Salige, Schnitzer und Seelenheil

Unterwegs auf dem Starkenberger Panoramaweg (4 und Schluss): Von Imsterberg nach Landeck „Was? Schon die letzte Etappe?“: So mag mancher staunend seufzen, wenn er in Imsterberg die Wanderstiefel schnürt. Die vergangenen drei Teilstücke waren einfach zu schön. Doch keine Sorge: Auch das Finale des Starkenberger Panoramawegs ist voller Glanzlichter. Die RUNDSCHAU ist diese herrliche Route [...]

Geister, Grotte, Gerstensaft

Unterwegs auf dem Starkenberger Panoramaweg (3): Von Tarrenz nach Imsterberg Wodurch sind die Starkenberger heute am bekanntesten? Kein Zweifel: durch das Bier, das ihren Namen trägt. Und zu der preisgekrönten Brauerei kommt man gleich zu Beginn unseres nächsten Teilabschnitts des Starkenberger Panoramawegs. Die RUNDSCHAU ist ihn für ihre Leser abgewandert. Von Jürgen Gerrmann Auf dem [...]

Im Reich der Narren und Skorpione

Unterwegs auf dem Starkenberger Panoramaweg (2): Von Nassereith nach Tarrenz Die erste Etappe war noch relativ gemütlich, es ging nur wenig bergauf und meistens bergab. Doch das soll sich auf dem zweiten Abschnitt des Starkenberger Panoramawegs ändern. Die RUNDSCHAU war für ihre Leser auf diesem herrlichen Fernwanderweg unterwegs. Von Jürgen Gerrmann Auch wenn diese Teilstrecke [...]

Römer, Ritter, Rosenkränze

Unterwegs auf dem Starkenberger Panoramaweg (1): Vom Fernpass nach Nassereith Vor 567 Jahren segnete der letzte männliche Repräsentant der Familie das Zeitliche, aber ihre Spuren prägen heute noch die Bezirke Imst und Landeck: die Starkenberger. Das lässt sich besonders eindrucksvoll auf Schusters Rappen erleben: Der Starkenberger Panoramaweg verbindet über sieben Etappen mit insgesamt 53 Kilometern [...]

In sieben Etappen bis ans Ziel

„Starkenberger Panoramaweg“ offiziell eröffnet Gut Ding braucht Weile, und so wurde nach sieben Jahren Entstehungszeit am vergangenen Samstag der „Starkenberger Panoramaweg“ mit einem Wandertag seiner Bestimmung übergeben. Die Gesamtstrecke in diesen Wandertag miteinzubeziehen hätte zu weit geführt, deshalb begaben sich die rund 60 Wanderer auf die Etappen 3 und 4, die von Obtarrenz nach Imst [...]