Straßenmeisterei Zirl als „Brückenstützpunkt“

Land Tirol richtete nun „Pioniereinheit“ ein, die bei Bedarf selbst Behelfsbrücken aufbauen kann Behelfsbrücken des Österreichischen Bundesheers und des Landes Tirol dienen als Ersatz für im Zuge von Katastrophenereignissen zerstörte sowie gesperrte oder neu zu bauende Brücken. Zwei so genannte D-Brückengeräte lagern in Tirol, eines mit einer maximalen Spannweite von 110 Metern in der Pontlatz-Kaserne […]