künstlers feierlich eröffnet.

HINSPÜREN.
Josef Müller, geboren 1950 in Tannheim, lebt und arbeitet dort als freischaffender Künstler. Seine Ausbildung zum Bildhauer absolvierte er an der Fachschule in Elbigenalp und der Akademie der Bildenden Künste in München. In zahlreichen Ausstellungen in Europa und Übersee waren seine Werke bereits zu sehen. In der aktuellen Schau in der Zeiller Galerie werden Skulpturen und Reliefs von Josef Müller gezeigt, die einmal mehr Geschichten erzählen – von entfernten Orten und von daheim, von Begegnungen und Wendepunkten. Mit feinfühligem Blick auf die Welt zeigt der Künstler in seinen Werken das Besondere im Alltäglichen. Die mit großer Genauigkeit gefertigten Stücke machen neugierig und fordern dazu auf, sich ihnen zu nähern und genau hinzuspüren.

HINHÖREN.
Ausgestellt werden auch die vom Künstler jüngst geschaffenen Flöten. Für diese griff er auf das Holz der Haselfichte zurück, das sich besonders zum Instrumentenbau eignet. Bereits in der Vergangenheit machte Josef Müller das Kunstwerk auch zum Klangkörper – so etwa mit seinen Windharfen oder der Skulptur 11. September. Letztere ist auch in der aktuellen Ausstellung zu sehen: Vertikale Metallstäbe erzeugen bei Berührung einen Klang, zerbrechlich und sakral zugleich, mit dem auch Gedenken abgehalten wird.

HINSCHAUEN.
Zu sehen ist die Ausstellung von Josef Müller noch bis 30. Oktober, jeweils von Dienstag bis Samstag, von 15 bis 18 Uhr bei freiem Eintritt. An den beiden Samstagen  – am 23. und 30. Oktober – ist der Künstler auch für ein persönliches Gespräch in der Galerie anzutreffen.
Aus besonderem Holz geschnitzt
Vielschichtig: Die Holz-Kunstwerke von Josef Müller haben viele Gesichter.
Ihr/Dein Draht zur Redaktion

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 91.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Josef Leitner Hotel Maximilian Nacht der Museen Außerfern/Allgäu Ötztal-Bahnhof VZ Breitenwang Landesliga West Kulturzeit Außerfern Huanza 2021 LH Günther Platter Zirl Österreichischer Tierschutzverein Kulturzeit Außerfern Huanza Götzens Naturpark Tiroler Lech Ziegelwies Ausgabe Imst Pitztal Haiming Ausgabe Reutte SV Reutte Lech-Life-Symposium Telfs Zirlerberg Josef Huber uni goes Reutte barocken Malereien
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.