Rundschau - Oberländer Wochenzeitung
Reutte | Sport | 18. Feber 2020 | Klara Fritz

SPG siegt 3:0 in Kufstein

SPG siegt 3:0 in Kufstein
Im ersten Play-off-Spiel hatten die Scorpions die Kufsteiner Dragons am Boden. Die Entscheidung folgt hoffentlich am Freitag in Ehrwald. Foto: Weber
Ihr/Dein Draht zur Redaktion
REDAKTION
Reutte Klara Fritz
TAGS
André Weratschnig Ausgabe Reutte Ehrwald Gaisbachstadion Kufsteiner Dragons Luca Jozwowski Max Fischnaller Philip Schneeberger Play-Off Spielgemeinschaft Ehrwald/Imst Zugspitzscorpions
Artikel teilen
Artikel teilen >

Spielgemeinschaft Ehrwald/Imst schaffte Finaleinzug


Im Grunddurchgang waren die Kufsteiner eine Nummer zu groß für die Spielgemeinschaft Ehrwald/Imst. Die Kufsteiner Dragons setzten sich in beiden Begegnungen klar durch. Im ersten Spiel im Finale des Play-off haben die Scorpions am Sonntagabend den Spieß dann aber umgedreht und gezeigt, was sie drauf haben. 3:0 auswärts gegen den Titelfavoriten, das ist eine perfekte Ausgangsposition für das Rückspiel am kommenden Freitag im Ehrwalder Gaisbachstadion.

Von Sonja Kofelenz

Es war ein Spiel, das von Beginn an gut lief. Spielertrainer Philip Schneeberger hat viel in die Vorbereitung investiert und seine Mannen optimal auf die Begegnung mit dem haushohen Favoriten eingestellt. Schon im ersten Drittel hatten die Cracks das Spiel gut im Griff, 0:0 damit konnte man zufrieden den Pausentee genießen. Auch im zweiten Spielabschnitt waren die ZugspitzScorpions weiter spielbestimmend. Da hat jeder im Kufsteiner Stadion gespürt, die "underdogs" aus dem Westen wollen mit einem Sieg in der Tasche die Heimreise antreten. In den letzten Sekunden des 2. Drittels dann eine schöne Aktion von Andre Weratschnig und es ging mit einem verdienten 1:0 in die Kabinen.
Im Schlussdrittel haben die Cracks dann noch gepunktet: zuerst erhöht Luca Jozwowski auf 2:0 für die SPG. Dann stellt Spielertrainer Philip Schneeberger auf 3:0. Damit hat die Scheebergertruppe den Grundstein für den Meistertitel gelegt. Fixiert wird dieser am kommenden Freitag zuhause im Ehrwalder Gaisbachstadion.
Und was meint der Erfolgstrainer zum Spiel? Schneeberger: „Das war seit drei Jahren das schönste und beste Spiel, dass wir heute gezeigt haben. Kampf, Herz und Eier haben es heute gerichtet und der Teamspirit ist einfach ein Wahnsinn“, so der Trainer in einer ersten emotionalen Reaktion unmittelbar nach dem Spiel. Und dann noch ein dickes Kompliment für den Golie, „Bester Mann am Eis war heute der Max Fischnaller “. Dem kann sich einer der mitgereisten Fans nur anschließen, „Die Burschen haben von der ersten Minute an gekämpft und gebissen wie die Blöden. Und der Fischi hat gehalten was zu halten war. Mich täts reuen wenn i bei der Partie nicht dabei g’wesen wär. Das war Eishockey pur. Und am Freitag trink ma a Bierl auf den Meistertitel, daheim im Gaisbachstadion!“. Sein Wort in Gottes Ohr. Spielbeginn im Gaisbachstadion ist wie gewohnt um 19.30 Uhr.
Ihr/Dein Draht zur Redaktion

Weitere Artikel zu diesem Thema

Die OBERLÄNDER RUNDSCHAU

Die führende Wochenzeitung im Oberland und Außerfern!
Über 91.000 Haushalte erhalten wöchentlich die aktuellsten News!
Gegründet wurde das Familienunternehmen im Jahr 1978.
 jobs.rundschau.at

jobs.rundschau.at

DIE Jobplattform im Tiroler Oberland und Außerfern Helle Köpfe aufgepasst!
Tag cloud
Telfs Josef Huber Günther Platter Elisabeth Pfurtscheller Obsteig Kulturzeit Außerfern Huanza ÖtztalerAche Krimifest Tirol Silz Bücherei Reutte Götzens Geflügelfarm Nacht der Museen Außerfern/Allgäu Lesung Ausgabe Imst Ischgl Seelsorgeraum Reutte Josef Geisler Oetz Katja Bohnet Haiming SV Reutte Ausgabe Landeck Gemeinderatswahlen 2022 Oberhofen
Nach oben
Wir verwenden Cookies, Tracking- und (Re-) Targeting-Technologien. Damit wollen wir unsere Webseite nutzerfreundlicher gestalten und fortlaufend verbessern. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie dadurch der Verwendung von Cookies zu – ausgenommen sind Cookies für Google-Marketing-Produkte.
Einverstanden
Weiter ohne Google-Marketing-Produkte.
Weitere Informationen und eine Widerrufsmöglichkeit erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.