Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Reutte | Sport | 14. September 2020 | Albert Unterpirker

Neuer Reutte-Trainer feiert perfekten Einstand

Neuer Reutte-Trainer feiert perfekten Einstand
Aleks Matic ist neuer Trainer beim SV Reutte. RS-Foto: Unterpirker
Feedback geben
REDAKTION
Reutte  Albert Unterpirker
TAGS
Aleks Matic SV Reutte Landesliga West FC Vils
Artikel teilen
Artikel teilen >

Aleks Matic darf Derby-Sieg bejubeln – Vils im Tal der Tränen

SV Reutte – FC Vils, 3:1 (1:1). Mein lieber Hannes, jetzt aber! Mit Aleks Matic übernahm vergangene Woche ein neuer Sportchef und Trainer das Amt beim SV Reutte. Und gleich zum Start seines Engagements im Außerfern durfte der Neo-Coach einen Derby-Sieg bejubeln. Tore: D. Pece (35.), S. Slomic (67.), M. Vukoja (72.) bzw. P. Fellner (22.). Nächste Spiele: FC Stubai – Reutte, Samstag, 19.9., 17 Uhr.
Von Albert Unterpirker.
Es sei der langjährige Wunsch des Vereins gewesen, den einstigen Macher der Silz/Mötz-Gladiatoren ins Außerfern zu holen, jetzt ging dieser Wunsch in Erfüllung. Zudem findet Matic mit Mannschaftsspieler Oleg Weber einen langjährigen Fußball-Mitstreiter wieder. 
Tja, und dann gab’s beim prestigegeladenen Derby noch einen tollen Zuschauerbesuch im 3-Tannen-Stadion. Aus Sicht von Reutte: Herz, was willst du mehr? Naja, zum Beispiel einen Derby-Sieg! Gesagt, getan. Matic darf sich beim 3:1-Erfolg gegen Vils über einen Bomben-Einstand freuen. „Besser kann man nicht starten“, muss Matic zu Beginn des RUNDSCHAU-Telefonats erstmal gefühlt fünf Sekunden lang durchschnaufen. „Ich muss mich bei meiner Mannschaft von ganzem Herzen bedanken, sie haben alles dafür getan, mir einen Sieg zu schenken!“ 
Dabei präsentierten sich die Bezirkshauptstädter in der ersten Halbzeit nicht unbedingt fehlerfrei – so führte ein Rückpass zum 0:1-Rückstand. 
Dem neuen Coach gelang es aber seine Truppe für die restlichen 45 Minuten gut einzustellen. „Nach der 2:1-Führung ist der Bann gebrochen“, blickt der Reutte-Übungsleiter zurück. Fazit? „Einsatz und Kampfbereitschaft waren großartig. Ich hatte vorher ja nur zwei Trainingseinheiten. Ich bin stolz, nun Trainer von Reutte zu sein.“ Nun komme es darauf an, seine Philosophie in der Mannschaft zu verankern. 
„Wichtig ist jetzt, dass die Mannschaft taktisch gut eingestellt ist. Wir müssen schauen, dass wir genug Punkte holen, um in Ruhe überwintern zu können.“ Eines erscheint als sicher: „Wir wollen einen temporeichen Fußball spielen!“
 
Feedback geben

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Peter Linser Kraftwerk Kaunertal Eishockey Werner Friedle Tiwag Gemeinde häusliche Gewalt Ötztaler Arche Cäcilienfeier „KIWI“-Medaille Ötztaler Feuerteufel Landeck So war es früher Österreichisches Bundesheer Imst Nikolaus gesticktes Mieder gefallener Krieger das Heim am Wiesenweg Ausgabe Reutte weibliche Festanzug Georg Dornauer Günter Salchner Telfs Lumagica Ehrenberg
Nach oben