Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Reutte | Kultur | 4. April 2022 | Sonja Kofelenz

Bezirks-Wertungsspiel

Bezirks-Wertungsspiel
Die Harmoniemusik Lechaschau mit Kapellmeister Michael Schweiger verwöhnte die Zuseher mit den Stücken „Downhill“ von Florian Moitzi und „In aller Kürze“ von Thomas Asanger. RS-Foto: Kofelenz
Feedback geben
REDAKTION
Reutte  Sonja Kofelenz
TAGS
Bezirks-Konzertwertungsspiel Außenferner Musikbund VZ Breitenwang Blasmusik
Artikel teilen
Artikel teilen >

Blasmusik auf höchstem Niveau

Nach zweijähriger Pause fand im Veranstaltungszentrum Breitenwang wieder ein Bezirkskonzertwertungsspiel statt. Der Außerferner Musikbund präsentierte Blasmusik auf höchstem Niveau.
Von Sonja Kofelenz.
„Downhill“.
Sind Sie schon einmal musikalisch die „Streif“ in Kitzbühel hinuntergefahren? Nein? Nun, in den Genuss dieser Gelegenheit kamen am vergangenen Sonntag zahlreiche Besucher, Teilnehmer wie Zuhörer beim Bezirkskonzertwertungsspiel der Blasmusikkapellen des Außerferns. Denn gleich drei Kapellen hatten sich dieses Werk als Pflichtstück ausgesucht und vermittelten auf musikalischem Wege das Erlebnis einer Abfahrt beim berühmtesten Skirennen überhaupt.

Insgesamt nahmen sechs Kapellen am Wertungsspiel 2022 teil und zeigten ihr Können mit anspruchsvoller Blasmusik. Fünf Kapellen stellten sich der Wertung in den Stufen A (Musikkapelle Forchach, Bürgermusikkapelle Reutte), B (Bundesmusikkapelle Pinswang, Musikkapelle Grän) und C (Musikkapelle Pflach). Eine Kapelle, die Harmoniemusik Lechaschau, nahm außer der Wertung teil, bekam aber für ihre beiden Stücke das gewünschte Feedback. Gefordert wurden ein Pflichtstück und ein Selbstwahlstück in der jeweils angestrebten Bewertungsstufe. Ein hochkarätiges Jurorenteam bewertete das Dargebotene und führte mit den Kapellen im Anschluss Feedback-Gespräche, bevor die Ergebnisse bekanntgegeben wurden.
Einen kurzfristigen Kapellmeisterwechsel gab es bei der Bürgermusikkapelle Reutte. Anstelle von Jo-hannes Petz, der krankheitsbedingt kurzfristig ausfiel, dirigierte sein Sohn Maximilian die 48 Musizierenden und wurde mit einem Sonderapplaus für die tolle Leistung von der Kapelle beehrt.
Viele dieser Stücke werden in die Programme der einzelnen Kapellen einfließen. Um doch noch in diesen musikalischen Genuss zu kommen, bieten sich die kommenden Frühjahrskonzerte der Musikkapellen an. Da wird sicher das eine oder andere gespielte Stück aus dem Konzertwertungsspiel zu hören sein.

Ergebnisse.
Für die Bewertung der gespielten Stücke gibt es zehn Kriterien, nach denen die Juroren ihre Noten vergeben, wie z. B. für Stimmung und Intonation, Ton- und Klangqualität, Phrasierung und Artikulation, Spieltechnische Ausführung oder Rhythmik und Zusammenspiel. Die genauen Ergebnisse der Bewertungen lagen zum Redaktionsschluss noch nicht vor.
Bezirks-Wertungsspiel
Die Bürgermusikkapelle Reutte freut sich mit Kapellmeister Maximilian Petz über den 1. Platz mit Auszeichnung.
Foto: Scheucher
Feedback geben

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Ausstellung Ausgabe Reutte So war es früher Landeck Almwirtschaft ÖVP Bezirk Imst Lechtal Sautens großer Wegerich Reutte Telfs Ischgl Internationaler Feuerwerbewerb St. Leonhard im Pitztal Tourismus Chronik Seefeld ÖGB Ötztal Ökologisierung Vernissage Monster und Margarete Polling Tiroler Volksschauspiele Margarete Maultasch
Nach oben