Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Reutte | Sport | 28. März 2022 | Albert Unterpirker/Sabine Schretter

Reutte siegt zum Auftakt. 2:0-Sieg ist Erfolg Nummer 10

Reutte siegt zum Auftakt. 2:0-Sieg ist Erfolg Nummer 10
René Strobl (weiß) gelang bereits in der zweiten Spielminute das erste Tor für den SV Schweiger Reutte. In der 80. Minute fixierte Strobl mit Tor Nummer 2 den Endstand 2:0 gegen Fritzens. RS-Foto: Schwarzl
Feedback geben
REDAKTION
Reutte  Albert Unterpirker/Sabine Schretter
TAGS
Landesliga West SV Schweiger Reutte SV Weber Beton Oberperfuss Saisonstart
Artikel teilen
Artikel teilen >

Vils unterliegt beim Match in Oberperfuss

Einen Auftakt nach Maß feierte Reutte zum Frühjahrsstart.
Von Albert Unterpirker.
Fritzens : Reutte - 0:2 (0:1). In Fritzens holte das Team von Trainer Charly Vinciguerra einen wichtigen 2:0-Auswärtssieg ein. Beide Treffer gehen auf das Konto von René Strobl, der in der 2. und in der 80. Minute das Leder versenkte. Kam der Sieg überraschend? „Naja, wir haben halt gehofft darauf“, schmunzelt Obmann Klaus Weber, der zusammen mit seinem Obmann-Stellvertreter Gerald Pinzger in Fritzens vor Ort war, und das Geschehen somit live mitverfolgen konnte. „Wir sind mit einem Rumpfkader angereist, aber die Burschen haben ein sauberes Spiel abgeliefert – das war ein ganz wichtiger Sieg für uns!“ Reutte zeigte in dieser Partie, was diese (junge) Truppe auf dem Kasten hat. „Sie waren eindeutig die Chefs am Platz“, so Weber, „spielerisch besser, technisch überlegen, und die Abwehr ist gut gestanden“. Dabei hätten die Außerferner zur Pause schon mit 2:0 führen können bzw. müssen. Nach Seitenwechsel fand Reutte weitere Einschussmöglichkeiten vor, konnte den Sack allerdings nicht zumachen. Das hätte sich fast gerächt, denn Fritzens gelang aus einem Eckball heraus beinahe der Ausgleich. Am Ende machte Rene Strobl seinen Doppelpack perfekt. „Wir sind überglücklich“, bilanziert der Obmann nach dem Match. „Jetzt kommt mit Schönwies/Mils wieder eine schwierige Aufgabe – aber wir werden weiterkämpfen! Wir hoffen, dass uns unsere Zuschauer weiterhin die Treue halten!“

Von Sabine Schretter.
Der SV Schweiger Reutte geht mit einem neuen Vorstand und einer neuen jungen Mannschaft in die Frühjahrssaison der Landesliga West. Vieles ist neu beim Zweigverein Fußball des SV Reutte. Auf Doktor Gerald Pinzger folgt Klaus Klaus Weber als neuer Obmann. Gerald Pinzger bleibt dem Verein als Obmann-Stellvertreter erhalten. Durch den Abgang zahlreicher älterer Spieler startet der SV Reutte mit der wohl bislang jüngsten Mannschaft in die kommende Saison – das Durchschnittsalter der Spieler liegt bei 21 Jahren. Der Vorstand und Neo-Trainer Karl Vincigguerra hoffen, dass der eingeschlagene Weg mit jungen Spielern auch von den Zuschauern goutiert wird. In den ersten Spielen wird man sehen wie weit der Abgang der routinierten Spieler durch die jungen und zum Teil noch unerfahrenen Spieler kompensiert werden kann. Der Vorstand um Klaus Weber freut sich auf die Herausforderung und hofft, dass wieder zahlreiche Zuschauer bei den Heimspielen im Dreitannenstadion anzutreffen sind. Der Verein möchte sich vor allem bei allen Sponsoren bedanken, die alle an Bord geblieben sind und damit dem Verein eine sichere wirtschaftliche Basis verschaffen.

(sas) SV Weber Beton Oberperfuss : Vils - 4:2 (4:1). Die Mannschaft aus Vils trat am Samstag auswärts gegen Oberperfuss an. Auch wenn die Grenzstätter zwei Treffer erzielen konnten, war das Endresultat mit 4:2 für die Gastgeber kien Ergebnis nach Maß. Oberperfuss trat von Beginn kräftig an, Nicolas Jäkel verwandelte bereits in der 5. Minute einen Freistoß zum 1:0, Christoph Mersa setzte in der 17. Minute nach und stellte auf 2:0. Der Treffer zum 3:0 von Noah Heis (24. Minute) bescherte den Oberperfern eine komfortable Ausgangsposition für die zweite Halbzeit. Mathias Wörle erlöste mit seinem Treffer die bis dahin torlosen Vilser und schloss zum 3:1 an (29. Minute). Kurz vor dem Pausenpfiff stockte Nicolas Jäkel mit seinem zweiten Treffer um ein Tor für die Gastgeber auf und fixierte den 4:1-Pausenstand. Nach Seitenwechsel tat sich nicht mehr allzu viel. Die Gastgeber verteidigten ihren Vorsprung, auch der Strafstoße in 77. Spielminute, den David Kerle für die Vilser verwandelte, fachte den weiteren Soeilverlauf nicht mehr an. Es bleib beim 4:2, Vils musste mit einer Niederlage im Gepäck die Heimreise über den Fernpass antereten. Am Sonntag, dem 2. April erwartet die Mannschaft aus Vils eine weitere Auswärtspartie – es geht um 17 Uhr gegen Absam.
Reutte siegt zum Auftakt. 2:0-Sieg ist Erfolg Nummer 10
Sieg zum Saisonauftakt - SV Schweiger Reutte
Feedback geben

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 92.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Ötztaler Wasserkraft GmbH Haiming Seefeld Über die Alpen: Entdecken. Schätzen. Leben! Ausgabe Reutte zerstört So war es früher Ausgabe Telfs Telfs Werner Friedle Villa Schindler Ausgabe Imst Paul Flora ÖFB-Cup Anton Mattle Wirtschaftsbund Rundgang Mieming Zirl Landeck Zams bühne.oberperfuss Andreas Einberger rauschender Wildbach medienfrische
Nach oben